Paket online frankieren: So machen DHL & Hermes den Paket-Versand einfach

6 Minuten
Du willst ein Paket verschicken, aber hast weder einen Paketaufkleber, noch Drucker und auch keine Lust, in der Filiale in der Schlange zu stehen? Wir zeigen dir, wie du ein DHL-Paket online frankierst und wie das bei Hermes funktioniert.
DHL-Zusteller mit Paket
DHL-Zusteller mit PaketBildquelle: DHL

DHL Paket online frankieren

Um ein DHL Paket online zu frankieren, hast du zwei Möglichkeiten. Die eine ist die seit Jahren bestehende Möglichkeit, einen Paketschein im Internet per Browser auszufüllen, auszudrucken und das Paket in den Paketshop zu bringen. Doch es geht viel einfacher.

Denn mittlerweile brauchst du keinen Drucker mehr, wenn du ein Paket verschicken möchtest. DHL erstellt dir einen QR-Code als Paketmarke. Diesen QR-Code kann anschließend der Shopmitarbeiter scannen. Er druckt dir dann deinen Paketaufkleber aus, scannt den neuen Paketcode aus und übergibt dir dann eine Quittung für die Sendungsverfolgung. Einen Drucker brauchst du nicht.

Diesen QR-Code erstellt DHL mittlerweile bei jedem Paket, das du online zum Versand anmeldest. Du bezahlst die Sendung auch bereits online.  Neben der Browser-Variante kannst du alles auch in der App Post & DHL auf dem Smartphone machen.

Dabei hast du neben der Möglichkeit, verschiedene Paket-Größen sowie Päckchen und unterschiedliche Gewichte zu buchen. Solltest du besonders wertvolle Gegenstände jenseits von 500 Euro kannst du mit einer zusätzlichen Versicherung versehen. Auch Sperrgut oder der Versand von Rollen ist möglich. Beides kostet extra. Solltest du Alkohol oder FSK16 oder FSK18-Artikel, wie etwa eine Blu-ray verschicken, kannst du sogar eine Alterssichtprüfung beauftragen. So stellst du sicher, dass kein Kind das Paket mit dem Alkohol bekommt – andernfalls könntest du dich sogar strafbar machen.

Viele Optionen beim DHL Paketschein

Im nächsten Schritt ermöglicht es DHL dir, einen bestimmten Liefertermin festzulegen. Das kann sinnvoll sein, wenn du weißt, dass der Empfänger beispielsweise nur samstags zu Hause ist. Sinnvoll ist die Option auch, wenn das Paket am Geburtstag des Empfängers ankommen soll. Der Versand sollte in diesem Fall zwei bis sechs Werktage vor dem Liefertermin erfolgen. Bei besonders großen oder sperrigen Gegenständigen kannst du DHL auch beauftragen, dein Paket abzuholen. Diese beauftragte Abholung ist kostenpflichtig. Tipp: Kleine Pakete nehmen die Zusteller oftmals auch auf ihrer Tour mit, wenn sie dir ein Paket bringen, und du sie nett fragst.

Bezahlen kannst du das  Paket in der DHL Online Frankierung mit Kreditkarte (Visa/Mastercard), Paypal, Lastschrift oder Klarna. Anschließend bekommst du von DHL ein PDF, das du ausdrucken und auf dein Paket kleben kannst. Alternativ gehst du mit der E-Mail, die dir DHL samt des PDF im Anschluss schickst, zum nächsten Paketshop und zeigst den darin enthaltenen QR-Code vor. Dort erstellen sie deine Etiketten für den Versand.

Online Frankieren: Versenden an der Packstation

Der Versand mit QR-Code funktioniert auch an der DHL Packstation. Du bekommst in diesem Fall keinen Aufkleber, sondern legst das Paket unbeschriftet in das Fach, das dir der Computer der Packstation öffnet. Wenn der Bote, der die Pakete abholt, das Paket später entnimmt, wird er die notwendigen Aufkleber auf das Paket kleben. Eine Ausnahme sind laut DHL jene Packstationen, die sich ausschließlich per DHL-App steuern lassen. Hier ist der Versand mit der mobilen Paketmarke nicht möglich.

Einige Packstationen haben auch einen Drucker. Hier ist es erforderlich, dass du den ausgedruckten Aufkleber auf das Paket klebst, bevor du es ins Fach legst.

Um die Packstation von DHL zum Versand zu nutzen, ist keine Anmeldung notwendig. Dabei ist es egal, ob du eine Retoure verschickst oder ein „richtiges“ Paket. Deine Quittung bekommst du per E-Mail, die Adresse dazu gibst du an der Packstation ein, wenn du nicht angemeldet bist. Angemeldete Kunden scannen ihren Kunden-Code in der App und bekommen die E-Mail automatisch.

Abgeben kannst du die Pakete auch in den Filialen der Deutschen Post, wobei auch diese schon lange ausgelagert und eigentlich keine Post-Filialen mehr sind. Für Brief und Pakete sind die dennoch weiter zuständig.

Hermes Paket online frankieren

Ein Hermes Paket online zu frankieren, das hieß lange Zeit, das Formular auf der Hermes-Webseite ausfüllen, ausdrucken und dann das Paket im Shop bezahlen. Doch inzwischen ist auch Hermes im digitalen Zeitalter angekommen – wenngleich es sich noch nicht so smart anfühlt, wie bei DHL. Das liegt nicht nur an den fehlenden Packstationen.

Wenn du ein Hermes-Paket online frankieren willst, musst du dich per Browser direkt am Anfang entscheiden: Brauchst du einen Paketaufkleber, den du dann druckst oder brauchst du einen mobilen Paketschein. Letzterer ist ein QR-Code, den du auf deinem Handy im Hermes-Shop vorzeigen musst. Tatsächlich ist aber der Weg, für den du dich auf der Webseite entscheidest, egal. Du landest in beiden Fällen im gleichen Formular, die Unterscheidung verwirrt mehr als sie hilft. Natürlich gibt es auch eine Hermes App, mit der du einen Hermes Paketschein erstellen kannst.

Wie bei DHL musst du dich bei Hermes zunächst für die richtige Paket-Größe entscheiden. Dabei geht es bei Hermes vor allem um das sogenannte Gurtmaß, also längste und kürzeste Seite addiert. Das Gewicht spielt erst bei sehr großen Paketen eine Rolle. Auch Sperrgut kannst du verschicken. Wenn du dich für den Versand in einen Hermes Paketshop entscheidest, kannst du Geld sparen. Der Grund: Der Preis für das Paket sinkt, wenn der Fahrer es dort zustellen kann und nicht zu einer Privatadresse fahren muss.

Bezahlen per Paypal oder mit Bargeld

Hast du deine Adresse und die Adresse des Empfängers eingegeben, kannst du entscheiden, ob du lieber Bar im Shop zahlen möchtest oder schon vorab per Paypal. Im nächsten Schritt bekommst du dann schon die Paketmarke – sowohl zum Ausdrucken als auch in der QR-Code-Variante als mobiler Paketschein.

Entscheidest du dich für letzteren, ist das Verfahren wie bei DHL. Du gehst mit deinem Paket in einen Hermes-Shop. Die Mitarbeiter vor Ort werden deinen QR-Code vom Smartphone abscannen und dein Paket und eventuell auch das Bargeld entgegennehmen. Anschließend geht das Paket zum Empfänger. Im Unterschied zu DHL kannst du bei Hermes Pakete ins Ausland nur in Bar bezahlen, eine echte Online-Frankierung bietet der Paketdienst hier nicht an.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Avatar Karsten Kohn

    Hallo, ist Hermes nicht dicht ?

    Antwort
  2. Avatar Karsten

    Und dann wird vom Paketboten die Mitnahme verweigert, weil angeblich kein Platz im Fahrzeug ist.

    Antwort
  3. Avatar Raphael

    Hermes ist 10000 Mal besser als DHL gerade weil man keine App braucht oder sich anmelden muss. Einfach Adressdaten eingeben und los. Und da der Hermesshop in einer Tankstelle ist kann ich von Mo – So von 6-22 Uhr Pakete aufgeben und abholen, das soll DHL erstmal nachmachen

    Antwort
  4. Avatar Rudi

    Hermes 10000 mal besser, das ich nicht lache. Ich arbeite in der Poststelle einer Behörde mitten in der Innenstadt, den Hermes-Zusteller hab ich seit mehreren Monaten nicht gesehen. DHL u. Deutsche Post kommt jeden Tag.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen