ANZEIGE

Huawei MateBook 14s und MateBook 16: Diese Notebooks wollen mehr

5 Minuten
Zur Stunde hat Huawei neue Produkte vorgestellt. Keine Smartphones, sondern neue MateBooks stehen in den Startlöchern. Was die Modelle können und mit welchen Besonderheiten sie sich aus der Masse herausheben, zeigen wir dir.
Das Notebook Huawei MateBook 14s in Grün auf einem Schreibtisch neben Pflanzen und anderen Utensilien.
Das neue Huawei MateBook 14s.Bildquelle: Huawei

Huawei stellt sich zum Herbstbeginn mit neuen MateBooks breit auf. Gleich zwei der Laptop-Modelle erscheinen auf dem Markt, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen: das MateBook 14s und MateBook 16.

Huawei MateBook 14s: Das Leichtgewicht

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich beim MateBook 14s um das kleinere der beiden neuen Notebook-Modelle. 14,2 Zoll misst das Display in der Diagonalen und will zeitgleich auch durch ein geringes Gewicht bestechen. 1,43 kg bringt das MateBook 14s bei einer Dicke von 16,7 Millimetern gerade einmal auf die Waage und eignet sich damit ideal als mobiler Laptop. Zu haben ist das MateBook 14s in der illustren Farbe Spruce Green. Doch was steckt im Inneren?

Huawei MateBook 14s Display-Details
Das kann das Display des Huawei MateBook 14s.

Das kann das MateBook 14s

Neben der portablen Größe von 14 Zoll bietet das Display des MateBook 14s 2.5K bei einer Auflösung von 2.520 x 1.680 Pixeln und einer Pixeldichte von 213ppi. Dabei konzipiert Huawei den Bildschirm so, dass er besonders augenschonend ist. Er unterstützt dabei eine Helligkeit von bis zu 400 Nits sowie ein Kontrastverhältnis von 1500:1. Die Farben umfassen zu 100 Prozent einen sRGB-Farbraum, wodurch 1,07 Millionen Farben lebendig wiedergegeben werden können. Die Übergänge sind stufenlos. In Ergänzung dazu bescheinigt der TÜV Rheinland dem Laptop den geringen Einsatz Blaulicht und vergibt ein „Flick-Free-Zertifikat“.

Daneben ist das MateBook 14s zeitgleich angenehm zu bedienen, nicht zuletzt durch den Multi-Touch-Touchscreen, der sich über 90 Prozent im 3:2-Format über die Front erstreckt. Apropos: Diesen verbaut Huawei ab sofort standardmäßig in die gesamte MateBook-Serie ein. Eine Bildwiederholungsrate von 90 Hz sorgt darüber hinaus für eine flüssige Bedienung und Umsetzung der Befehle.

Für die reibungslose Performance sorgt im Inneren außerdem der starke, brandneue Intel Core i7 Prozessor der 11. Generation, der mit Standard-Spannung läuft. Ihm zur Seite steht nicht nur ein 16 GB LPDDR4x großer Dual-Channel Arbeitsspeicher. Das MateBook 14s unterstützt außerdem bis zu 1 TB NVMe PCIe SSD-Speicherplatz. Um Überlastung und Überhitzung vorzubeugen, kühlt das Huawei Shark-Fin-Kühlungssystem den Laptop zu jeder Zeit auf eine moderate Temperatur herunter.

Huawei MateBook 14s Prozessor-Details
Das sind die Details zum Prozessor des Huawei MateBook 14s.

Auch der Akku ist ein Highlight

Zu den weiteren Highlights des kleineren MateBook-Modells zählt auch die lange Akkulaufzeit, was vor allem für den mobilen Einsatz wichtig ist. Selbst, wenn sich die Akkuladung des MateBook 14s zwischenzeitlich dem Ende neigen sollte, lädst du den 60 Wh-Akku dank der Huawei SuperCharge-Technologie mit 90 Watt Ladeleistung innerhalb kürzester Zeit wieder auf.

Huawei MateBook 16: Der Leistungsstarke

Wem 14 Zoll zu klein sind und auf mehr Performance hofft, dem steht das MateBook 16 zur Auswahl. Das Notebook ist zwar „nur“ um zwei Zoll größer, das macht aber dennoch einen bedeutenden Unterschied in der Handhabung. Trotz der Größe musst du dich nicht darum sorgen, dass es sich um ein sperriges Modell handelt. Huawei gelingt es, das 2.5K 16 Zoll große FullView-Display in ein schlankes Metallgehäuse zu integrieren, das normalerweise für 15,6 Zoll große Bildschirme gedacht ist. Dementsprechend bekommst du nicht nur einen schlanken Laptop zur Hand, sondern hast auch eine sichtbare größere Display-Fläche von 13,7 Prozent.

Display-Details des Huawei MateBook 16
Technische Hintergründe zum Display des Huawei MateBook 16.

Auf dem MateBook 16 arbeitest du mit einer Auflösung von 2.520 x 1.680 Pixeln bei einem Seitenverhältnis von 3:2. Das hat den Vorteil, dass auch Anwendung mit hohem Produktivitätsbedarf ideal unterstützt werden. Das Display bietet zudem, wie auch das MateBook 14s, einen 100-prozentigen sRGB-Farbrau, sowie ein Spektrum von 1,07 Millionen Farben. Das Kontrastverhältnis liegt ebenfalls bei sehr guten 1500:1. Rühmen kann sich das MateBook 16 letztlich damit, als erster Laptop vom TÜV Rheinland ein Zertifikat für Farbgenauigkeit und Stabilität ausgestellt bekommen zu haben. Denn: Die Qualität der empfundenen Farbgenauigkeit des MateBook 16 liegt gemäß Delta E auf einem professionellen Level.

Highend-Performance durch starken Prozessor

Für den rasanten Antrieb des MateBook 16 sorgt indes der AMD Ryzen der 5000er-Serie. Der Prozessor garantiert dir, dass du mehrere – auch anspruchsvolle – Anwendungen parallel nutzen kannst, ohne dass der Laptop ruckelt. Als Beispiel: Mit dem MateBook 16 kannst du bedenkenlos etwa zeitgleich Codieren, Skizzieren oder auch Videos bearbeiten. Zusätzlich erlaubt dir das Notebook, geräteübergreifend zu arbeiten. Das bedeutet auch, dass dir damit neue Türen für smarte Nutzererfahrungen geöffnet werden. Passend dazu unterstützt das Modell Huawei Share.

Auch das MateBook 16 stattet Huawei mit der hauseigenen SuperCharge-Technologie aus, sodass du den 84 Wh-Akku des Notebooks mit dem 135 Watt starken Ladegerät in Windeseile wieder aufladen kannst.

Prozessor-Details zum Huawei MateBook 16
So schnell ist der Prozessor des Huawei MateBook 16.

Marktstart und Preise der neuen MateBook-Generation

Sowohl das MateBook 14s als auch das MateBook 16 kannst du ab sofort über den Online-Shop von Huawei vorbestellen. Je nach Modellausstattung ergeben sich folgende Preise:

  • Huawei MateBook 14s, Intel i7-Prozessor, 16 GB/512 GB: 1.299 Euro
  • Huawei MateBook 14s, Intel i7-Prozessor, 16 GB/1 TB: 1.499 Euro
  • Huawei MateBook 16, AMD Ryzen 5, 16 GB/512 GB: 1.099 Euro
  • Huawei MateBook 16, AMD Ryzen 7, 16 GB/1 TB: 1.199 Euro

Zum Marktstart kannst du dir online zudem kostenlose Zugaben sichern. Du bekommst nicht nur eine Garantie über 12 Monate on top (nur bei Online-Kauf), sondern auch die Huawei FreeBuds 4i und ein 23,8 Zoll großes Display. Das entsprechende Angebot für das MateBook 14s endet am 11. November, für das MateBook 16 am 21. November.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Huawei MateBook 14s: Huawei
  • Huawei MateBook 14s: Huawei
  • Huawei MateBook 16: Huawei
  • Huawei MateBook 16: Huawei
  • Huawei MateBook 14s: Huawei
Das neue Honor 50 im Detail
Honor 50 angekündigt: Ehemalige Huawei-Tochter bringt den Play Store zurück
Es war ein riesiger Schock in der Smartphone-Welt: Im Jahr 2019 landeten Huawei und Honor auf einer Embargo-Liste der USA. Die Hersteller durften nicht mehr mit US-Firmen zusammenarbeiten und verloren den Zugang zum Play Store und weiteren Google-Diensten. Schafft Honor nun das große Comeback?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL