Sonos: Kommen bald Kopfhörer?

3 Minuten
Seit Jahren tummeln sich die Gerüchte darüber, dass Sonos als Multiroom-Experte auch Sonos In-Ear-Kopfhörer auf den Markt bringen können. Nun lassen neue Entwicklungen darauf schließen, dass das Soundunternehmen tatsächlich Schritte in diese Richtung unternommen hat.
Sonos In-Ear-Kopfhörer
Sonos In-Ear-KopfhörerBildquelle: Photo by Lee Campbell on Unsplash

Bereits seit Jahren tummeln sich Gerüchte, dass Sonos als Multiroom-Experte auch eigene Sonos In-Ear-Kopfhörer auf den Markt bringen will. Nun sammeln sich die Anhaltspunkte, dass das Unternehmen tatsächlich mit Hochdruck an In-Ear-Kopfhörern arbeiten könnte. Denn die Audio-Spezialisten haben kürzlich eine Mehrheitsbeteiligung an dem britischen Kopfhörer-Produzenten RHA Audio erworben.

Sonos In-Ear-Kopfhörer bald Realität?

Interessenten warten schon lange darauf, dass das für Multiroom-Soundsysteme bekannte Unternehmen auch eigene Sonos In-Ear-Kopfhörer auf den Markt bringt. Bisher handelte es sich dabei um Gerüchte, auf die keine Produkte folgten. Noch gibt es keinerlei offiziellen Bekanntgaben aus dem Hause Sonos. Der Kauf der Mehrheits-Beteiligung an RHA Audio lässt jedoch vermuten, dass das Unternehmen konkretere Schritte in der Entwicklung eigener In-Ear-Kopfhörer anstrebt oder plant. RHA Audio ist fortan nun als eine Sonos-Tochterfirma aktiv, da die Audio-Spezialisten nun über 75 Prozent des Unternehmens kontrollieren.

Die Firmenwebseite von RHA Audio ist noch unverändert online und zeigt die jüngsten Eigenproduktionen in einer Produktübersicht. Zuletzt hat das Unternehmen etwa die In-Ear-Kopfhörer TrueControl ANC und TrueConnect 2 angeboten. Dabei handelt es sich Bluetooth-Earbuds, die über Silkiontips verfügen. TrueControl ANC In-Ear-Kopfhörer verfügen dabei über eine aktive Geräuschunterdrückung und wurden für umgerechnet etwa 294 Euro angeboten. Somit verfügt RHA Audio bereits über hochwertige Kopfhörer-Modelle. Sowie die notwendige Infrastruktur, um eigene Modelle zu entwickeln, zu produzieren und zu verkaufen. Da Sonos selbst auf eine hohe Audioqualität setzt, darf man gespannt sein, was in den kommenden Monaten durch die Multiroom-Spezialisten verkündet wird.

Gerüchte um Sonos Kopfhörer halten sich bereits seit 2019

Dass Sonos an eigenen Kopfhörer arbeitet, sagt man dem Unternehmen bereits seit 2019 hinterher. Bisher vermutete man dahinter jedoch eher Over-Ear-Kopfhörer, die die Ohrmuschel gesamt umschließen und eher an AirPods Max erinnern. Das Sonos an Over-Ear-Kopfhörer arbeitet ist mit der neusten Entwicklung nicht ausgeschlossen. Im vergangenen September jedoch zeigte eine Patentschrift erstmal Silhouetten mögliches Modell, dabei wurden jedoch keine Skizzierungen von In-Ear-Optionen gefunden. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Sonos mit der Planung eigener Over-Ear-Kopfhörer bereits weiter fortgeschritten ist und In-Ear-Kopfhörer nun als zusätzliches Produktfeld für sich erarbeiten will.

Bei den letzten Produkten, die Sonos selbst vorgestellt hat, handelt es sich um den WLAN-Lautsprecher Sonos Roam mit Bluetooth-Unterstützung sowie eine zweite Generation der günstigen Beam-Soundbar. Man darf also neugierig bleiben und abwarten, ob das Unternehmen im Nachgang zu der Übernahme von RHA Audio eigene Angaben machen wird. Die Konkurrenz auf dem Kopfhörer-Markt mag groß sein, dennoch dürften viele Anhänger der Sonos-Marke neugierig auf die Möglichkeit von Sonos-Kopfhörern sein. Insbesondere, wenn diese Modelle von Sonos bisherigen Vorstößen profitieren.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL