GPS-Standort am Handy fälschen – so geht‘s

2 Minuten
Du möchtest den Standort deines Handys digital verändern, weißt jedoch nicht wie? Mit einem Android-Smartphone ist das problemlos möglich. Wir verraten, wie du deine Freunde oder auch bestimmte Apps austricksen kannst – Schritt für Schritt.
GPS-Koordinaten fälschen
GPS-Standort ändernBildquelle: Milivigerova / Pixabay

Die Standortortung ist eine der wichtigsten Funktionen eines modernen Smartphones. Sie wird für unzählige Funktionen und Apps benötigt wie etwa die Navigation oder schlicht das Teilen des Live-Standorts mit Freunden. Was viele jedoch nicht wissen: Zumindest unter Android lässt sich der Standort ohne großen Aufwand beliebig anpassen – ganz ohne Rooten und ähnlichen Methoden. Wenn du wissen möchtest, wie es geht – und sei es auch nur, um Freunden einen Streich zu spielen –, bist du hier genau richtig.

So änderst du deinen Standort manuell

Um deine GPS-Koordinaten später mit nur einem Klick ändern zu können, müssen zunächst einige Einstellungen vorgenommen werden. Denn ein Zugang zu den sogenannten „Entwickleroptionen“ ist Voraussetzung für das Gelingen der ganzen Aktion. Diese sind ab Werk jedoch deaktiviert und müssen zunächst im Einstellungsfeld „Über das Telefon“ eingeschaltet werden. Dazu muss die Option „Build-Nummer“ sieben Mal angeklickt werden. Anschließend lassen sich die Entwickleroptionen in den erweiterten Einstellungen oder unter „System & Aktualisierungen“ auswählen.

Im zweiten Schritt muss nun eine App heruntergeladen werden, die die Standortmanipulation umsetzt. Dazu kannst du im Play Store schlicht „fake GPS“ in das Suchfeld eingeben und eine entsprechende Anwendung anhand ihrer Bewertungen auswählen. Wir haben die Vorgehensweise mit der App „GPS-Emulator“ getestet. Das Menü der Anwendung ist selbsterklärend, allerdings muss das Programm zunächst noch mit den nötigen Rechten versehen werden – und hier kommen wieder die Entwickleroptionen ins Spiel. Darin musst du das Feld „App für simulierte Standorte auswählen“ ausfindig machen und anschließend die zuvor heruntergeladene App aussuchen. Und schon kann der Spaß beginnen.

Achtung: Je nach Nutzeroberfläche können die einzelnen Bezeichnungen in den Einstellungen leicht variieren. Achte also weniger auf den exakten Wortlaut der Fenster und mehr auf ihre Bedeutung.

Im Überblick: GPS-Standort ändern / simulieren

  1. Handy-Einstellungen öffnen
  2. „Über das Telefon“-Feld auswählen
  3. Build-Nummer sieben Mal anklicken
  4. Simulations-Anwendung im Play Store herunterladen
  5. In den Handy-Einstellungen „System & Aktualisierungen“ anvisieren
  6. Das Feld „Entwickleroptionen“ anklicken
  7. Unter „App für simulierte Standorte auswählen“ die heruntergeladene App aussuchen
  8. Simulations-Anwendung starten

Sobald du deine Standortdienste aktiviert und in der Simulations-Anwendung einen Standort ausgewählt hast, musst du lediglich Google Maps oder eine ähnliche App öffnen. Wenn der digitale Standortwechsel funktioniert hat, müsste die Anwendung deine simulierte Position anstelle deines tatsächlichen Standorts anzeigen.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Paul Sattler

    Jailbreak und Android..?

    Antwort
  2. Frei

    Es gibt viele Fake-GPS Apps.
    Die sollen unter anderen von Pokémon Jäger in Verwendung sein, um sich damit virtuell in Regione zu beamen, wo seltene Pokémone angeboten werden.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein