Maulwurf im Garten: So wirst du ihn los

3 Minuten
Ein gepflegter Garten ist ein Traum eines jeden Hobby-Gärtners. Doch Maulwurfshügel stehen bei den wenigsten Gartenbesitzern auf der Liste der Dekorationsideen. Es gibt allerdings eine Methode wie du den Störenfried wieder loswerden kannst.
Maulwurf schaut aus seinem Maulwurfshügel
Maulwürfshügel zerstören hin und wieder flache grüne Wiesen im Garten. Bildquelle: Photo by ahmad kanbar on Unsplash

Ein Traum eines jeden Gärtners von einer strahlend grüner Wiese kann schnell zerstört werden, wenn ein Maulwurf sich in seinem Garten ansiedelt. Maulwürfe sind eigentlich praktische Tiere, die deinen Boden auflockern und viele Insekten fressen, die ebenfalls im Garten stören. Doch wenn der Maulwurf aus dem Boden kommt und einen Maulwurfshügel produziert verärgert er damit die meisten Gärtner.

Das solltest du nicht tun

Maulwürfe brauchen die Hügel um zu atmen. Unterirdisch produziert der Tunnelgräber jede Menge Kohlenstoffdioxid, um nicht zu ersticken gräbt er Lüftungsschächte. Diese können auch mal in deinem Garten enden. Solltest du diese zerteten, gräbt dein kleiner Freund nur noch mehr Maulwurfshügel. Wenn du keine Geldstrafe möchtest, solltest du ebenfalls darauf verzichten den Maulwurf einzufangen oder sogar zu töten, denn die Bundesartenschutzverordnung stellt Maulwürfe unter besonderen Schutz. Jedoch kannst du sie sanft aus deinem Garten vertreiben.

Maulwurfschreck – Die Lösung

Maulwürfe fühlen sich durch laute Geräusche und vibrierenden Boden gestört. Das lässt sich auch künstlich erzeugen. Dabei gibt es verschiedene Maulwurfschreck Varianten. Zum einen die ökologischen solarbetriebenen Varianten und zum anderen batteriebetriebene Maulwurfschrecks. Beide Varianten sind Stäbe, die du in den Boden steckst. Je tiefer, umso besser. In Intervallen sendet das Gerät ein Störsignal im Bereich von 300 bis 100 Hertz aus. Abhängig vom Gerät ist hier die Reichweite unterschiedlich. Allerdings hängt die Reichweite auch von deinem Boden ab. Boden in dem viel Ton und Lehm enthalten ist, wird das Signal besser und weiter getragen, als bei sandigen Böden. Die Hersteller Angaben sind also nur grobe Orientierungen. Je nachdem wie groß dein Garten ist, empfiehlt es sich zwei oder drei Geräte in deinem Garten zu verteilen.

So platzierst du den Maulwurfschreck am besten

Das Ziel ist es den Maulwurf zu vertreiben und ihn nicht wahnsinnig werden zu lassen. Demnach solltest du dem Tunnelgräber einen Fluchtweg anbieten. Am besten fängst du in der Nähe der Hauswand an deinen Maulwurfschreck zu platzieren. Indem du alle paar Wochen das Gerät weiter Richtung Grundstücksgrenze verschiebst, verlässt der Maulwurf voraussichtlich in diese Richtung deinen Garten. Hast du mehrere Maulwurfschrecks gekauft, solltest du den Garten damit nicht einkreisen. Sonst weiß das Tier nicht wohin mit sich und du wirst ihn nicht los.

Lärmbelästigung

Die meisten Geräte sind für den Menschen nicht hörbar. Jedoch gibt es dennoch ein paar Ausnahmen. Das kann für dich und deine Nachbarn genauso störend sein, wie für den Maulwurf. Am besten sprichst du mit deinem Nachbarn vorher darüber und ihr findet eine gemeinsame Lösung für das Problem, bevor das ganze wegen Lärmbelästigung gerichtlich geregelt werden muss.

Auch deine Haustiere können das Signal als störend empfinden. Hunde und Katzen haben einen anderen Frequenzbereich als Menschen in dem sie hören. Achte darauf, dass dein Tier Fluchtmöglichkeiten hat und sich nicht Zwangsweise in der Nähe eines Maulwurfschrecks aufhalten muss.

Deine Technik. Deine Meinung.

5 KOMMENTARE

  1. Ey sorry. Aber die Dinger bringen garnichts. Ist vll toll für das reine gewissen aber das war es auch. Hab 3 von denen richtig positioniert und der Maulwurf hat einfach seine Schächte genau daneben weiter gebaut. 😀
    Ich empfinde die Dinger als reine Geldverschwendung. Wenn jmd ne bessere Idee gerne her damit. Hab da persönlich mit Buttersäure bessere Erfahrungen gemacht und trotzdem Angst, dass er diesen Jahr wieder kommt ;D

    Ne wirklich wirkungsvolle Methode wäre ein gern gesehener Gast auf meiner Grünfläche

  2. Gelächter ist das Einzige, was man mit diesen Geräten vom Maulwurf erntet. Ich habe alle Varianten probiert, sowohl die Geräte mit elektronischen Tönen als auch mechanische Geräusche (Klöppel etc.). Effekt: Null. Auch in direkter Nähe der Apparate (< 2m) wühlt er munter weiter. Es gibt nur eins, was ihn wirklich stört: Massiver Lärm mit Bodenerschütterungen. 2 Wochen große Baumschinen mit Rammen von Pfählen haben gewirkt für ca. 1 Jahr. Danach war alles wie zuvor…

  3. Hört auf Scheiss zu verkaufen und akzeptiert die Tiere die haben auch ein Leben verdient . Wird doch schon überall genug Raubbau mit unserer Umwelt getan.
    Dann fangt mal im Kleinen an was zu verbessern.
    Nehmt eine Harke und zieht es glatt.
    Jeder Murks der produziert wird belastet unsere Umwelt.
    Nachhaltigkeit !! Denkt mal über den Begriff nach .

  4. Moin ich habe seit jahren eine fahne im garten seitdem habe ich keine maulwürfe mehr gruss heiko ps wenn es nicht hilft vielleicht liegt es auch am verein…FcBayern forever no. One…

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen