Samsung Galaxy Z Flip 5G: Mehr Leistung, gleicher Preis

3 Minuten
Samsung hat überraschend sein Klapp-Smartphone aufgebohrt und neu auf den Markt gebracht. Mit neuem Prozessor und einem Design-Upgrade kommt es mit einigen Vorteilen zum Vorgänger auf den Markt. Doch wo liegen die wahren Unterschiede und wie viel kostet das Upgrade? Wir fassen zusammen.
Samsung Galaxy Z Flip 5G
Samsung Galaxy Z Flip 5GBildquelle:

Das Samsung Galaxy Z Flip bekommt einen neuen Prozessor und wird damit zum Samsung Galaxy Z Flip 5G. Nachdem die Grundversion in unserem Test mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, soll nun alles besser werden. Gerade weil neben dem Klapp-Display nur wenige High-End-Features im Paket waren, wurde das erste Galaxy Z Flip abgewatscht.

Doch jetzt präsentiert Samsung überraschend einen Nachfolger. Und der soll vieles besser machen. Eines macht er zumindest nicht schlechter: Er kostet das Gleiche wie sein Vorgänger und damit knapp 1.500 Euro. Vorerst bekommst du das neue Samsung Galaxy Z Flip 5G aber nur bei der Telekom.

Galaxy Z Flip 5G – Der neue Prozessor

Verantwortlich für den angekündigten Leistungsschub zeichnet der Qualcomm Snapdragon 865 Plus. Er stößt auch das Portal für den neuen Mobilfunkstandard auf. Im Detail ist der zentrale Rechner laut Hersteller 25 Prozent schneller als beim Vorgänger. Die Grafikeinheit soll 26 Prozent und die sogenannten NPU sogar 85 Prozent schneller sein. Sie ist ein gesonderter Bereich auf den Chipsatz, der laut Qualcomm für die künstliche Intelligenz vorgesehen ist.

Mit dem angedockten Modem X55 gelingt schlussendlich die Anbindung an das 5G-Netz. Doch das ist noch nicht alles, was der Prozessor schon von sich aus mitbringt. Denn er lässt das Samsung Galaxy Z Flip auch auf den neuen WLAN-Standard WiFi 6 und Bluetooth 5.2 zugreifen. Dass Samsung auch in Deutschland auf einen Snapdragon-Prozessor setzt und nicht die eigenentwickelte Exynos-Technik verbaut, ist durchaus eine Bemerkung wert.

Geklapptes Samsung Galaxy Z Flip 5G
Geklapptes Samsung Galaxy Z Flip 5G

Neue Farbe und neue Oberfläche

Einer der Kritikpunkte am „alten“ Samsung Galaxy Z Flip war die schmutzempfindliche Hochglanzoberfläche. Doch hier will Samsung nachjustieren und hat das 5G-Modell mit zwei matten Oberflächen ausgestattet. Damit dürften Fingerabdrücke weniger störend ihre Spuren hinterlassen. Doch auch haptisch soll sich hier etwas ändern. Wie stark der Unterschied ist, wird uns ein Test zeigen. Die neuen Farben heißen „Mystic Bronze“ und „Mystic Gray“. Sie kommen eher klassisch und dezent daher und lässen sich mit vielen Looks kombinieren. Die Bronze-Farbe wird auch als Vorzeige-Look für das kommende Galaxy Note 20 erwartet.

–> Startschwierigkeiten: Galaxy Z Flip in der Kritik

Farben des Samsung Galaxy Z Flip 5G
Farben des Samsung Galaxy Z Flip 5G

Samsung Galaxy Z Flip Preis: vorerst exklusiv bei der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom bietet vom 22. Juli bis 6. August das Samsung Z Flip 5G exklusiv zum Vorbestellen an. Wenn du eines der Falt-Handys innerhalb des Aktionszeitraums kaufst, bekommst du laut Telekom eine Geschenkbox im Wert von 309,77 Euro gratis dazu. Die Geschenkbox enthält unter anderem die Galaxy Buds+ und ein Z Flip 5G Clear Cover.

Das Galaxy Z Flip 5G kostet beispielsweise im Tarif Magenta Mobil M einmalig 555,58 Euro. Der Tarif selbst kostet in der Grundversion knapp 50 Euro pro Monat. Er bringt es auf 12 GB Datenvolumen pro Monat, Telefon- und SMS-Flat sowie LTE-Max und 5G, sofern es denn verfügbar ist.

Die Auslieferung des neuen Samsung Galaxy Flip 5G erfolgt laut Telekom dann ab dem 7. August. Wenn du keinen Vertrag möchtest, kannst du dir das Galaxy Z Flip 5G auch als Stand-Alone-Angebot holen. Dann werden knapp 1.500 Euro fällig. Damit kostet das 5G-Modell genau soviel wie das Galaxy Z Flip ohne 5G. Die Deutsche Telekom hat das alte Modell apropos schon ausgelistet. Alternativ kannst du das Smartphone auch im Samsung Online-Shop direkt erwerben.

Zum Telekom-Angebot mit dem Galaxy Z Flip 5G

Direkt zum Samsung-Online-Shop

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL