Die 5 besten Schutzhüllen für dein iPhone 11 (Pro)

6 Minuten
Lag dieses Jahr ein iPhone unter deinem Weihnachtsbaum oder hast du dir selber ein neues Smartphone von Apple angeschafft? Nach der Anschaffung eines neuen Smartphones muss man sich in den meisten Fällen auch nach einer neuen Schutzhülle umsehen. Das neue iPhone 11 und iPhone 11 Pro passt durch die größere Kamera in fast keine Hülle der Vorgängermodelle. Es muss also ein neues Case her. Gerade beim iPhone gibt es davon unzählige auf dem Markt. Wir haben uns die besten iPhone Hüllen angesehen und geben dir einen Überblick.
Bildquelle: Unsplash

Bei einer Schutzhülle ist neben einer guten Handhabung auch ein guter Schutz bei Stürzen und anderen gefährlichen Situationen wichtig. Eine Studie von Statista hat ermittelt, dass Smartphones mit Hülle nur halb so oft kaputt gehen, wie Modelle ohne Hülle. Gehst du eher pfleglich mit deinem iPhone um, kann auch eine dünne Hülle genügend Schutz bieten. Wenn dir dein iPhone ab und an herunterfällt, solltest du eher zu einer dickeren Hülle mit Fallschutz greifen. Das Design einer Schutzhülle ist oftmals eine Geschmacksfrage, daher empfehlen wir dir nicht ein spezielles Modell, sondern stellen dir unserer 5 Favoriten vor. Du kannst frei nach Geschmack entscheiden welches Case dir am meisten zusagt. Alle Cases in der Liste sind mit Apple Pay und kabellosem Laden kompatibel.

Original Apple Hüllen

Wie fast jeder große Hersteller bietet auch Apple seine eigenen Hüllen an. Neben einer transparenten Schutzhülle und farbigen Silikon-Cases, die mit 45 Euro ziemlich teuer sind, bietet Apple auch noch ein Ledercase in zahlreichen Farben an. Hier stehen 10 Farben zur Auswahl und zu jeder Jahreszeit kommen neue Farben dazu und alte verschwinden wieder. Das Leder-Case gibt es jedoch nur für die Pro-Modelle der neuen iPhones. Wie von einem Leder-Case zu erwarten, sieht man jedoch nach einiger Zeit einen Typischen „used look“ und die Farben dunkeln etwas nach. Dennoch ist das Case super wertig verarbeitet und bietet als einziges Case auf dem Markt echte Tasten aus Metall. Diese passen farblich zum Case und vermitteln ein ziemlich hochwertiges Gefühl bei der Benutzung der Tasten. Mit 55 Euro ist das Case jedoch alles andere als günstig.

Apples Farbpalette für den Winter 2019/20

(Nicht nur) für Gamer: Razer Arctech

Gaming-Zubehör-Hersteller Razer bietet seit diesem Jahr mit seiner Arctech-Reihe auch Schutzhüllen für iPhones an. Dabei stehen zwei Modelle zur Verfügung. Das Arctech Slim Case ist eher dünn gehalten und liegt gut in der Hand. Die Tasten deines iPhones liegen bei dem Case frei und lassen sich wie gewohnt bedienen. Auch die Unterseite mit dem Lightning-Anschluss ist wie bei Apples eigenen Cases nicht bedeckt. Daher kann man problemlos auch andere Kabel mit einem breiteren Anschluss verwenden. Etwas dicker kommt das Arctech Pro Case daher. Es umschließt das Smartphone komplett und soll vor Stürzen aus bis zu drei Metern Höhe schützen.

Das Arctech-Case von Razer

Die Besonderheit bei beiden Cases ist eine integrierte Kühllösung für dein Smartphone. Dazu befindet sich eine spezielle Schicht in dem Case, welche die Hitze von dem Smartphone weg leitet und es auch bei langer Benutzung kühl hält. Diese Lösung ist besonders für Smartphone-Gamer geeignet, kann aber auch sinnvoll sein, wenn du viel mit deinem Smartphone filmst oder es Kabellos auflädst. Das diese Kühlung wirklich funktioniert, haben wir in unserem Test der Hüllen herausgefunden.

Für Outdoor-Fans: Urban Armor Gear

Schon deutlich länger im Schutzhüllen-Business ist der ebenfalls amerikanische Hersteller Urban Armor Gear (UAG). Ihre Produkte sehen etwas rustikaler aus, als die der Konkurrenz. Der Hersteller versucht nicht, die Schutz-Funktionen der Hülle zu verstecken. Dementsprechend trägt die Hülle relativ dick auf, lässt sich aber dank extragroßer Tasten auch gut mit Handschuhen bedienen. Das Case ist nach Militärstandards getestet und soll mechanischen Schocks standhalten. Das sogenannte Monarch-Case ist aus robustem Plastik in einem spacigen Design gefertigt, welches sich wie eine Kralle um das Handy schließt. Dazwischen befindet sich eine Schicht vollnarbiges Leder, welches deutlich robuster ist als Lederhüllen anderer Hersteller. Wahlweise gibt es auch die Möglichkeit das Case mit Carbon, statt mit Leder zu konfigurieren. Etwas mehr Farbakzente setzt das Plasma-Case. Es bietet denselben Schutz wie das Monarch-Case kommt aber statt Leder mit einer halb-durchsichtigen Rückseite in verschiedenen Farben daher. Auch bei diesem Case, darf aber das für UAG typische „Krallen“-Design nicht fehlen. Trotz der groben Bauweise gibt es auch bei den beiden Cases kein Problem bei der Benutzung von Apple Pay oder kabellosem Laden.

Für Weltreisende: Ekster

Wer viel in anderen Ländern außerhalb Europas unterwegs ist, sollte sich die Cases von Ekster einmal näher ansehen. Bei diesen handelt es sich um elegante Leder-Cases in verschiedenen Farben. Im Gegensatz zu den Cases von Apple liegen die Tasten frei und lassen sich wie gewohnt bedienen. Ihre besondere Funktion können die Cases ausspielen, wenn du auf Reisen bist und dir eine lokale Sim-Karte kaufst. In einem kleinen Fach in der Innenseite des Cases befindet sich eine Sim-Nadel sowie ein Steckplatz, um eine weitere Sim für die Dauer deiner Reise sicher zu verstauen. Auch ein bis zwei Notfall-Geldscheine lassen sich in dem Case unauffällig verstauen.

Viel Platz und trägt trotzdem nicht zu dick auf

Auf der Rückseite des Cases befindet sich eine Lasche, in der du eine Kreditkarte oder Personalausweis verstauen kann. Aufgrund der schlanken Bauweise schützt das Case weniger vor Stürzen aus hoher Höhe, sieht aber sehr elegant aus und liegt gut in der Hand.

Für Individualisten: Rhinoshield SolidSuit

Der Hersteller Rhinoshield ist für seine individualisierbaren Cases bekannt. Beim SolidSuit-Case kannst du aus mehreren Farben auswählen und diese dann je nach Geschmack auch noch mit verschiedenen Designs bedrucken lassen. Bei manchen Designs lassen sich auch noch die Druckfarben sowie individuelle Texte festlegen. Falls die bedruckten Cases nichts für dich sind, kannst du auch einfach aus verschiedenen Rückseiten-Strukturen wählen. Hier hast du die Wahl zwischen Holz, Carbon-Stoff, Echtleder und gebürstetem Stahl. Hast du dich für ein Case entschieden, kannst du auch noch die Farben der Knöpfe auswählen. Hier stehen dir 20 verschiedene Farben zur Auswahl.

Unzählige Möglichkeiten dein Case individuell zu gestalten

Auch Rhinoshield testet ihre Cases nach Militärstandards und schützt dein iPhone bei Stürzen aus bis zu 3,5 Meter Höhe. Dabei ist das Case etwas dicker als eine simple Silikon- oder Leder-Hülle, umschließt das Smartphone jedoch komplett und bietet einen ausgezeichneten Schutz. Das Loch für den Ladeanschluss ist breit genug, um auch dickere Kabel verwenden zu können und Apple Pay sowie Kabelloses laden funktionieren bei allen Materialien.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • apple-hüllen-farben: Apple
  • razer-arctech-titelbild: Razer
  • ekster-case: Ekster
  • phone-cases-stock: Unsplash
iPhone 12: Video zeigt überraschende Größenunterschiede
Im Herbst wird der US-amerikanische Technikkonzern Apple die 2020er iPhone-Generation vorstellen. Neben einem neuen Design, das wieder auf einen kantigen Gehäuserahmen setzt, wird sich auch an den Displaygrößen einiges ändern. Ein Video zeigt jetzt wie groß die Unterschiede der nächsten High-End-iPhones vermutlich sein werden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen