WHOs neuer Whatsapp-Bot versorgt in Echtzeit mit Corona-Infos

2 Minuten
Ab sofort bietet die World Health Organization (WHO) einen Whatsapp-Bot an, der die neuesten Nachrichten zu Corona, Zahlen, Symptomen und wie man sich schützen kann in Echtzeit direkt auf das Smartphone schickt. Der Dienst ist dabei vollkommen kostenfrei und lässt sich mit nur wenigen Klicks einrichten.
Symbolbild eines Virus
Corona Virus SymbolbildBildquelle: Adobe Stock

Das Coronavirus beziehungsweise Covid-19 ist aktuell in aller Munde. Informationen werden nicht nur über die klassischen Medien verbreitet, sondern auch über soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook. Dabei sind die Quellen oftmals dubios und die Informationen widersprechen sich gegenseitig.

Wer keine zweifelhaften Nachrichten mehr lesen möchte, kann sich hierzulande zur Webseite des Robert Koch Instituts begeben. Weltweit ist hingegen die World Health Organization (WHO) eine gute Anlaufstelle für Wissbegierige. Dank eines neuen WhatsApp-Bots von WHO, können nun die aktuellsten Informationen innerhalb nur weniger Sekunden jederzeit abgerufen werden.

WhatsApp-Bot der WHO informiert über Covid-19

Seit gestern stellt WHO einen WhatsApp-Bot bereit, der über die neuesten Ereignisse bezüglich des Coronavirus informiert. Wer das kostenlose Angebot wahrnehmen möchte, muss schlicht auf diesen WHO-Link klicken und wird direkt zur WhatsApp-Anwendung weitergeleitet. Wenn du den Link auf einem Computer betätigst, musst du das Smartphone anschließend per Whatsapp Web mit dem Rechner verbinden. Im Anschluss öffnet sich ein Chat zur WHO. Nun reicht eine Nachricht mit einem kurzen „hi“ aus, um sich für das Angebot anzumelden.

Welche Informationen können abgerufen werden?

Nachdem die Verbindung eingerichtet ist, erscheint eine Übersicht mit unterschiedlichen Corona-Themen. Diese umfassen unter anderem die neuesten Zahlen, Reisetipps, Informationen dazu, wie man sich schützen kann und sogar umfangreiche Berichte. Jedem Thema ist eine Zahl und ein Emoji zugeordnet. Sendet man diese in den Chat, werden die Informationen zu dem ausgewählten Thema sofort als WhatsApp-Nachricht bereitgestellt.

Corona: WHO Whatsapp Bot
WHOs Whatsapp-Bot

Mit der Nutzung des WHO-Bots gehen keine Verpflichtungen einher. Der entsprechende WhatsApp-Chat kann auf Wunsch genauso wie alle anderen Chats wieder gelöscht werden. Das einzige Manko: Alle Informationen sind nur auf Englisch verfügbar.

Quellen:

Bildquellen

  • WHO Whatsapp Bot: Artem Sandler / inside digital
  • Corona Virus Symbolbild: Adobe Stock
Hello Fresh Kochbox
Ausgerechnet zu Ostern: Ärger um Hello Fresh-Lieferungen
Lieferdienste stehen derzeit hoch im Kurs bei den Kunden. Und so wundert es nicht, dass nicht nur Lebensmittel-Lieferdienste wie Bringmeister oder Amazon Fresh viele Neukunden zählen, sondern auch die Anbieter von Kochboxen. Ausgerechnet zu Ostern melden sich aber viele Hello Fresh-Kunden mit Lieferproblemen. Was sagt der Anbieter dazu?

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL