Google Maps: Neue und wichtige Funktion für Autofahrer

3 Minuten
Nachdem Google Maps erst kürzlich eine neue Karte erhalten hat, steht nun die nächste Änderung an. Dabei nimmt Google insbesondere Autofahrer ins Visier. Eine neue Ansicht soll die Navigation einfacher machen.
Google Maps: Endlich kommt eine neue Ansicht für Autofahrer
Google Maps: Endlich kommt eine neue Ansicht für AutofahrerBildquelle: Blasius Kawalkowski

Wer ein Smartphone hat, nutzt mit hoher Sicherheit auch Google Maps. Ob Bewertungen von Lokalen, Öffnungszeiten, Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder die schnellste Busverbindung: Der Funktionsumfang der App ist enorm. Der wohl häufigste Einsatzzweck jedoch ist die Navigation. Noch nie war es einfacher und günstiger von einem Ort zum anderen zu navigieren. Mit einer neuen Ansicht will Google Autofahrern helfen, den Überblick zu behalten.

Wer im Auto mit dem Smartphone via Google Maps navigiert, kennt das Problem: Um zwischen Navi und einer Musik-App wie Spotify oder der Telefonie-Funktion zu wechseln, muss man die jeweilige App aufrufen. Die Herausforderung während der Fahrt: Die Apps sind nicht für eine schnelle Bedienung ausgelegt. Es erfordert also Zeit, bis man sich darin zurechtgefunden hat. Zeit, die man während der Fahrt nicht hat – auch wenn die Ampel mal länger Rot sein sollte. Die neue Ansicht ermöglicht das schnelle Wechseln von Navigation zu Anrufen und anderen Apps, die für eine Autofahrt nützlich sind.

Google Maps reingelegt: Er erzeugt Stau und ist dabei allein auf der Straße

So sieht Google Maps für Autofahrer bald aus

Unterhalb der Karte implementiert Google Schaltflächen, über die du wahlweise zur App-Auswahl oder zum Sprachassistenten kommst. In der App-Übersicht tauchen Anwendungen wie Telefon, Nachrichten und auf deinem Smartphone installierte Musik-Apps auf. Mit wenigen Handgriffen kannst du so deine Lieblingsplatte abspielen oder einen Kontakt anrufen.

Google Maps bringt neue Ansicht für Autofahrer
Google Maps bringt neue Ansicht für Autofahrer

Übrigens: Noch einfacher ist es, den Sprachassistenten von Google zu nutzen. Mit einem kurzen Befehl wie: „OK Google, spiel Metallica“ oder „Hey Google, ruf Michael an“ erkennt das Smartphone auch während der Navigation, was du möchtest, ohne dass du das Smartphone überhaupt anfassen musst.

So kannst du die neue Ansicht jetzt schon nutzen

Noch ist die neue Ansicht in Google Maps nicht verfügbar. Das Unternehmen hat in den USA aber bereits damit begonnen, sie an Nutzer zu verteilen. Allerdings hast du die Möglichkeit, eine vergleichbare Ansicht einzuschalten. Dafür musst du nur die App „Android Auto“ kostenlos im Play Store herunterladen und installieren. In der Anwendung kannst du sehr schnell und einfach von der Navigation zum Telefon und Musik-Apps wechseln, ohne dafür die eigenen Apps aufrufen zu müssen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL