Samsung Galaxy A51: Render-Bilder und technische Daten

3 Minuten
Neben der Flaggschiff Serie mit dem „S“ im Namen, hat der Hersteller Samsung auch eine weitere sehr beliebte Handy-Reihe: die A-Riege. Schon in nächster Zeit könnte diese um das Mittelklasse-Modell Galaxy A51 erweitert werden – denn in zuletzt wurden die Gerüchtewellen zu einem Tsunami.
Bildquelle: Pricebaba

Spätestens seit der Markteinführung des Galaxy A5 (2017) erfreut sich Samsungs A-Serie hierzulande größter Beliebtheit. Seither folgten bereits zahlreiche weitere Galaxy-A-Modelle wie das Samsung Galaxy A50. Nun ist auch das Galaxy A51 in Sichtweite – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Galaxy A51: Render-Bilder zeigen vier Kameras

Das Online-Portal Pricebaba und der bekannte Leaker Onleaks haben hochauflösende Render-Bilder sowie ein entsprechendes 360 Grad Video des Samsung Galaxy A51 in den Umlauf gebracht. Darauf zu sehen ist ein randloses Smartphone mit einem kleinen Kameraloch auf der Frontseite. Das Design ähnelt dem des Galaxy A50 beziehungsweise des Galaxy A50s, allerdings diesmal ohne Gehäuse-Streifen unterhalb des Displays. Auf der Rückseite finden sich indes gleich vier L-förmig angebrachte Kamera-Sensoren sowie ein LED-Blitz. Bei den Objektiven soll es sich um einen Standard-Sensor mit 48 Megapixeln, einen Weitwinkel- sowie ein Teleobjektiv mit jeweils 12 Megapixeln und einen 5-Megapixel-Tiefensensor handeln. Die Frontkamera bietet ihrerseits eine Auflösung von 32 Megapixeln.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Zertifizierung bei der Wi-Fi Alliance

Zusätzlich zum Optik-Leak hat das Portal Droidshout das Galaxy A51 (gelistet als SM-A515F) auf der Website der Wi-Fi Alliance entdeckt. Diese zertifiziert unterschiedliche WLAN-Geräte wie Router aber auch Smartphones und vergibt Bezeichnungen wie „IEEE 802.11a, b, g, n, ac und ax“ beziehungsweise beispielsweise „Wi-Fi 6“ (neue Namensgebung). Interessant ist hierbei, dass bei Droidshout dem Galaxy A51 lediglich die Zertifizierungen IEEE 802.11a, b, g und n zugesprochen wurden, während auf der Website der Wi-Fi Alliance auch die ac-Zertifizierung vergeben wurde. Diese dürfte die Wi-Fi Alliance somit nachträglich ergänzt haben.

Wi-Fi Alliance: Samsung Galaxy A51

Ansonsten gibt die Zertifizierung nicht viel preis. Lediglich, dass das Samsung-Smartphone beide WLAN-Frequenzbereiche (2,4 und 5 GHz) unterstützt und ab Werk mit dem Google-Betriebssystem Android 10 geliefert wird.

Voraussichtliche technische Daten des Galaxy A51:

  • Gehäuse: 158,4 x 73,7 x 7,9 Millimeter (8,5 Millimeter im Kamera-Bereich)
  • Display: 6,5 Zoll, Super AMOLED
  • Prozessor: Exynos 9611
  • Arbeitsspeicher: mindestens 4 GB
  • Interner Speicher 64 oder 128 GB
  • Hauptkamera: 48 + 12 + 12 + 5 Megapixel
  • Frontkamera: 32 Megapixel (Kameraloch)
  • Betriebssystem: Android 10, One UI 2.0
  • 4.000 mAh
  • UBS Typ-C: ja
  • Klinkenanschluss: 3,5 Millimeter
  • Speicher erweiterbar: ja
  • Fingerabdrucksensor: im Display (wahrscheinlich)
  • Farben: Silber, Schwarz, Blau

Preis und Verfügbarkeit

Vom Hersteller selbst gab es bisher noch keine Hinweise zum Marktstart des Samsung Galaxy A51. Da jedoch die Gerüchteküche aktuell brodelt und die ersten Zertifizierungen vergeben werden, dürfte das Handy nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Auch ein deutscher Marktstart ist durchaus wahrscheinlich, wenngleich es (zunächst) auch anders kommen kann, wie die Vergangenheit gezeigt hat.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL