Fossil Gen 5: Diese neue Smartwatch hat ein besonderes Extra

3 Minuten
Edel, ausgestattet mit Touchscreen und Wear OS von Google als Betriebssystem. So präsentiert sich die neueste Smartwatch unter den Armbanduhren von Fossil. Die Uhr steht ab sofort in je drei Varianten für Männer und Frauen zur Verfügung - allerdings nur in einer Größe. 

Am Montag sorgte Samsung für Aufsehen, als das südkoreanische Unternehmen die Galaxy Watch Active 2 aus dem Hut zauberte. Jetzt zieht Fossil nach. Die neue Fossil Gen 5 Smartwatch verfügt über ein 44-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl und ein 1,3 Zoll großes Display mit Digitalanzeige. Das Besondere daran: Es handelt sich um einen Touchscreen, was auf dem Smartwatch-Markt noch keine Selbstverständlichkeit ist.

1 GB Arbeitsspeicher an Bord

Herzstück der Uhr ist das Betriebssystem Wear OS; per Bluetooth kompatibel mit iOS 10 oder höher sowie Android 4.4 und neuer – ausgenommen Android Go Editionen. Für den Antrieb sorgt ein Smartwatch-Prozessor von Qualcomm. Der Snapdragon Wear 3100 kommt unter anderem auch schon in der Fossil Sport zum Einsatz. Er erfährt Unterstützung von 1 GB RAM. Und 8 GB Flash-Speicher für Apps und Co. sind auch an Bord.

Zur weiteren Ausstattung der Fossil-Touchscreen-Smartwatch der fünften Generation gehören ein Herzfrequenzsensor, NFC-Schnittstelle, GPS, Höhenmesser, Mikrofon und Lautsprecher. Letzterer ist unter anderem dafür gedacht, den Google Assistant, einen digitalen Sprachassistenten, zu nutzen. Auch die Wiedergabe von Musik direkt am Handgelenk ist möglich.

Fossil Gen 5Quelle: Fossil
Besonderheit: Auch iPhone-Nutzer können bald Anrufe mit der Uhr annehmen

Und: Fossil gestattet es, Anrufe mit der Uhr entgegenzunehmen. Letzteres war bei Smartwatches auf Basis von Wear OS bisher nur Android-Nutzern möglich. Ab Herbst soll es von Fossil aber auch eine passende App für iPhone-Nutzer geben.

Es stehen diverse Leder- und Edelstahlbänder zum Selbstwechseln zur Verfügung, um der Uhr eine persönliche Note zu verleihen. Die wasserdichte Uhr (bis 3 ATM) bietet nach Angaben des Herstellers eine Akkulaufzeit von mehr als 24 Stunden. Im erweiterten Batteriemodus sollen es sogar mehrere Tage sein. Insgesamt stehen vier voreingestellte Batteriemodi für verschiedene Akkulaufzeiten zur Nutzung bereit.

Was kostet die Fossil Gen 5 Smartwatch?

Die neue Fossil-Smartwatch ist ab sofort in ausgewählten Fossil-Stores und im Online-Shop von Fossil zu haben. Der Preis liegt bei 299 Euro. Angeboten wird die Fossil Gen 5 Smartwatch in Schwarz, Rauchgrau und Roségold.

Die folgenden Varianten sind übrigens im Detail zu haben. Dabei wird zwischen den Modellnamen Julianna HR für Frauen mit Roségold-Akzenten und Carlyle HR für Männer unterschieden.

  • FTW6036 (schwarzes Kunststoff-Armband, Gehäuse roségold/schwarz)
  • FTW6035 (rosé Edestahlarmband, Gehäuse roségold/schwarz)
  • FTW6054 (rosé Kunststoffarmband, Gehäuse roségold/schwarz)
  • FTW4025 (schwarzes Kunststoff-Armband, Gehäuse schwarz)
  • FTW4024 (graues Edelstahlarmband, Gehäuse grau)
  • FTW 4026 (braunes Lederarmband, Gehäuse schwarz)

Quellen:

  • Fossil

Bildquellen:

  • Fossil Smartwatch: Fossil
  • Fossil Smartwatch: Fossil
Das iPhone 11 (Pro) verkauft sich besser als erwartet
Vergangene Woche stellte Apple eine neue iPhone-Generation vor. Mittlerweile sind die Smartphones in den Vorverkauf gestartet. Einer ersten Analyse zufolge sollen sich das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro besser verkaufen, als im Vorfeld erwartet wurde. In Deutschland scheinen die Kunden jedoch verhalten auf die neuen Handys zu reagieren.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside digital vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL