Spotify: Diese geniale App zeigt dir, was der Musik-Streaming-Dienst dir nicht zeigen will

3 Minuten
Spotify ist der weltweit populärste Musik-Streaming-Dienst. Doch man weigert sich seit Jahren, bestimmte Dinge anzuzeigen, die sich Hörer sehnlich wünschen. Eine geniale App aber bringt die Lösung und macht Unsichtbares sichtbar. Und das auch noch komplett kostenlos.
Spotify: Diese geniale App zeigt dir, was der Musik-Streaming-Dienst dir nicht zeigen will
Spotify: Diese geniale App zeigt dir, was der Musik-Streaming-Dienst dir nicht zeigen willBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Mit rund 400 Millionen monatlich aktiven Hörern ist Spotify der größte Musik-Streaming-Dienst der Welt. In Deutschland liegt man meilenweit vor Amazon Prime Music, Apple Music und Co. Die Musik-Bibliothek ist zwar nicht die Größte, mit über 82 Millionen Titeln aber groß genug, um fast alle Musikhörer zufrieden zustellen. Doch wer viel Musik über Spotify streamt, wünscht sich, dass der Dienst einem bestimmte Details anzeigt. Doch während der Marktführer diese lieber für sich behält, macht eine kostenlose App Unsichtbares sichtbar.

Spotify: Geniale App fördert Details zutage

Hast du dich schon jemals gefragt, wer dein Lieblingskünstler ist? Oder wolltest du schon immer mal wissen, welches Musikgenre du eigentlich am liebsten hörst? Spotify geht mit Statistiken zu deinem Musikgeschmack sehr sparsam um. Zwar weiß der Musik-Streaming-Dienst ganz genau, welche Musik du hörst, wie viele Minuten Musik du streamst, welche Platten dir besonders gut gefallen und welches Lied bei dir in Dauerschleife läuft. Doch Spotify spuckt diese Details erst immer zum Ende des Jahres aus und zeigt sie dir visuell aufbereitet. Ansonsten aber hast du nirgendwo bei Spotify einen Einblick in diese Statistiken.

Spotify schaltet diese geniale Funktion frei

Die App Spotistats aber liefert sie dir. Die Anwendung gibt es kostenlos für Android-Handys und das iPhone. Sie ist optisch an die Spotify-App angelehnt und zeigt dir auf der Startseite eine Übersicht über deine Top-Künstler und den Hörverlauf der vergangenen Stunden. Unter dem Reiter „Top“ kannst du deine Lieblingssongs und -künstler der vergangenen 4 Wochen, 6 Monate und aller Zeiten sehen. Doch das ist bei Weitem noch nicht alles.

Kostenlose Version liefert enorm viel

Unter dem Reiter „Statistiken“ siehst du etwa, welche Art von Musik du hörst. Vielleicht war die bereits klar, dass du eher auf Rock-Musik stehst. Spotistats aber differenziert hier sehr fein und macht Unterschiede zwischen Alternative Rock, Garage Rock, Hard Rock und Blues Rock. Sie zeigt dir also vielleicht an, was du noch nicht wusstest.

Spotify: Ist das große Musik-Streaming bald vorbei?

Die App Spotistats soll demnächst umbenannt werden, da sie demnächst auch Apple Music unterstützen möchte. Findest du sie nicht unter Spotistats im App-Store, such einfach nach Stats.fm. Übrigens: Wenn du dir die Plus-Version der App für einmalig 3,59 Euro kaufst, bekommst du noch weitaus mehr Statistiken angezeigt und schaltest die Werbung in der App aus. So kannst du dann etwa sehen, wie viel Minuten du bereits Musik über Spotify gehört hast und bekommst einen Überblick über deinen gesamten Hörverlauf. Für den ersten Geschmack reicht die kostenlose Version aber allemal aus.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Till

    Diese App kann noch viel mehr mit der Premium Version.

    Man sie erlaubt die vom Spotify Support angefragten Dateien des erweiterten und vollständigen Streamingverlaufs seit der Erstellung des Spotify Kontos zu importieren. So kann man sich die Gesamtanzahl, Minuten und Hörverlauf für jeden Track und Künstler anzeigen lassen, Gesamtstreams und viele weitere Diagramme & detaillierte Statistiken gibt es auch.

    Meiner Meinung nach ist die Premium Version definitiv einen Test wert!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein