iMac als Vorbild: Die Apple-Welt soll noch bunter werden

2 Minuten
Nach dem neuen iMac mit M1-Chip will Apple angeblich auch einem weiteren Gerät ein farbenfrohes Gewand spendieren. So könnte ein überarbeitetes MacBook in Zukunft ebenfalls in einem feschen Blau erhältlich sein.
Apple MacBook
Apple MacBookBildquelle: Dmitry Chernyshov/Unsplash

Apple-Leaker Jon Prosser meldet sich nach seinen korrekten Vorhersagen zum mittlerweile vorgestellten M1-iMac zurück. Er will erfahren haben, dass Apple in Zukunft auch das MacBook in neuen Farben anbieten.

Auf den Spuren des iMac: MacBook Air fällt in den Farbeimer

Im aktuellen Video von Front Page Tech berichtet Prosser von den Informationen, die er von seiner Quelle bezüglich eines neuen MacBooks erhalten hat. Dieselbe Quelle war auch schon für die Details zu dem bunten iMac vor einigen Wochen verantwortlich. Wie Prosser in seinem Video sagt, wurde nun auch ein Prototyp eines blauen MacBooks gesichtet.

Die eigentliche Quelle wird nicht konkreter, um welches MacBook-Modell es sich handelt. Prosser vermutet aber, dass es sich um die nächste Generation von Apples MacBook Air handelt, welches mit einem M2-Prozessor ausgestattet sein wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Apple hatte im vergangenen November unter anderem die ersten MacBooks mit dem hauseigenen M1-Chip vorgestellt. Am Design der neuen Macs änderte sich dabei nichts. Die Änderungen fanden allesamt im Inneren statt. Erst beim jüngst vorgestellten iMac mit M1-Chip änderte man Design und Technik.

Es wird derzeit erwartet, dass Apple in absehbarer Zukunft auch die Top-Modelle des MacBook Pro überarbeitet und diesen neue Features spendiert. Dazu gehört unter anderem die Rückkehr von MagSafe, einem SD-Karten-Slot und einem HDMI-Anschluss.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Notebooks von Apple: Bunte MacBooks in Aussicht

Mit den farbenfrohen MacBooks könnte Apple damit auch bei den portablen Macs eine Rückkehr zu alten Zeiten feiern. Wie beim iMac hatte das Unternehmen vor vielen Jahren noch bunte Notebooks im Angebot. So konnte man beispielsweise beim iBook G3 aus fünf Farben wählen.

In einem Bericht von Bloombergs Mark Gurman zum künftigen MacBook Air war die Rede von einem dünneren und leichteren Modell. Hier war die Rede von einer Vorstellung in der zweiten Jahreshälfte 2021 oder Anfang 2022. Details zu möglichen Farben nannte der in der Regel gut informierte Reporter jedoch nicht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL