ANZEIGE

Weltneuheit: Dieses neue Smartphone zeigt Samsung und Co. den Weg

3 Minuten
Der Hersteller ZTE gehört zu einigen chinesischen Smartphone-Anbietern, die nun auch auf dem europäischen Märkten voll durchstarten möchten. Entsprechen ist es nicht weiter verwunderlich, dass das nagelneue ZTE Axon 20 auch in die hiesigen Läden kommt. Dabei bietet das Handy eine Weltneuheit.
ZTE Smartphone
Bildquelle: ZTE

Grundsätzlich gehört das ZTE Axon 20 zur Mittelklasse. Es bietet einen entsprechenden Prozessor und den neuen Übertragungsstandard 5G sucht man hier noch vergebens. Es hat ein Hersteller-Preisschild von 399 Euro (UVP), ist aber schon vor Martstart für unter 300 Euro erhältlich. Und dennoch ist das Axon 20 etwas ganz Besonderes, denn es handelt sich dabei um das weltweit erste Smartphone mit einer unter dem Display platzierten Frontkamera. Doch was bedeutet das genau?

Frontkamera unter dem Display

Im Zuge des 2017 gestarteten Randlos-Trends wetteiferten in letzter Zeit zahlreiche Hersteller um ein möglichst gutes Display-Gehäuse-Verhältnis. Zunächst wurde die Gehäusefläche auf der Frontseite reduziert. Danach verschob man den Fingerabdrucksensor auf die Rückseite und später unter das Display. Doch eines steht dem wirklich randlosen Display nach wie vor im Weg: die Kamera.

Das frontseitig platzierte Objektiv wurde bereits in einem (tropfförmigen) Steg untergebracht und als herausfahrbares Kameramodul umgesetzt. Manche Hersteller verfolgten sogar den Ansatz eines zweiten Displays auf der Rückseite, der die Frontkamera überflüssig machen würde – doch das alles waren nur Behelfslösungen. Das Ziel war stets das, die Frontkamera unter das Display zu verfrachten. Und genau das ist ZTE beim Axon 20 nun gelungen.

ZTE Axon 20 ohne sichtbare Frontkamera
Ohne sichtbare und störende Frontkamera. Das ZTE Axon 20 bietet eine echte Selfie-Revolution.

Ob die Umsetzung wirklich keine Wünsche offen lässt und wie sich dies auf die Qualität der Frontkamera auswirkt, werden wir in naher Zukunft in einem ausführlichen Test erläutern.

ZTE Axon 20: Für den Alltag gerüstet

Abseits der Weltneuheit bietet das Axon 20 ein rundes Gesamtpaket. Dazu zählt zunächst ein riesiges 6,92-Zoll-Display mit einer FHD+-Auflösung von 1.080 x 2.460 Pixeln. Betrieben wird das Gerät derweil durch den Unisoc-Tiger-T618-Prozessor, dessen acht Kerne mit bis zu 2,0 GHz takten.

Software Android 10
Prozessor Unisoc
Display 6,92 Zoll, 1.080 x 2.460 Pixel
Arbeitsspeicher 6 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 9248x6936 (64,1 Megapixel)
Akku
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung
Gewicht 198 g
Farbe Schwarz
Einführungspreis 399 €
Marktstart Dezember 2020

In puncto Speicherkapazität setzte ZTE auf 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Hauptspeicher. Allerdings lässt sich letzterer bei Bedarf auch um bis zu 2 TB (2.048 GB) erweitern – zumindest, wenn du keine zweite SIM-Karte benötigst. Denn beim zweiten SIM-Fach muss sich der Käufer zwangsläufig zwischen einer zusätzlichen SIM-Karte und einer Micro-SD-Karte entscheiden.

Auch in Sachen Kamera und Akku lässt das ZTE Axon 20 zumindest auf dem Papier kaum Wünsche offen. Die Hauptkamera löst mit 64 Megapixeln auf und wird von einem 8-Megapixel-Weitwinkelsensor sowie einem Makro- und einem Tiefensensor (jeweils 2 Megapixel) unterstützt. Und die Akkukapazität ist mit ihren 4.220 mAh ebenfalls durchaus nicht zu verachten – obgleich einige mAh mehr auf den Rippen dem recht großen ZTE Axon 20 ebenfalls nicht geschadet hätten.

Preis und Verfügbarkeit

Als Mittelklasse-Smartphone kostet das ZTE Axon 20 von Beginn an eigentlich 399 Euro (UVP). MediaMarkt hat den Preis aber beispielsweise schon um 100 Euro gesenkt und bietet es als Unter-300-Euro-Smartphone an – wodurch es zum Mittelklasse-Tipp wird. Auch andere Händler haben den Preis schon längst gesenkt, was einer realistische Einordnung zum Marktstart entspricht.

 

Wer das ZTE Axon 20 jetzt vorbestellt, hält die Weltneuheit bereits ab dem 09. Dezember in den Händen und kann sich selbst ein Bild von der neuen Technologie machen. Dazu gibt es bei MediaMarkt derzeit noch Extra-Rabatt in Höhe von 35 Euro.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL