Neuer Tagesgeld-Kracher: Opel Bank erhöht die Zinsen kräftig

3 Minuten
Die nächste Bank sorgt für kräftig gestiegene Zinsen. Und das nicht nur für neue Kunden, sondern auch für Bestandskunden. Die Opel Bank hat für beide Kundengruppen die Tagesgeld-Konditionen spürbar verbessert.
Hand steckt eine Münze in ein Sparschwein.
Mehr Zinsen aufs Tagesgeld: Auch die Opel Bank mischt mit.Bildquelle: Ake Studio / ShutterStock.com

Bei der Opel Bank dreht man kräftig an der Zinsschraube fürs Tagesgeld. Statt 1,50 Prozent p.a. sind jetzt 2,10 Prozent p.a. drin. Zwar nur für die ersten drei Monate nach Kontoeröffnung, aber auch danach geht es für Bestandskunden mit höheren Zinsen weiter als bisher gewohnt. Denn statt 0,50 Prozent winken ab sofort 0,75 Prozent p.a. für bestehende Tagesgeld-Kunden. Mit den neuen Konditionen schießt die Opel Bank im großen Tagesgeld-Vergleich von inside digital vom 20. auf den dritten Platz nach vorn.

Opel Bank zahlt jetzt höhere Zinsen auf Tagesgeld – bis zu 1 Million Euro Anlagehöchstbetrag

Eine Mindestanlage erwartet das Geldinstitut nicht. Du kannst also ab dem ersten Euro Zinsen sammeln. Der Anlagehöchstbetrag liegt bei 1 Million Euro. Bis zu einem Betrag von 100.000 Euro sind deine Ersparnisse vor einer möglichen Bankenpleite über die französische Einlagensicherung geschützt. Besonders attraktiv: Die Zinsgutschrift auf deinem Tagesgeldkonto von der Opel Bank erfolgt monatlich. Dadurch profitierst du schon ab dem zweiten Monat von einem Zinseszinseffekt. Heißt: Du kassierst auf die dir schon gutgeschriebenen Zinserträge weitere Zinsen, sofern du die Erträge nicht anderweitig nutzt.

Möchtest du dein Erspartes länger als drei Monate anlegen, empfiehlt es sich weiterhin, auch das Angebot des Neo Brokers Trade Republic im Blick zu behalten. Denn dort bekommst du nicht nur für einen kurzen Zeitraum einen hohen Tagesgeld-Aktionszins gutgeschrieben. Vielmehr liegt der von Trade Republic gewährte Zinssatz bei unbefristet 2,00 Prozent p.a. – ist allerdings auf eine vergleichsweise niedrige Anlagesumme von bis zu 50.000 Euro begrenzt. Aber auch das kann sich für viele Sparer lohnen. Zumal auch bei Trade Republic eine monatliche Zinsgutschrift erfolgt.

Die nachfolgende Tabelle zeigt dir eine Übersicht zu den aktuell 20 besten Tagesgeld-Konten die deutsche Kunden per Direktanlage bei der jeweiligen Bank oder Versicherung nutzen können. Die Übersicht zum Tagesgeld-Vergleich wird von uns laufend aktualisiert, damit du stets einen genauen Überblick zu den besten Konditionen bekommst.

BankZinsenZinseinschränkungenZinsgutschrift erfolgtstaatliche gesetzliche Einlagensicherung in
Scalable Capital
Prime+ Broker
2,30 Prozent p.a.

(gekoppelt an Prime+ Broker Konto für 4,99 Euro pro Monat)
bis maximal 100.000 Euroviermal jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Bank11
Tagesgeldkonto
2,30 Prozent p.a. für 6 Monate

0,50 Prozent p.a. ab dem 7. Monat
bis maximal 250.000 Euro

über 250.000 Euro 0,05 Prozent p.a.

über 1.000.000 Euro 0,01 Prozent p.a.
jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Deutsche Industriebank
IKB Tagesgeld
2,25 Prozent p.a. für 3 Monate

0,75 Prozent p.a. ab dem 4. Monat
bis maximal 50.000 Euro

über 50.000 Euro 0,50 Prozent p.a.

über 100.000 Euro 0,10 Prozent p.a.
viermal jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Suresse Direkt Bank
Tagesgeld
2,20 Prozent p.a.

(zunächst befristet bis zum 31. Mai 2023)
bis maximal 1.000.000 EuromonatlichSpanienjetzt Konto eröffnen
FCM Bank
Tagesgeldkonto
2,11 Prozent p.a.bis maximal 100.000 Euroviermal jährlichMaltajetzt Konto eröffnen
MeineBank
Tagesgeld Plus (Raiffeisenbank im Hochtaunus)
2,10 Prozent p.a. für 4 Monate

1,10 Prozent p.a. ab dem 5. Monat
bis maximal 100.000 Euro

über 100.000 Euro 0,50 Prozent p.a.
jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
TF Bank
Tagesgeld
2,10 Prozent p.a. für vier Monate

1,01 Prozent p.a. ab dem 5. Monat
bis maximal 100.000 EuromonatlichSchwedenjetzt Konto eröffnen
Opel Bank
Tagesgeld
2,10 Prozent p.a. für 3 Monate

0,75 Prozent p.a. ab dem 4. Monat
bis maximal 1.000.000 EuromonatlichFrankreichjetzt Konto eröffnen
Consorsbank
Tagesgeld
2,10 Prozent p.a. für 6 Monate

0,30 Prozent p.a. ab dem 7. Monat
bis maximal 1.000.000 Euroviermal jährlichFrankreichjetzt Konto eröffnen
Trade Republic
Depot Zinssparen
2,00 Prozent bis maximal 50.000 EuromonatlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Allianz
ParkDepot
2,00 Prozent p.a. für 3 Monate

variabler Zinssatz ab dem 4. Monat.
bis maximal 100.000 Euroviermal jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Bigbank
Tagesgeld
2,00 Prozent p.a. für 3 Monate

1,50 Prozent p.a. ab dem 4. Monat
bis maximal 100.000 EurojährlichEstlandjetzt Konto eröffnen
Renault Bank direkt
Tagesgeld
2,00 Prozent p.a. für 3 Monate

1,40 Prozent p.a. ab dem 4. Monat
bis maximal 250.000 Euro

über 250.000 Euro: 0,9 Prozent p.a.

monatlichFrankreichjetzt Konto eröffnen
DHB
NetSp@rkonto
2,00 Prozent p.a. für 6 Monate.

1,25 Prozent p.a. ab 7. Monat
bis maximal 25.000 EurojährlichNiederlandejetzt Konto eröffnen
Alte Leipziger
AL_FlexCash
2,00 Prozent p.a. für 6 Monate

1,00 Prozent p.a. ab dem 7. Monat
bis maximal 100.000 EurojährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Barclays
Tagesgeld
2,00 Prozent p.a. für 4 Monate

0,90 Prozent p.a. ab dem 5. Monat
bis maximal 250.000 EurojährlichIrland / Deutschlandjetzt Konto eröffnen
Advanzia Bank
Advanziakonto
2,00 Prozent p.a. für 4 Monate

0,80 Prozent p.a. ab dem 5. Monat
bis maximal 1.000.000 EuromonatlichLuxemburgjetzt Konto eröffnen
Volkswagen Bank
Tagesgeldkonto
2,00 Prozent p.a. für 6 Monate.

0,40 Prozent p.a. ab 7. Monat
bis maximal 50.000 EuromonatlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
ING
Extra-Konto
2,00 Prozent p.a. für 4 Monate

0,30 Prozent p.a. ab dem 5. Monat
bis maximal 50.000 Euro

über 50.000 Euro: 0,3 Prozent p.a. bis maximal 1.000.000 Euro.
jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
PSA Direktbank
Tagesgeld
1,80 Prozent p.a. für 3 Monate

0,30 Prozent p.a. ab dem 4. Monat
bis maximal 1.000.000 EuromonatlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
C24 Bank
PocketZins
1,75 Prozent p.a.

zunächst befristet bis zum 31. März 2023
bis maximal 1.000.000 EuromonatlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
1822direkt
Tagesgeldkonto
1,55 Prozent p.a. für 6 Monate

0,30 Prozent p.a. ab dem 7. Monat
bis maximal 100.000 EurojährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
LeasePlan Bank
Tagesgeld
1,50
Prozent
p.a.
bis maximal 500.000 Euro
monatlichNiederlandejetzt Konto eröffnen
Wüstenrot Top
Tagesgeld
1,50 Prozent p.a. für 4 Monate

0,50 Prozent p.a. ab dem 5. Monat
bis maximal 100.000 Euroviermal jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Bank Norwegian
Sparkonto
1,40 Prozent p.a.bis maximal 100.000 EurojährlichNorwegenjetzt Konto eröffnen
Ikano Bank
Fleks Horten Tagesgeld
1,31 Prozent p.a.jährlichSchwedenjetzt Konto eröffnen
Ford Money Bank
Tagesgeld
1,25 Prozent p.a.
bis maximal 1.000.000 Euromonatlich oder jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Norisbank
Tagesgeldkonto
1,25 Prozent p.a.

(zunächst befristet bis zum 30. Juni 2023)
bis maximal 100.000 Euroviermal jährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen
Kommunalkredit Austria AG
Tagesgeld
1,25 Prozent p.a.

(Mindestanlage 10.000 Euro, sonst 0,75 Prozent p.a.)
bis maximal 500.000 Euroviermal jährlichÖsterreichjetzt Konto eröffnen
Degussa Bank
TopZins Fresh Tagesgeldkonto
1,25 Prozent p.a. für 6 Monate

0,75 Prozent p.a. ab dem 7. Monat

(ein Verrechnungskonto bei der Degussa Bank ist zusätzlich notwendig)
kein LimitjährlichDeutschlandjetzt Konto eröffnen

EZB-Präsidentin kündigt weitere Zinserhöhngen an

Klar scheint unterdessen zu sein, dass der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB), an dem sich viele Banken für ihre Tagesgeld-Angebote orientieren, auch in den kommenden Monaten weiter steigen wird. EZB-Präsidentin Christine Lagarde bezeichnete weitere Zinserhöhungen jüngst als unabdingbar. Aktuell lägen die Inflationsraten über dem 2-Prozent-Ziel der EZB. Dies dürfe sich in der Wirtschaft nicht festsetzen. „Wir müssen die Inflation senken – und wir werden dieses Ziel erreichen“, so Lagarde.

Das nächste Mal tritt der Rat der EZB am 2. Februar zusammen. Im folgenden Monat ist die nächste Sitzung für den 16. März terminiert. Aktuell liegt der Leitzins der EZB bei 2,5 Prozent. Es wird erwartet, dass er im Februar und März um mindestens 0,25 Prozentpunkte, eher sogar 0,50 Prozentpunkte zulegt. Spätestens ab Mitte März darf man deshalb erste Tagesgeld-Angebote erwarten, die sich zwischen 2,75 und 3,00 Prozent p.a. bewegen werden.

Entsprechend werden sich natürlich auch die Festgeld-Konditionen verbessern, bei denen die Zinssätze noch etwas oberhalb der Tagesgeld-Konditionen bewegen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein