e.Go Life Concept Cross: Ein Stadt-Flitzer als Spaß-Mobil

2 Minuten
Ab 2021 gibt es den deutschen elektrifizierten Kleinwagen e.Go Life auch als Cross-Modell. Wir zeigen dir die ersten Details zum neuen E-Auto.

Der Aachener Automobilhersteller e.Go Mobile entwickelt sich weiter. Noch vor Beginn des Genfer Automobilsalons präsentierte das Unternehmen jetzt die Konzeptstudie eines neuen Spaßflitzers. Aufbauend auf dem Standard-Modell des City Cars e.Go Life soll das Elektroauto e.Go Life Concept Cross demonstrieren, dass E-Mobilität auch mit einem Crossover-Design möglich ist.

e.Go Life Concept Cross – Mehr als nur eine Idee

Noch handelt es sich beim e.Go Life Concept Cross – der Name verrät es bereits – nur um ein Konzeptfahrzeug. Doch schon jetzt steht fest, dass das E-Auto in den Handel kommen soll. Und zwar voraussichtlich schon 2021 in einer limitierten Kleinserie.

Der Hersteller verspricht: Durch eine Länge von gerade einmal 3,41 Metern ist eine leichtere Parkplatzsuche möglich, gleichzeitig bietet das Auto aber eine komfortable SUV-Höhe von 1,66 Metern. Zudem ist das Fahrzeug 1,82 Meter breit.

Für den Antrieb des Viersitzers sorgt ein 72 kW starker E-Motor. Umgerechnet entspricht das 98 PS. Zum Vergleich: Das Standard-Modell des e.Go Life bietet bestenfalls nur eine Leistung von 60 kW (82 PS). Zudem komme auch eine größere Batterie als beim bisherigen Top-Modell e.Go Life 60 zum Einsatz. Es müssten also mehr als 21,5 kWh Batteriekapazität und mehr als 139 Kilometer kombinierte elektrische Reichweite nach WLTP-Standard sein.

e.Go Life Concept Cross
So soll die Cross-Variante des e.Go Life aussehen. Im Handel ab 2021 verfügbar.

Genauere technische Spezifikationen verrät der Hersteller aber erst auf der Automobilmesse in der Schweiz (5. bis 15. März). Auch zu einem möglichen Preis des Cross-Modells machte e.Go Mobile bisher keine Angaben. Das Standard-Modell kostet abhängig von der Motorleistung in der Basis-Ausstattung zwischen 17.900 und 21.900 Euro.

e.Go Life Concept Sport in seriennaher Ausführung

Ebenfalls in Genf zeigt e.Go Mobile eine seriennahe Version, des schon 2019 vorgestellten Konzeptfahrzeugs e.Go Life Sport. Der E-Motor dieses Fahrzeugs generiert eine Leistung von 80 kW (109 PS), ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk, 17 Zoll große Leichtmetallfelgen, Sportsitze und ein Glas-Cockpit sind ebenfalls mit an Bord.

Wenn es dich übrigens interessiert, wie es in dem e.Go-Mobile-Werk in Aachen aussieht, empfehlen wir dir unseren passenden Bericht. Denn wir hatten schon die Möglichkeit, uns vor Ort umzuschauen und durften in diesem Zusammenhang auch einige interessante Fotos schießen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL