iOS 15, macOS 12 und mehr: Apple nennt Termin für Entwicklermesse WWDC

2 Minuten
Apple hat die alljährliche Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt. Wie schon im vergangenen Jahr wird diese erneut online stattfinden. Im Gegensatz zum Vorjahr findet das Event aber wieder etwas früher im Juni statt.
WWDC 2021 Memoji
Apple kündigt WWDC 2021 anBildquelle: Apple

Apple nennt als Termin für die diesjährige Worldwide Developer Conference, kurz WWDC, den 7. bis 11. Juni 2021. Corona-bedingt hat sich das Unternehmen aus Cupertino, Kalifornien erneut dazu entschlossen, das Event ausschließlich online stattfinden zu lassen. Die Messehallen im benachbarten San Jose bleiben damit auch im Jahr 2021 leer.

WWDC 2021: Erster Blick auf iOS 15 und macOS 12

Da es sich bei der WWDC um eine Entwicklerkonferenz handelt, liegt der Schwerpunkt traditionell auf neuer Software. Dazu gehört unter anderem die Vorstellung der neuen Betriebssysteme für iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. In diesem Jahr erwarten wir eine Vorschau auf iOS 15, iPadOS 15, macOS 12, watchOS 8 und tvOS 15.

Die Keynote zur WWDC, in der Apple die neuen Betriebssysteme präsentiert, findet üblicherweise am Morgen des ersten Tages statt. In diesem Jahr dürfte dies also am Montag, den 7. Juni, der Fall sein. Einige Stunden später können Entwickler dann normalerweise die ersten Beta-Versionen der neuen Software herunterladen. Der öffentliche Beta-Test beginnt in der Regel erst einige Wochen später. Auf die finalen Versionen muss die breite Öffentlichkeit bis zum Herbst warten.

Neue Hardware ebenfalls denkbar

Obwohl sich Apple im Rahmen der WWDC auf die Software-Updates konzentriert, ist auch die Vorstellung neuer Hardware durchaus denkbar. So könnten beispielsweise neue Macs mit Apples eigenen Prozessoren vorgestellt werden. Das Interesse an derartiger Hardware ist nicht zuletzt auch in Entwicklerkreisen äußerst hoch.

Apple kündigte an, dass man in den kommenden Wochen noch weitere Informationen zur nahenden WWDC bekannt geben wird. Dies beinhaltet traditionell beispielsweise den Fahrplan für die verschiedenen Tage und eine offizielle Ankündigung des Termins für die Keynote. Passend dazu hat man außerdem bereits die Developer-App für iPhone und Mac aktualisiert, mit der sich Entwickler über die Neuheiten informieren können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL