Pro7: "The Masked Singer" kehrt aus Zwangspause zurück

3 Minuten
Wer steckt unter der Maske des Faultiers? Wer singt da als Wuschel auf Pro7? Ist Didi Hallervorden wirklich das Chamäleon? Fragen wie diese stellten sich Woche für Woche die Zuschauer des wohl skurrilsten Gesagswettbewerbs im deutschen Fernsehen - bis das Format in die Corona-Pause geschickt werden musst. Jetzt gibt es neue Nachrichten zu "The Masked Singer".
The Masked Singer 2020 Faultier
Bildquelle: ProSieben / Willi Weber

Denn das wöchentliche Ratespiel, wer bei „The Masked Singer“ hinter den Masken aufwändig gestalteter Kostüme steckt, kehrt nach zweiwöchiger Zwangspause zurück. Das gab ProSieben nun in einer Pressemitteilung bekannt. Weil im Team der Show drei Corona-Erkrankungen diagnostiziert wurden, schickte Pro7 die Show in eine Auszeit. Nun geht es wie geplant weiter.

„The Masked Singer“ soll am 14. April weitergehen

Ab dem heutigen Dienstag werde die Show fortgesetzt, heißt es von Seiten des Senders. Eigentlich sollte heute das große Finale der zweiten Staffel von „The Masked Singer“ laufen, doch an diesen Zeitplan konnte man sich nach den COVID-19-Infizierten im Team nicht mehr halten. Stattdessen läuft nun am 14. April um 20:15 Uhr die vierte Folge und zwei weitere Episoden sollen im wöchentlichen Rhythmus folgen. Das Finale wird demnach am 28. April stattfinden.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann sagte vor zwei Wochen: „Wir hatten keine andere Wahl, als ‚The Masked Singer‘ pausieren zu lassen. Sicherheit und Wohl der Crew und der Künstler unter den Masken haben oberste Priorität.“ Und weiter führte der Senderchef aus: „Für unsere Zuschauer tut es mir leid. Aus dem überragenden Social-Media-Feedback konnten wir Dienstag für Dienstag ablesen, wie viel Freude gerade ‚The Masked Singer‘ den Menschen in dieser Zeit der sozialen Isolation macht.“

Fortsetzung gesichert

Lange war unklar, ob „The Masked Singer“ wie geplant fortgesetzt werden kann. Nun steht fest: Das Ratespiel, welche Stars sich unter dem Drachen, dem Chamäleon, dem Faultier, dem Hasen, dem Roboter und dem Wuschel verbergen, kann weitergehen. Am Dienstagabend gibt es nicht nur neue Indizien in der von Matthias Opdenhövel moderierten Live-Show zu bestaunen, sondern auch einen neuen Gast-Juror: Bülent Ceylan. Der Comedian war in der ersten Staffel vor einem Jahr selbst Teil der Maskierten Sänger und überzeugte damals als mystischer Engel.

„Für mich ist 'The Masked Singer' eine absolut außergewöhnliche Show, die mir persönlich auch neue Möglichkeiten geboten hat: Ich singe die Lieder nun erfolgreich in meiner Show und stand mit Helene Fischer auf der Bühne. Ich freue mich total auf Ruth und Rea und ganz besonders auf die Show.“ Bülent Ceylan

Zuletzt hatte „The Masked Singer“ wie praktisch alle Live-Shows im deutschen Fernsehen ohne Zuschauer stattgefunden, was der Sendung mit Blick auf die Atmosphäre sehr schadete. Der Einschaltquote tat das aber keinen Abbruch. Am Dienstag vor dem vorübergehenden Show-Aus erreichte das Format starke 4,26 Millionen Zuschauer. Das waren 130.000 mehr als noch eine Woche zuvor. Nur das Finale der ersten Staffel konnte noch mehr Fans begeistern. Damals schalteten 4,34 Millionen Zuschauer ein.

The Masked Singersofort streamen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL