WhatsApp-Trick: So versteckst du Chats vor deinem eifersüchtigen Partner

2 Minuten
Es gibt sie, diese eifersüchtigen Partner, die sich bei jeder Gelegenheit das Handy des anderen schnappen und in WhatsApp herumschnüffeln. Das machen Frauen, wie auch Männer. Mit einem Trick kannst du ganz bestimmte Chats ganz einfach verstecken.
WhatsApp-Trick: Chats verstecken oder Messenger sperren
WhatsApp-Trick: Chats verstecken oder Messenger sperrenBildquelle: Blasius Kawalkowski

Wer aufgrund von Vertrauensbeweisen sein Smartphone nicht sperrt aber trotzdem das eine oder andere Geheimnis hat, befindet sich in einer persönlichen Bredouille. Insbesondere in Messengern wie WhatsApp kommen Nachrichten an, die womöglich nicht für die Augen der oder des Liebsten bestimmt sind. Doch es gibt einen simplen Trick, mit dem man solche WhatsApp-Chats, die nicht für die eifersüchtige Frau oder den eifersüchtigen Mann bestimmt sind, verstecken kann.

Führst du eine prekäre Unterhaltung in einem Chat bei WhatsApp, kannst du den Chat einfach ausblenden. Dazu musst du die Unterhaltung mit dem Finger antippen und länger gedrückt halten. Anschließend erscheinen oben einige Icons. Ganz rechts befindet sich das Symbol für die Archivierung. Tippst du es nun an, verschwindet der ausgewählte WhatsApp-Chat. Doch keine Sorge, er ist nicht weg. Er ist lediglich archiviert.

So findest du den WhatsApp-Chat wieder

Um den archivierten Chat wiederzufinden, musst du in der Chat-Ansicht nach ganz unten wischen. Hier findest du alle archivierten Chats. Noch einfacher ist es, nach dem entsprechenden Kontakt zu suchen. Dazu kannst du beispielsweise auf das Icon für „neue Nachricht verfassen“ tippen und anschließend den Kontakt suchen und auswählen. Doch Vorsicht! Schreibst du dem Kontakt eine neue Nachricht oder wirst angeschrieben, taucht der Chat wieder ganz oben in der WhatsApp-Chats-Liste auf.

So gehst du auf Nummer sicher

Wenn dir der WhatsApp Archiv-Trick zu heiß ist, weil du nicht weiß, wann dein Kontakt dir schreibt, musst du einen drastischeren Schritt gehen. Entweder du sperrst dein Smartphone für fremde Personen mit deinem Fingerabdruck, per Gesichtserkennung oder einem Code – was ohnehin empfehlenswert ist. Oder aber du sperrst nur WhatsApp selbst per Fingerabdruck. Wie das geht, erklären wir hier.

Im Idealfall hast du auf deinem Smartphone eine Sperre eingerichtet. Bei Verlust oder Diebstahl sind deine persönlichen Daten so besser vor Dritten geschützt. Und wenn du Geheimnisse vor deiner oder deinem Liebsten hast, die über die Diskussion des nächsten Geburtstagsgeschenks hinaus gehen, hilft auch kein WhatsApp-Trick, um die Beziehung zu retten.

Deine Technik. Deine Meinung.

10 KOMMENTARE

  1. Naja wer es nötig hat seinem Partner den Chat mit jemand anderem zu verheimlichen, der sollte merken das es nicht richtig ist. Aber jedem das seine.

  2. Chats verstecken… Weil das Handy für unbefugten Zugriff sperren ja so schwer ist. Jemand sollte mal sowas wie einen PIN Code zum Handy sperren erfinden…
    Mal abgesehen davon dass ein Partner der mir so wenig traut dass er in meinen Unterhaltungen nachlesen muss sowieso keine Zukunft hat. Und wenn ich Unterhaltungen habe die ich aktiv verstecken muss dann hat der Partner allerdings auch Recht mit dem Misstrauen

  3. Warum sollte man seinem Partner etwas verheimlichen?
    Wenn man nichts zu verheimlichen hat ist es auch vollkommen legitim das Telefon des anderen nutzen zu dürfen. Kommt halt immer drauf an.

    • Eben. Warum sollte man seinem Partner etwas verheimlichen? Die Frage ist auch: Warum hast du dich für den Artikel interessiert? 😋

    • Wenn meine freundin mir nicht traut dann hab ich sie dazu ja gebracht irgendwas getan das sie mir nicht traut andersrum genau so

    • Du findest den Beitrag schwachsinnig, ich den Deinen unreif. Als ältlicher Herr kann ich Dir aus Lebenserfahrung sagen: Wer glaubt, kein Privatleben mehr haben zu müssen, wer glaubt mit seinem Partner in totaler Symbiose leben zu müssen, wer glaubt keinen völlig privaten Gedanken und Kontakt haben zu dürfen, lebt schon in einer gescheiterten Beziehung. Die Frage ist nur, wann es auffällt.
      Ich bin nun seit zwanzig Jahren glücklich verheiratet. Nie ans Fremdgehen gedacht (ja, mal an Mord, ok:-)). Aber trotzdem bin ein völlig selbstständiger Mensch, der es sich verbittet, dass die Partnerin sein Handy durchsucht.
      Der aber auch keinen Zugang gewährt. Wenn ihr was auf den Nägeln brennt, kann sie fragen.

  4. Wie lächerlich jemand Nachrichten zu verheimlichen oder ueberhaupt was zu verheimlichen ganz ehrlich Geheimnise haben nur loser weil sie was zu verbergen haben und falsches tuhen

    • Dir das gleiche, was ich Mirko geantwortet habe. Du magst andere als Loser disqualifizieren, zeigt aber nur Dein Mangel an Lebenserfahrung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen