Neues Reifen-Gesetz greift: Das ist ab 2024 verboten

2 Minuten
Jedes Auto hat sie und jeder Autofahrer braucht sie: Reifen. Doch in diesem Jahr greift eine neue Regelung. Viele Autoreifen sind ab sofort verboten. Wer trotzdem mit ihnen weiterfährt, riskiert eine Strafe.
Neues Reifen-Gesetz greift: Das ist ab 2024 verboten
Neues Reifen-Gesetz greift: Das ist ab 2024 verbotenBildquelle: Unsplash / Frank Albrecht

Jeder Autofahrer kennt das leidige Thema: Reifenwechsel. Derzeit ziehen viele ihre Winterreifen auf oder lassen die Räder in der Werkstatt wechseln. Naht Ostern, müssen erneut die Reifen gewechselt werden. Denn: Aus diesen 3 Gründen sollte man nicht mit Winterreifen im Sommer fahren. Die Alternative: Ganzjahresreifen oder Allwetterreifen. Sie sind ein Kompromiss aus Sommer- und Winterreifen und können das ganze Jahr über auf den Felgen bleiben, wodurch das ständige Wechseln entfällt. Doch nun wird ein bestimmter Autoreifen verboten. Wir zeigen dir, wie du erkennst, ob du auf verbotenen Pneus unterwegs bist.

Diese Reifen werden 2024 verboten

Wer neue Winterreifen braucht und kauft, sollte einige Dinge dabei beachten. Auf den Kauf gebrauchter Reifen sollte man dabei möglichst verzichten. Doch beim Kauf lassen sich an einer anderen Stelle hunderte Euro sparen. Wer hingegen noch gute Winterreifen im Keller hat, sollte nun überprüfen, ob sie nicht unter das neue Verbot fallen.

Führerschein: Umtausch, Kosten und Co. – Das ändert sich 2024

Denn ab Oktober 2024 dürfen bei winterlichen Straßenverhältnissen nur noch Winter- und Ganzjahresreifen mit dem Alpine-Symbol gefahren werden. Das Piktogramm zeigt einen Berg und eine Schneeflocke und kennzeichnet den Reifen als wintertauglich. Verboten hingegen sind dann Reifen mit der M+S-Kennzeichnung. M+S steht dabei für Matsch und Schnee. Diese Reifen werden zwar seit längerer Zeit nicht mehr verkauft, dürften aber noch auf so manchen Felgen aufgezogen sein.

Strafen drohen

Sind deine Reifen zwar mit M+S gekennzeichnet, tragen dabei aber gleichzeitig das Alpine-Symbol, darfst du sie weiterfahren. „Wer aber nur die M+S-Kennzeichnung hat, sollte sich rechtzeitig einen neuen Satz Reifen beschaffen“, mahnt der Auto Club Europa. Und wer im Winter mit nicht angepasster Bereifung fährt, dem droht laut Bußgeldkatalog eine Strafe in Höhe von 60 Euro und ein Punkt in Flensburg. Bei einem Unfall mit den falschen Reifen wird es noch einmal deutlich teurer.

Deine Technik. Deine Meinung.

14 KOMMENTARE

  1. Nutzerbild Terzengel

    Das klingt dramatisch, mir fehlt im Artikel die Klarstellung dass es in Deutschland keine Winterreifen Pflicht gibt. wer also ganzjährig Sommerreifen fährt darf das auch weiter ohne Strafe tun. Nur bei winterlichen Verhältnisse muss der Wagen dann stehen bleiben, sonst drohen die 60€ und bei Behinderung andere 80€ und ggf. Punkte in Flensburg.

    Antwort
  2. Nutzerbild Julio

    Was die Politiker uns antun, ist widerlich. Ich bin mehr als sicher, dass Menschen, die jetzt tot sind, und noch mehr, sehr froh sind, dass sie nicht mehr leben und in ihre Hände sind. Es ist pures Unglück, über Nacht im Traum Entscheidungen zu treffen. Vor Hunderten von Jahre demonstrierte die Deutschen gegen Politiker, wenn diese solchen Unsinn in der Deutschen Zeitung veröffentlichten, jetzt müssen die Deutschen sich die Köpfe abschlagen und nicht sagen, und jeder ist glücklich oder unglücklich. Schweigen, schweigen, bleiben ruhig. Eines Tages werden wir unsere eigene Frieden haben, sodass wir ohne Politiker weiter leben können.

    Antwort
    • Nutzerbild DosDude

      Dieses Zeichen wird bei Winter- bzw Ganzjahresreifen, die ein Produktionsdatum von mindestens dem ersten Januar 2018 haben, verwendet. Nach über 5 Jahren Nutzung sollten die alten Puschen dann ja sowieso mal auf den Müll wandern. Die Gummimischung wird ja schließlich immer härter.

      Ihre Tirade gegen „die Politiker die alles verbieten“ verstehe nicht wirklich. Ihr Leben stelle ich mir mit solch einer niedrigen Frustrationstoleranz echt kompliziert vor.

      Gründungsdatum des „deutschen Reiches“ war der 18te Januar 1871, Von hunderten Jahren kann man nun beim besten Willen nicht reden. Das Gründungsdatum der Bundesrepublik Deutschland ist der 24te Mai 1949. So oder so ist Deutschland als Staatsgebilde also noch recht jung. Außerdem gab es deutlich ungeeignete Politiker in unserer Historie. So zwischen 1933 und 1945 war es zB wirklich richtig doof. Aber damals konnte man nach 4 Jahren ja nicht mehr neu wählen. Und einen Kaiser wollen ja nur die richtigen Schwachköpfe zurück. Gell?

      Antwort
    • Nutzerbild HAB_ICH_VERGESSEN

      WIR SIND DAS VOLK 🎖️

      Antwort
  3. Nutzerbild Palm

    was hier fehlt ist das simbol ist kein ganz Jahres reifen sondern ein normaler Winter Reifen aber auch egal die meisten deutschen haben…….

    Antwort
  4. Nutzerbild Peter

    Ganzjahresreifen?
    Lieber nicht. Habe meine Ganzjahresreifen in 6 wOchsen bis auf das Drahtgeflecht hruntergefahrn. Der Händler, dem ich das gezeigt habe, guckte ziemlich dumm aus der Wäsche…
    Oder: wenn Schnee, Eis und Gefälle zusammenkommen, sind die Dinger unbrauchbar. War bei einem auffahrunfall dabei. Das erste Auto krachte bergab in ein akEndes Auto. Wenig später kracht ein weiteres Auto in den Unfall, beide Fahrer mit Ganzjahresreifen. Hab in der Stadt den Sreudienst bestellt. Dann war Ruhe… Ganzjahresreifen sind bei Schnee, Eis und ordentlichen Fahren durch Serpentinen ungeeignet. Das war meine Erkenntnis.

    Antwort
  5. Nutzerbild Granate

    Die Reifenmaffia hat wieder einmal gesiegt und die Nachhaltigkeit von der jeder gerade redet gibt es in Wirklichkeit gar nicht! Wozu auch?

    Antwort
  6. Nutzerbild Schmidt Karl

    klingt nach einer völlig verblödeten Regel. Weil Reifen mit dem M&S Symbol SIND Winterreifen und wurden mal geprüft und zugelassen. Wozu also diese Regel ? Für Neureifen ok – aber wer Winterreifen auf Felgen hat die „nur“ das M&S Symbol haben sollte trotzdem mit denen weiterfahren können. Sonst ist das bewußte Vergeudung von Resourcen und ein Beitrag zur Umweltbelastung.

    Antwort
  7. Nutzerbild Michael Hauswald

    Die Politiker mit den neuen krankhaften Ideen kotzen mich an und jedes Jahr
    aufs Neue.

    Antwort
  8. Nutzerbild Manfred

    Wobei sich die Frage stellt, wie sich der Versicherer verhalten, wenn es zwischen O + O zu einem Unfall kommt und sich aus irgendeinem Grund herausstellt, dass Winterreifen nicht vorhanden waren.

    Antwort
  9. Nutzerbild Hzarth

    Mehr mehr mehr! Waren,Neuprodukte kaufen, Kaufen! Besitz, Vorschriften,irrgeleitete Menschen in 35 Stunden-Arbeitswoche 👋😎 kauft MEHR

    Antwort
  10. Nutzerbild Karsten

    Wo bleibt denn da der Umweltschutz? M&S Reifen die die erforderliche Profiltiefe haben können doch weitergefahren werden. Diese Reifen haben mir immer gute Dienste geleistet und ich war nie in einem Unfall beteiligt oder hatte im Winter Probleme vorwärts zu kommen. @Peter, wenn sich auf der Straße eine Eisfläche gebildet hat, dann rettet sie kein einziger Reifen auf dem Markt denn auch das Alpin Zeichen sagt nicht, das die Reifen auf Eis fahren denn dafür benötigt man Spikes. Uns allen stellt sich die Frage wie man M&S Reifen nach 4 Wochen komplett runterfahren kann? Ich denke das sie anscheinend ein Fahrer sind, der immer Vollgas gibt und den Reifen nicht nur auf der Straße fährt. Ich kenne niemanden der seine Reifen so „mißhandelt“ hat Schieben sie es daher bitte nicht auf die Reifen. Wenn alle jetzt ihre Reifen wegwerfen müssen, kommt ein großer Reifenberg zustande der der Umwelt extrem Schaden wird. Schade das Politiker EU WEIT nicht an den Umweltschutz denken wenn sie solche Entscheidungen treffen

    Antwort
  11. Nutzerbild Frank

    Es werden nur noch neue Gesetze und Bestimmungen gemacht um abzukassieren. wie viele Jahre gibt es schon MS Reifen. Wann kommt eigentlich mal endlich eine neue Bestimmungen raus dumme Politiker aus dem Land zu prügeln.

    Antwort
  12. Nutzerbild Joachim

    Ich bin komplett einig mit Schmidt Karl, Manfred und Karsten.
    Solche Reifen für die Zukunft, meinetwegen, aber Reifen muss man abnutzen können (Umweltschutz, Kosten…)- Solange diese Reifen noch ausreichend Profil haben sollte man sie nutzen dürfen, wenn Profil zu gering, dann Strafe, ist o.k. Einmal freigegeben, immer freigegeben bis kaputt!!!
    Ansonsten käme das ja einer „Rückrufaktion“ gleich!
    Das ist Ergebnis von Lobby, fehlendem gesunden Menschenverstand und Ignoranz! Und was ist bei Eis auf der Strasse? da hilft gar nichts!
    So ein bullshit
    Und wo muss ich das erfahren, über inside-digital , das ich nicht lache.
    Nichtwissenheit schützt vor Strafe nicht! Unglaublich

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein