Deutsche Bahn versinkt im Wetterchaos: Diese Details solltest du jetzt kennen

3 Minuten
Schnee, Blitzeis, glatte Straßen: Das angekündigte Unwetter hat Deutschland mit voller Wucht erwischt. Das hat nicht nur Konsequenzen für den Autoverkehr, sondern wirkt sich auch auf die Deutsche Bahn aus. Was du jetzt beachten musst, liest du hier.
Deutsche Bahn Signal
Nichts geht mehr: Rotes Signal im Gleis.Bildquelle: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

Schon Ende der Woche kündigten Wetterdienste und Meteorologen ein Wetterchaos für Deutschland an. Vor allem im Norden bis in den mittleren Westen Deutschlands mussten sich die Menschen auf heftige Schneemassen, Regen, Glatteis und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt einstellen. Am Rande der Alpen hingegen: fast 16 Grad.

Das Wetterchaos stellt vor allem Reisende auf eine Geduldsprobe: Auf den Autobahnen bahnt sich Stau an, die Deutsche Bahn muss Zugverbindungen teils einstellen. Denn auch wenn der Deutsche Wetterdienst empfiehlt, zu Hause zu bleiben, haben manche Menschen keine Wahl – zum Beispiel dann, wenn man sich bereits auf einer Reise befindet oder zur Arbeit kommen muss.

Deutsche Bahn im Wetterchaos: Das musst du wissen

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, mussten vor allem Fahrten im Fernverkehr in ganz Deutschland eingestellt werden. Am heutigen Sonntag, den 7. Februar, fahren keine Fernverkehrszüge zwischen Hamburg und Kiel, Lübeck und dem Westerwald. Hannover, Kassel sowie Dortmund und Köln werden von der Bahn bis auf Weiteres nicht von Hamburg aus angefahren. Auch Norddeich Mole wird teilweise abgeschnitten: ICs fahren weder von Hannover, noch von Münster aus in die Küstenregion.

Im Raum Köln müssen sich Kunden der Deutschen Bahn darüber hinaus auf Ausfälle im Fernverkehr zwischen Köln, Dortmund und Frankfurt einstellen. Auch in Richtung Kassel, Erfurt und Gera stellt man den Verkehr von Köln aus ein. Vorkehrungen trifft die Deutsche Bahn darüber hinaus auch für ICEs und ICs von und nach Berlin. Reisende müssen sich Alternativen für folgende Strecken suchen:

  • Strecke zwischen Berlin und Frankfurt über Braunschweig und Kassel
  • Fahrten zwischen Berlin, Leipzig/Halle und Erfurt, zwischen Dresden, Leipzig und Erfurt
  • Fernverkehr zwischen Berlin, Hannover und Dortmund bis Köln

Übrigens: Wer ins Ausland in die Niederlande reisen will, wird mit der Bahn ebenfalls nicht weit kommen. Wie lange die Streckensperrungen andauern, ist derzeit noch unklar und hängt primär an der Wetterentwicklung ab. In der Bahn-App oder auch auf dem Service-Blog der Deutschen Bahn kannst du dich jedoch über aktuelle Einschränkungen im Bahnverkehr informieren.

DB Navigator
DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
‎DB Navigator
‎DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos

Bahn-Ticket stornieren

Menschen, die bereits während des Schneeeinbruchs unterwegs waren, werden von der Deutschen Bahn unterstützt. Vor allem dann, wenn man nicht mehr an sein Ziel kommt. So will man laut eigener Aussage Übernachtungsmöglichkeiten organisieren sowie mehr Personal vor Ort zur Unterstützung bereitstellen.

Kunden, die ein Ticket für dieses Wochenende oder die kommenden Tage gekauft haben, können es auf der Webseite der Deutschen Bahn einfach stornieren. Das gilt aber nur für Tickets, die online oder per Handy gekauft wurden. Fahrscheine, die an einem Automaten, in einem DB Reisezentrum oder über die DB Agentur ergattert wurden, müssen vor Ort im DB Reisezentrum zurückgegeben und storniert werden. Achtung: Das geht nur bis zu sieben Tage nach der jeweiligen Störung.

Bildquellen

  • Deutsche Bahn Signal: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben
3 0
Eine Bahnhofsuhr mit einem ICE im Hintergrund
Fahrgastrechte: Deutsche Bahn plant Änderung
Die Deutsche Bahn ist auf Digitalisierungskurs. Das hat ganz konkrete Folgen für dich als Fahrgast. So wird die Bahn den Verkauf von Papiertickets im Zug Ende des Jahres einstellen. Jetzt folgt der nächste Schritt, von dem jeder, der regelmäßig Bahn fährt, profitieren wird.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL