O2: Prepaid ist jetzt billiger und besser

2 Minuten
Nach den Vertragstarifen sind nun auch die Prepaid-Tarife dran: Es gelten neue Prepaid-Konditionen bei O2. Das Besondere: Sie gelten auch für bestehende Nutzer. Es gibt mehr Datenvolumen für alle und teilweise geringere Kosten.
O2 Shop
Bildquelle: Telefónica Deutschland

Der Tarif O2 my Prepaid S erhält mit 3,5 GB mehr als doppelt so viel Datenvolumen wie zuvor. Bislang konntest du hier nur 1,5 GB pro vier Wochen nutzen. Der Preis bleibt mit 9,99 Euro unverändert.

Nutzt du jetzt oder künftig O2 my Prepaid M oder L, dann bekommst du 2,5 GB Datenvolumen mehr als bisher. Mehr noch: Im großen Tarif O2 my Prepaid L sinken außerdem die Kosten um 5 Euro je vier Wochen auf künftig 19,99 Euro. Von allen Verbesserungen profitieren O2 my Prepaid Bestandskunden automatisch mit dem nächsten Abrechnungsintervall.

O2 Prepaid: Das ist inklusive

Enthalten sind in den Tarifen auch Flatrates für Telefonie und SMS in alle Netze. Nutzen kannst du mit den O2-Prepaid-Tarifen auch das LTE-Netz mit bis zu 225 Mbit/s. Auch die Nutzung in der EU ist inkludiert. Bestandskunden älterer Tarife können über die „Mein O2“-App oder den „Mein O2“-Bereich auf o2online.de in die neuen O2 my Prepaid Tarife wechseln.

Die O2 Prepaid-Tarife

Zusatzvolumen nachbuchbar

Wenn dir trotz des erhöhten Datenvolumens das Highspeed-Volumen ausgeht, kannst du Data Packs nachbuchen. Auch diese hat O2 nun verändert.

  • Data Pack XL: Statt 4 nun 8 GB für 4 Wochen zum Preis von 19,99 Euro
  • Data Packs L: Statt 2 nun 4 GB für 4 Wochen zum Preis von 9,99 Euro
  • Data Pack M: Statt 800 MB nun 1,5 GB für 4 Wochen zum Preis von 5,99 Euro
  • Data Pack S: 400 MB für 4 Wochen zum Preis von 2,99 Euro
  • Day-Pack L: 25 GB für 24 Stunden zum Preis von 4,99 Euro (nicht in der EU nutzbar)

Brauchst du kaum Datenvolumen, so hat O2 übrigens noch einen Tarif in petto: O2 my Prepaid Basic kostet 1,99 Euro je vier Wochen und beinhaltet 150 MB. Jede Minute oder SMS kostet 9 Cent. Einen Tarif ganz ohne Grundkosten bekommst du bei O2 nur über einen Trick: Eine kostenlose SIM von O2.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Verstehe das nicht:
    Denn andererseits gibt es von Drillisch/premiumSIM (wie von mir abgeschlossen) einen normalen Flatrate-Tarif ohne jeglichen Abschluss- und Aktivierungskosten mit mehr GB Volumen und monatlicher Kündigung zu EUR 7,77 im Monat.
    Eine völlig gleichartige Karte von premiumSIM zu EUR 7,99 mtl. wandert bei mir durch verschiedene Smartphones und verschiedene Hände.
    Von Euch habe ich zu diesen Möglichkeiten bislang noch keinen Jubelschrei vernommen, liebe Kollegen.

    • Findet dennoch bei uns in der Berichterstattung statt, so zum Beispiel hier: https://www.inside-digital.de/deals/premiumsim-winsim-allnet-flats-deutlich-guenstiger

      Das Problem: Es gibt einen Unterschied zwischen zeitlich begrenzten Angeboten (wie zB von PremiumSIM) und stetig gültigen Fixpreisen (wie bei O2). Die Angebote der Discounter wechseln häufiger, sind aber eben nicht allgemeingültig. Den von dir angesprochenen 7,77-Tarif ohne Mehrkosten gibt es derzeit so zum Beispiel nicht mehr. Wenn er wieder kommt, wirst du darüber bei uns lesen. Und falls nicht direkt und sofort, sieh es uns nach: Die weite Welt der Tarif-Angebote ist in Deutschland ziemlich unübersichtlich.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL