Lufthansa-Tickets: So lange musst du noch auf deine Erstattung warten

2 Minuten
Wartest du auch auf dein Geld für ein wegen des Corona-Virus stornierten Tickets von Lufthansa? Dann gibt es Neuigkeiten für dich. Lufthansa hat sich geäußert, wann du mit deinem Geld rechnen kannst. Es gibt ein neues Versprechen.
Lufthansa Airbus A340
Bildquelle: Lufthansa

Eigentlich muss eine Erstattung eines stornierten Flugtickets binnen sieben Tagen erledigt sein. So will es das EU-Gesetz. Tatsächlich aber warten noch unzählige Kunden auf ihre Erstattung von Flügen, die ab März storniert wurden. Jetzt nimmt Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister Stellung dazu und macht ein Zugeständnis.

Im Gespräche mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ sagte er, dass Lufthansa den Prozess für die Ticketerstattung bei ausgefallenen Flügen innerhalb der nächsten 10 bis 14 Tage beschleunigen werde. Dann werde man die automatisierten Prozesse wieder einschalten und „große dreistellige Millionenbeträge im Monat“ auszahlen. Man werde aber noch vier bis sechs Wochen brauchen, um alle Erstattungen für den Zeitraum bis Ende Juni abzuarbeiten.

Lufthansa Erstattung: Bereits 1,4 Milliarden Euro ausgezahlt

Doch es sei nicht so, dass es noch keinerlei Erstattungen gegeben habe. Wie Hohmeister weiter sagte, habe die Lufthansa bereits 1,4 Milliarden Euro an seine Kunden zurück überwiesen. Insgesamt habe die angeschlagene Fluggesellschaft zwei Millionen Erstattungsanfragen erhalten. Mit der Absage nahezu aller Flüge ab Mitte März hatte die Lufthansa ihre automatischen Erstattungsprozesse abgeschaltet. Erstattungen wurden von da an manuell und nur noch schleppend bearbeitet – wohl auch, weil Lufthansa das Geld für die Rückzahlungen fehlte.

Schon im Juni hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr zugesagt, den Rückstau bei den Erstattungen zügig aufzulösen. Auch er nannte damals schon einen Zeitraum von sechs Wochen. Ob die neuerliche Zusage der Lufthansa nun eingehalten wird, darf daher zumindest kritisch hinterfragt werden. Für dich als Kunden ist das ganze zumindest ärgerlich, da es je nach Flug und Strecke durchaus um hohe dreistellige oder gar vierstellige Eurobeträge geht, über die du nicht verfügen kannst. Ob sich Lufthansa mit der deutlich verzögerten Auszahlung langfristig Freunde in der Kundschaft gemacht hat, ist fraglich.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL