WhatsApp: Diese Funktion ist für jeden ein Muss – doch sie hat einen Haken

2 Minuten
Deine Homescreen bei WhatsApp quillt vor lauter Chats über. Unzählige Leute tummeln sich dort, mit denen du schon längst nichts mehr oder nur wenig zu tun hast. Wenn dich das nervt, hat WhatsApp jetzt eine neue Funktion, die du unbedingt ausprobieren solltest.
WhatsApp, Telegram und Co. auf einem Homescreen
WhatsApp schaltet neue, lang ersehnte Funktion freiBildquelle: Unsplash

Mit manchen Menschen hat es sich einfach ausgeplaudert. Unnötige Chats sammeln sich ganz unten auf dem Startbildschirm von WhatsApp. Wichtige Nachrichten oder Kontakte gehen in den „Chatleichen“ einfach unter. Weiterer Nachteil: Du musst länger nach dem einen Kontakt suchen, dem du gern und vor allem oft schreibst.

Im Prinzip kannst du verwaiste Chats löschen oder – ein weniger harter Schritt – einfach archivieren. „Einfach“ ist hier einfach gesagt. Denn schreibt dir diese Person irgendwann noch einmal, kommt mit der Nachricht auch der komplette Chat zurück. Das Chaos ist da.

WhatsApp revolutioniert Archiv-Funktion

Zumindest bis jetzt. Denn mit dem jüngsten Update spielt WhatsApp eine neue Funktion beziehungsweise das neue System für das Archiv auf dein Smartphone. Das sorgt für mehr Ordnung in deinen Chats – doch der Reihe nach.

Mit der neuen Funktion bleiben die Nachrichtenverläufe, die du ins Archiv verschoben hast, auch dort. Schreibt dir die jeweilige Person in der Zukunft abermals, bleibt der Chat trotzdem archiviert. Das betrifft sowohl Gruppen als auch Einzelchats. Denn kommt eine neue Nachricht in eine archivierte WhatsApp-Gruppe, ohne dass du explizit erwähnt wirst, zeigt WhatsApp dir diese Nachricht nicht an. Ergo bleibt der Chat im Archiv.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

In den Einstellungen kannst du jedoch zu jeder Zeit einzelne Chats manuell wieder in die Übersicht zurückholen.

Das ist der Haken

Obgleich du Chats archiviert hast, kann es sein, dass du neue Nachrichten dennoch mitbekommen möchtest. Das kannst du allerdings nicht mehr, es sei denn, du gehst proaktiv mit den archivierten Chats an. Denn neue Nachrichten werden dir im Archiv selbst nur noch als kleine Zahl neben dem Gruppenchat angezeigt. Ähnlich, wie es bei stumm geschalteten Chats der Fall ist.

Bildquellen

  • WhatsApp: Diesen wundersamen Foto-Trick kennt kaum jemand: Blasius Kawalkowski
  • Messenger-Apps auf einem Handy: Unsplash
Samsung Galaxy S21 Ultra
Samsung Update: Das bringt One UI 4 auf dein Smartphone
Im Herbst wird Google die neue Betriebssystem-Version Android 12 vorstellen. Schon jetzt arbeiten Hersteller wie Samsung daran, ihre Nutzeroberfläche daran anzupassen. Was Android 12 respektive One UI 4.0 bringt, zeigen wir dir.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL