Online Wichteln zu Weihnachten: Namen mit diesen Tools einfach online ziehen – plus Kreativtipp

6 Minuten
Ganz klassisch kann man die Wichtelnamen auf einen Zettel schreiben, sie in einen Behälter werfen und jeden ziehen lassen. Es ist schon schwierig, alle an einen Tisch zu bekommen. Wichteln geht aber auch ganz einfach online. Wir zeigen dir, mit welchen Tools du deinen Wichtel geheim ziehst.
Ein Paket mit einem Wichtel Zettel dran
Diese Tools helfen dir beim Online Wichteln.Bildquelle: Samuel Holt/Unsplash

Weihnachten ist schön, kann aber auch teuer werden. Nicht nur die eigene Familie will beschenkt werden, sondern auch Eltern, Geschwister, Großeltern, Tanten und Onkel – womöglich sogar Freunde. Die Liste könnte ewig fortgeführt werden. Doch das Verschenken geht nicht nur ins Geld, man verliert auch leicht den Überblick oder die Kreativität. Wieso also nicht nur einer Person ein besonderes Geschenk überreichen? Wichteln ist hier die Lösung. Apps helfen dir dabei, vor allem in großen Gruppen die Personen gerecht aufzuteilen. Egal, ob innerhalb der Familie oder in einem Freundeskreis.

DrawNames: Die Populäre

DrawNames gehört zu den bekannteren Wichtel-Tools, dessen Anmeldung kostenlos ist. Ein Wichtel deiner Gruppe kreiert über DrawNames eine Gruppe mit allen Teilnehmern und legt fest, ob sich bestimmte Leute nichts gegeneinander schenken sollen. Danach erhalten alle Wichtel eine Mail mit der Einladung zum Wichteln. Das heißt: Du musst schon vorher die Mail-Adressen von allen Personen einsammeln. Alternativ kannst du den Einladungslink auch per WhatsApp verschicken.

Möchtest du nur bestimmte Dinge geschenkt bekommen oder deinem Wichtel Anregungen schenken, kannst du auch eine Wunschliste in DrawNames hinterlegen. Haben alle in der Mail auf „teilnehmen“ geklickt, werden die Namen ausgelost und zugeordnet. Jede Person erhält daraufhin eine weitere Mail, in der der Name steht. Hat dein Wichtel ebenfalls einen Wunschzettel erstellt, kannst du ihn daraufhin einsehen.

Darüber hinaus kann derjenige, der die Wichtelgruppe erstellt hat, auch eine Notiz mit einer Nachricht, einem festgelegten Maximalbetrag und einem Termin für die Geschenkübergabe anhängen. Wenn du DrawNames im nächsten Jahr wieder benutzen willst, kannst du die bereits benutzte Adressliste wiederverwenden.

Wichtel-o-mat: Die, mit dem Oberwichtel

Klingt nach Politik und Wahlen, geht aber tatsächlich ums Wichteln. Das Prinzip vom Wichtel-o-mat ist ähnlich wie das von DrawNames. Du oder jemand anderes aus deiner Wichteltruppe kann sich gratis als Oberwichtel beim Wichtel-o-mat anmelden und die diesjährige Gruppe einladen. Das funktioniert ebenfalls per Mail, sodass du die entsprechende Adresse von jeder Person wissen musst. Du kannst dabei jeden persönlich ansprechen und einen eigenen Text an die Wichtel schreiben.

Der Oberwichtel legt außerdem fest, wie lange die Wichtelaktion läuft, wie teuer die Geschenke sein dürfen und auch, ob die anderen Wichtel einen Wunschzettel abgeben dürfen. Sollen sich bestimmte Leute nichts schenken – zum Beispiel Paare oder Geschwister –, dann lässt sich das ebenso einstellen. Alle, die in der Mail ihre Teilnahme bestätigen, bekommen anschließend ihr Los zugeteilt. Auch die Wunschliste ist dann ab sofort verfügbar.

Praktisch für jene, die sich Sorgen um ihre Daten machen, ist: 30 Tage nach Ablauf des Aktionsdatums löscht der Wichtel-o-mat laut eigener Aussage die Daten vom Server.

Wichtelmania: Die mit den Gruppen

Die dritte Option im Bunde, online zu wichteln, ist Wichtelmania. Der Service unterscheidet sich nur unwesentlich von der Konkurrenz. Du kannst dich bei dem Wichtel-Tool anmelden – ohne weitere Kosten – und deine diesjährige Wichtelgruppe erstellen. Ist dies geschehen, lädst du sämtliche Teilnehmer dazu ein. Wichtelmania sendet die Einladung entweder per Mail oder auch per WhatsApp respektive anderen Messenger-Diensten raus. Dazu musst du lediglich den Gruppenlink einfügen.

Haben sich alle Leute in die Liste eingetragen, kann der Spaß auch schon losgehen. Die Ziehung erfolgt und jeder bekommt seinen persönlichen Wichtel per Link zugesandt. Sollte jemand den Zugang verlieren, kann der Gruppen-Admin demjenigen den Link erneut zuschicken. Mit Wichtelmania ist es möglich, bestimmte Personenkombinationen schon vorab auszuschließen. Auch Wunschlisten können erstellt und an die Schenker weitergeleitet werden.

Gift Shuffle: Die Moderne

Was bei Gift Shuffle im Vergleich zu den anderen Tools auffällt, ist das moderne Design. Kommen der Wichtel-o-mat und Wichtelmania optisch direkt aus den 2000ern, ist Gift Shuffle deutlich minimalistischer und der Zeit angepasst. Das Programm kommt aus Norwegen und ist vergleichsweise jung. Gift Shuffle schreibt sich ein Drei-Schritt-Prinzip auf die Fahne, die die Handhabung besonders einfach machen soll.

So erstellt wie üblich eine Person die Wichtelaktion und gibt Namen sowie Mail-Adressen aller Teilnehmer bei Gift Shuffle an. Allerdings müssen mindestens vier Personen mitmachen, sonst funktioniert die Auslosung nicht. Der Ersteller legt fest, wie viele Geschenke verschenkt werden und kann allen Wichteln eine Nachricht mitschicken. Danach verschickt Gift Shuffle die Einladungen per Mail direkt samt Wichtelname. Das war es schon. Die Bestätigung der Wichtel, das alle an der Aktion teilnehmen, fällt hier also weg.

Wichteln per App: Die App unter den Tools

Die Top 4 Tools für das Online Wichteln sind alle webbasiert. Alternativ kannst du aber auch auf Apps zurückgreifen, die im Google Play Store und Apples App Store bereitstehen. So gibt es zum Beispiel die iOS-App „Die Wichtel App“. Sie ist recht simpel aufgebaut und bietet die wichtigsten Funktionen. Auch hier gibst du Namen und Mail-Adressen von allen Teilnehmern ein, sodass die Einladungen danach einfach versendet werden können. Du hast die Möglichkeit, bestimmte Wichtel-Paarungen auszuschließen. Nutzt du die App öfters, kannst du die jeweils ausgelosten Paare merken lassen, sodass sie beim nächsten Mal nicht wieder einander zugeteilt werden.

‎Die Wichtel App
‎Die Wichtel App
Entwickler: Michael richter
Preis: Kostenlos+
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Für Android steht indes das Pendant „Wichtel App“ bereit, die jedoch dem gleichen Prinzip folgt: Du gibst alle Namen und E-Mails ein, versendest die Einladungen und die Los-Ziehung. Zusätzlich kannst du eine kleine Nachricht an die Mails anhängen. Auch diese App, die bietet die Möglichkeit, Teilnehmer als Paar oder Single hinzuzufügen.

Online Wichteln: Namen gezogen – was jetzt?

Du hast deinen Wichtel für Weihnachten 2022 ausgelost? Dann fehlt dir nur noch ein Geschenk. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Fotobuch, einem Fotokalender für das kommende Jahr oder einer bestimmten App?

Triffst du dich normalerweise mit deinen Lieben, um die Wichtelgeschenke auszutauschen, kannst du sie alternativ auch per Paket verschicken – etwa, wenn dein Wichtel zu weit weg wohnt oder beim Weihnachtstreffen verhindert ist. Wir zeigen dir in diesem Ratgeber, was du beachten musst, wenn du das Geschenk per DHL und Co. an deinen Wichtel schickst.

Übrigens: Wichteln lohnt sich nicht nur an Weihnachten, sondern auch zu anderen Anlässen im Jahr, an denen Geschenke verteilt werden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein