Peugeot 3008 GT Hybrid4: Einen stärkeren Peugeot gibt es nicht

2 Minuten
Peugeot bietet schon bald ein neues Plug-in-Hybrid-Fahrzeug an. Das SUV-Model Peugeot 3008 ist künftig auch als GT Hybrid4-Version zu haben. Mit 220 kW / 300 PS sowie Allradantrieb. Die Bestellungen starten im Herbst.
Peugeot 3008 GT Hybrid4

Im Elektromodus fährt der Peugeot 3008 GT Hybrid4 gemäß WLTP-Verfahren bis zu 59 Kilometer weit. An einer Wallbox dauert ein Strom-Tankvorgang per Schnellladung 3,5 Stunden. Mit seinem kraftvollen Antrieb ist es nach Angaben des Herstellers das leistungsstärkste Serienfahrzeug der Löwenmarke. Zwei Elektromotoren werden dabei von einem 1,6-Liter Benzinmotor unterstützt.

Flott unterwegs

Der vordere Elektromotor ist an das neue Acht-Stufen-Automatikgetriebe gekoppelt und erzielt eine Leistung von 81 kW (110 PS). Der zweite Elektromotor ist mit dem hinteren Antriebsstrang verbunden und sorgt für eine Leistung von 83 kW (112 PS). Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der SUV übrigens in flotten in 5,9 Sekunden.

Zur Ausstattung gehören unter anderem diverse Fahrerassistenz-Systeme wie ein automatischer Geschwindigkeitsregler mit Stop-&-Go-Funktion inklusive eines Spurpositonierungsassistenten. Auch erkennt das Fahrzeug vorausfahrende Hindernisse automatisch und leitet im Notfall entsprechend eine Bremsung ein.

Peugeot 3008 GT Hybrid4

Anfang 2020 will Peugeot den 3008 Hybrid dann noch um eine Version mit Zweiradantrieb und 165 kW / 225 PS ergänzen. Darin kommt dann ein 1,6-Liter-Motor mit 133 kW (180 PS) neben einem Elektromotor mit 81 kW (110 PS) zum Einsatz.

Was kostet der Peugeot 3008 GT Hybrid4?

Zu welchem Preis die beiden Plug-in-Hybride in den Handel kommen, hat Peugeot derweil noch nicht verraten. Weder gibt es nähere Informationen zum Modell mit Vierradantrieb noch zu jenem günstigeren Modell mit Zweiradantrieb. Traditionell werden die Preise erst kurz vor der Markteinführung eines neuen Autos verraten.

Bildquellen

  • Peugeot 3008 GT Hybrid4: Peugeot
Harley-Davidson: So sieht das erste E-Bike der Kultmarke aus
Harley-Davidson: Das ist das erstes E-Bike der Kultmarke
Kaum ein anderer Motorrad-Hersteller hat einen solchen Kult-Status wie Harley-Davidson. Ob Fat Boy, Dyna Glide oder Sportster: Die US-Amerikaner produzieren seit über 100 Jahren Motorräder, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Völlig überraschend kommt nun das erste E-Bike von Harley-Davidson.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL