DHL Packstation: So verschickst und empfängst du Pakete

6 Minuten
Anfangs wurde DHL für die Packstation belächelt, inzwischen ist sie ein echtes Erfolgsmodell. Mehr als 7.000 Automaten stehen schon in ganz Deutschland und nehmen deine Pakete und Retouren an – auch ohne Anmeldung. Und: Du kannst auch Pakete empfangen.
Packstation von DHL
Bildquelle: DHL

Um Pakete zu empfangen, brauchst du eine Registrierung für die DHL Packstation. Wenn du aber nur schnell eine Retoure loswerden willst oder ein normales Paket verschicken, dann brauchst du keinerlei Registrierung und kannst das quasi anonym machen – wie auch im DHL-Paketshop oder bei der Post. Die Quittung für das Paket bekommst du per Mail.

So verschickst du ein Paket an der DHL Packstation

An den allermeisten DHL-Packstationen findest du einen Monitor, den du durch Antippen aktivieren kannst. Einige Packstationen verzichten aber bereits auf den Monitor. Sie lassen sich ausschließlich per App bedienen. Für den Großteil der Packstationen gilt aber: Sobald du den Bildschirm aktiviert hast und „Versenden“ auswählst, fordert dich die Packstation auf, einen Code zu scannen. Dabei stellt sich die Frage: Welchen Code soll ich scannen? Grundsätzlich braucht die Packstation bei Paketen zwei Codes: die Sendungs-ID und die Leitcodierung. Sie sind auf deinem Paketaufkleber bereits aufgedruckt, die Station verarbeitet die richtigen Codes automatisch, wenn du sie vor den Scanner hältst.

Versand auch ohne Paketaufkleber möglich

Auch mit einer mobilen Paketmarke oder einem QR-Code von der Retourenzentrale des Versandhandels kannst du die DHL Packstation nutzen. Du scannst in diesem Fall den QR-Code und legst das Paket anschließend in ein passendes Fach. Das Paket muss keine Adress-Beschriftung haben, diese Informationen sind im QR-Code hinterlegt. Wenn später ein Zusteller die Packstation leert, um die Pakete zum Empfänger zu transportieren, druckt er die benötigten Aufkleber mit einem mobilen Drucker und klebt sie auf dein Paket. Du sparst also auch noch Papier und Tinte. Einige Packstationen haben auch einen Drucker, hier kannst du selbst an der Packstation den Aufkleber ausdrucken und aufkleben. DHL empfiehlt, in das Paket selbst auch noch einmal einen Zettel mit Absender und Empfänger zu legen, sollten die Aufkleber abfallen.

Wenn du registrierter Nutzer bist, kannst du am Ende des Vorgangs deine Kundenkarte oder die DHL-App mit einem Barcode vor den Scanner halten. DHL schickt dir dann die Quittung für die Einlieferung per Mail zu und hinterlegt die Sendung auch direkt zur Sendungsverfolgung in deinem Konto. Bist du kein registrierter Nutzer, kannst du deine Mail-Adresse über den Touchscreen der DHL Packstation eingeben und bekommst dann ebenfalls eine Bestätigung, dass du das Paket eingeliefert hast. Diese Mail zählt als Nachweis, sollte das Paket auf dem Weg zum Empfänger verloren gehen. Für ein Päckchen gibt es keine Quittung. Du kannst das Paket wie gewohnt in der Sendungsverfolgung verfolgen.

Maximale Paketgröße beachten

Wichtig zu wissen: Pakete, die du mit der Packstation verschicken willst, dürfen eine maximale Größe nicht überschreiten. Aber das Paket darf – zumindest nach offiziellen Bestimmungen – auch nicht zu klein sein. Die maximale Paketgröße beträgt 75 mal 60 mal 40 Zentimeter. Allerdings hat jede Packstation nur wenige Fächer mit dieser Größe, die oftmals schon belegt sind. Die Mindestgröße für dein Paket muss 15 mal 11 mal 1 Zentimeter betragen.

In Kürze: Paket an der Packstation verschicken

  1. Wähle am Bildschirm der DHL Packstation „Versenden“.
  2. Halte dein Paket mit dem Strichcode oder das Handy mit dem QR-Code vor den Scanner an der Packstation
  3. Wähle eine Fachgröße aus, in die dein Paket passt
  4. Leg dein Paket ein und schließe das Fach
  5. Bestätige, dass das Paket im Fach liegt. Ist das Paket zu groß, kannst du die Bestätigung verweigern und ein größeres Fach aussuchen.
  6. Scanne deine Kundenkarte oder gib deine Mail-Adresse für eine Quittung ein.

Pakete an der DHL Packstation empfangen

Willst du ein Paket mit der Packstation empfangen, musst du dir zunächst ein Kundenkonto einrichten. Dieses Kundenkonto kannst du auch nutzen, um Paketankündigungen zu bekommen, Pakete an eine abweichende Lieferadresse zu schicken und mehr. Die Anmeldung ist kostenlos. Du gibts deine persönlichen Daten bei DHL ein und DHL schickt dir eine Kundenkarte für die Packstation zu. Mit dieser kannst du dich dann für auch bei der Packstation anmelden, wenn du ein Paket versenden willst. Damit entfällt die Eingabe deiner E-Mail-Adresse. Du kannst deine DHL-Kundenkarte mit deiner Postnummer auch digital in deiner DHL Paket App hinterlegen.

Willst du nun ein Paket in der Packstation empfangen, hast du zwei Möglichkeiten. Zum einen kannst du ein Paket, das zu dir nach Hause unterwegs ist, an eine Packstation umleiten. Das ist von Vorteil, wenn du weißt, dass du nicht zu Hause bist. DHL legt das Paket oder Päckchen dann in der gewünschten Packstation ab und du hast einige Tage Zeit, es abzuholen. Jedes neue Paket, das du empfängst, wird dir DHL künftig in der App anzeigen, wenn das System deine Daten richtig erfasst.

Möchtest du eine Lieferung direkt an einen Automaten der Deutschen Post schicken, so kannst du beim Versandhandel eine abweichende Lieferadresse eingeben. Wichtig: Der Händler muss seine Waren mit DHL verschicken. Amazon verschickt zwar viele Pakete mit den eigenen Boten, ermöglicht aber dennoch einen Versand an die Packstation. Diese Pakete verschickt Amazon dann über den Paketdienst der Deutschen Post. Alternativ bietet Amazon mit dem Amazon Locker aber in einigen Städten auch einen ähnlichen Dienst zur Abholung an.

Richtige Adresse für die DHL Packstation

Wichtig ist auch, dass du die richtige Packstation-Adresse angibst. Grundsätzlich kannst du alle Packstationen in ganz Deutschland nutzen. Du bist nicht auf einen Standort oder eine Stadt festgelegt. So kannst du auch im Urlaub oder bei einer längeren Geschäftsreise eine Bestellung empfangen. Um ein Paket an einer der Abholstationen zu empfangen, muss die Adresse wie folgt aussehen

Vorname Nachname
Postnummer
Packstation Nummer
Postleitzahl Ort

Du kannst unter deiner Postnummer keine Pakete für deine Familie empfangen. 

So findest du deine DHL Packstation

Die Standorte der Packstation von DHL, an die du deine Pakete und Päckchen liefern lassen kannst sowie die Nummer des Automaten, die du für die Anschrift brauchst, erfährst du in der DHL-App. Unter Standorte findest du auch Briefkästen und die nächste Filiale, in der du zum Beispiel große Pakete versenden kannst. Auch Postfilialen für Express-Pakete sind dort zu finden.

Ist ein Paket für dich in der Packstation, siehst du das in der App. In der App hast du dann auch einen Abholcode. Diesen Code zusammen mit der Postnummer, die du übrigens auch manuell über den Bildschirm eingeben kannst, brauchst du, um das Fach mit deinem Paket oder Päckchen zu öffnen.

Übrigens stellt DHL immer wieder neue Packstationen auf. 12.000 Stationen sollen es werden. Eine neue DHL-Packstation findest du auch in der App.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen