MediaMarkt & Saturn verbannen DJI aus dem Sortiment – das ist der Grund

3 Minuten
Wer ein Produkt des führenden Drohnen-Herstellers DJI erwerben möchte, wird bei MediaMarkt und Saturn aktuell nicht fündig werden. Die zu einem Konzern gehörenden Elektronikhändler haben DJI aus dem Sortiment genommen. Wir klären über die Hintergründe auf.
Flugdrohne
DJI-DrohneBildquelle: DilanArezzo / Pixabay

MediaMarkt und Saturn haben Produkte von DJI mit sofortiger Wirkung „von der Bewerbung ausgeschlossen“ und den Verkauf gestoppt. Als Begründung gab das Unternehmen an, DJI unterstütze das russische Militär. Davon wolle sich die MediaMarktSaturn Retail Group distanzieren. Doch worum geht es genau?

DJI-Drohnen im Ukraine-Krieg

Vor einigen Tagen hat sich der ukrainische Vize-Ministerpräsident Mykhailo Fedorov in einem offenen Brief über Twitter an DJI gewandt. Darin behauptet er, dass das russische Militär DJI-Produkte nutzen würde, um Raketen zu navigieren und „Zivilisten zu töten“. Zudem soll die russische Seite erweiterte Versionen des DJI Aeroscope aus Syrien mit einer Reichweite von bis zu 50 km verwenden. Allerdings gibt der Hersteller auf seiner Website 50 km als „normale“ maximale Reichweite an. Bei Aeroscope handelt es sich um ein System, das in Friedenszeiten dazu angewandt wird, um Drohnen von bestimmten verbotenen Arealen wie Flughäfen oder Stadien fernzuhalten. Zu diesem Zweck sendet jede neuere DJI-Drohne eigenständig Signale mit Informationen über den eigenen Standort sowie den des Piloten aus. Diese werden von etwa Strafverfolgungs- und Sicherheitsbehörden mithilfe eines speziellen Empfängers abgefangen. In Kriegszeiten können ebendiese Signale jedoch dazu verwendet werden, um etwa die Positionen ukrainischer Drohnenpiloten ausfindig zu machen. Umgekehrt natürlich auch jene von russischen Piloten.

Daher fordert Fedorov unter anderem Informationen zu den Standorten sämtlicher DJI-Produkte, die sich innerhalb der ukrainischen Grenzen befinden. Alle Produkte, die in Russland, Syrien sowie dem Libanon erworben und aktiviert wurden, sollen derweil blockiert werden. Zudem soll das chinesische Unternehmen sämtliche Geschäftsbeziehungen mit Russland beenden.

Laut einem Antwortschreiben seitens DJI seien die Forderungen jedoch technisch nicht umsetzbar. So könne das Unternehmen Aeroscope nicht einfach regional ausschalten – zumal besagte Einschränkung in diesem Fall auch die ukrainische Seite betreffen würde. Ferner würde DJI keine Informationen über die Nutzer und auch keine Flugdaten erhalten, sofern die Piloten diese nicht freiwillig mit dem Unternehmen teilen. Als Alternative bot DJI an, die Ukraine per Geofencing zum Sperrgebiet zu machen. Das würde jedoch für sämtliche Drohnen gelten. Zudem würde die Sperre nur funktionieren, wenn die Besitzer eines Fluggeräts eine Internetverbindung herstellen und eine entsprechende Aktualisierung zulassen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Einfluss aus Peking

DJI zeigt sich also durchaus kompromissbereit. Allerdings handelt es sich bei DJI um ein chinesisches Technologieunternehmen. Und da die chinesische Regierung eine enge Verbindung zu Moskau hat und es bisher vermied, sich im aktuellen Konflikt eindeutig zu positionieren, muss den Angaben von DJI mit einer Prise Misstrauen begegnet werden. Zumal das Unternehmen nicht auf Fedorovs Aufforderung bezüglich der Einstellung der Geschäfte in Russland reagierte. Konkrete Belege dafür, dass die Angaben nicht zutreffen, existieren zum derzeitigen Zeitpunkt allerdings nicht. Bei entsprechenden Vorwürfen handelt es sich demnach um Spekulationen.

Deine Technik. Deine Meinung.

31 KOMMENTARE

  1. openwater

    Absoluter Bullshit. Die Kennungsübertragung ist in der App abschaltbar und das gilt auch für automatische No fly Zone Updates. Die Ukraine nutzt selbst erfolgreich modifizierte DJI Drohnen zur Aufklärung, Artillerie Zieleinrichtung und sogar zum Abwurf von Granaten. Genau wie bei Kaspersky ist es ein Vedacht ohne jeglichen Beweis.

    Antwort
    • marion h

      Ganz meiner Meinung, obwohl ich Kasperky noch nie getraut und nie benutzt habe. Aber das mit den Drohn3n halt ich schon wetwas für sehr weit hergeholt

      Antwort
  2. Ex-DJI

    Das ist leider nicht korrekt. MediaMarkt versucht hier vielleicht Preisdruck auszuüben?

    Aeroscope kann softwareseitig nicht geboostert werden. DJI und Partner haben bereits tausende von Drohnen an die Ukraine geliefert.

    ALLERDINGS BLOCKIERT DIE CHINESISCHE REGIERUNG ANSCHEINEND LIEFERUNGEN. Dann müsste Mediamarkt aber fast alle Produkte aus China aus dem Sortiment nehmen. Sonst ist die gesamte Aussage hinfällig.

    Antwort
  3. Branja

    lol

    Antwort
  4. Karsten Frei

    Dann wird man halt auf Conrad oder Amazon ausweichen.
    Oder direkt beim Hersteller kaufen.
    Die iPhones verkaufen, die von anderen Kriegsverbrechen gemacht wurden, ist in Ordnung, wie die guten Kriegsverbrecher sind.
    Was für Heuchelei.

    Antwort
  5. Frei

    DJI soll so genötigt / gezwungen werden sich der pro USA Propaganda zu NATO- Osterweiterung anzuschließen, und Russland auch durch Sanktionen zu sabotieren. Die meistens der Sanktionen gegen Russland erfolgen nicht freiwillig, sondern wurden durch USA und USA Propaganda erpresst / erzwungen…
    Und sehr Viele sind durch diese USA- Propaganda Gehirngewaschen!
    Im Krieg wird viel gelogen! Das haben schon USA-Präsidenten mit Giftgas- Lügen x mal vorgemacht.

    Antwort
    • Dieter

      Hmm, a bisserl zu viel geschwurbelt und Putin Propaganda abbekommen?

      Antwort
      • Edouard

        @Dieter
        Gutgläubig lebt sich besser, nicht wahr Dieter. Ungemütlichen Fragen ignoriert man einfach und es macht toll Spass Menschen anzugreifen die Fragen stellen oder eine andere Meinung vertreten.
        Und Dieter hat sichtlich Spass an der Sache

        Antwort
  6. Harald

    Wurde MC Donalds geschlossen wenn die USA irgendwo einmaschiert sind???

    Antwort
  7. Lars

    Was soll der Kommentar mit Giftgas und eurer politischen Meinung. Russisch Propaganda könnt ihr woanders ablassen hier geht’s um Drohnen. Und alles was denn Geisteskranken im Kreml stoppt unterstütze ich, egal ob es von der USA oder irgendeinem anderen Land auf der Erde kommt! Wer Zivilisten bombardiert kinderkrankenhäuser dem Erdboden gleich macht hat für mich keinen recht mehr auf diesem Planeten zu leben! Und dazu brauche ich nicht die USA um mir ein Bild zu machen das kann ich selbst…

    Antwort
  8. Rolf

    -> Frei
    Hoffentlich tun Sie es nicht als “US-Propaganda” ab, dass sich russische Panzer, Flugzeuge, Kriegsschiffe und Soldaten auf ukrainischem Territorium befinden.
    Jede Hilfe für Russland muss verhindert werden!

    Antwort
  9. Ulf

    Kein Problem, dann wo anders. Jeder muss wissen was er da macht. Media Markt und Satur werden es sehr bald merken. Wiviel Ware kommt noch aus China? Ach ja, Öl und Gas brauchen wir ja auch nicht mehr….., so wie kein Sonnenblumenöl, Mehl usw. Die Auswirkungen dieser Politik schaden immer nur dem Kleinen. Aber auch manch einem Unternehmen……..

    Antwort
  10. Felix

    Das was Mediamarkt und Saturn macht ist ein Witz. Wenn dann den schon müsste der Elektronik Händler sämtlich Handys aus dem Verkauf nehmen denn mit denen kann man Drohnen steuern. Ich bin der Meinung, was die Uraiene macht ist Krigspropaganda und es wird auf beiden Seiten gelogen was das Zeug hält. Für mich ist Media Markt gestorben. FELIX

    Antwort
    • Christian Benzinger

      Genau das Felix, ganz deiner Meinung. Wobei Samsung auch komplet aus dem Sortiment genommen werden soll wenn dann denn. Dann richtig! Google mal nach Samsung Military…. OHHH und ja Mercedes müssen wir auch aus dem Verkauf bannen. Weißt du in wieviel Russischen Militärfahrzeugen Motoren und Lizenznachbauten von Mercedes stecken….

      Antwort
    • Marc

      Ich glaube es liegt wohl eher an unseren Medien und den anderen glaubreichen Medien die davon übermitteln wie es am Ort des Geschehens vor sich geht! Das hat nix mit Saturn oder Mediamarkt zu tun!

      Antwort
  11. Marco

    Besser so das die kein dji mehr verkaufen dann kehrt vielleicht Mal wieder Normalität in den Drohnenmarkt ein und die Modellbauer haben nicht immerzu neue Auflagen weil jeder überall die Drohnen kaufen konnte ohne vernünftige Aufklärung und die Modellflieger mussten Kenntnisnachweise machen und Drohnen Führerschein. Drohnen sollten nur von Fachgeschäften verkauft werden und nicht von 0815 Elektromarkt.

    Antwort
  12. M. Sachse

    Es wird immer absurder. Was kommt als nächstes? Drohnen- und Videoverbot?

    Antwort
  13. Agent007

    Ein Witz, ich fliege die Matrice 30T Worry-Free Plus Combo beruflich.
    Für jede Dji Drohne entfällt dann damit der sofortiger Support wie Care Refresh und das wollte ich nicht missen für meine anderen Dji Drohnen.
    Wenn da Saturn und Media Markt sich nicht ein riesen Ei gelegt haben oder geht es nur um das Aushandeln neuer Konditionen.

    Antwort
  14. Christian Benzinger

    ALLES reine Heuchelei. Saturn wie auch Media Markt nutzen das Sterben und den Krieg von Menschen aus um ihr Image zu polieren. SCHÄMT EUCH. Würden das die Firmen ernst meinen müssten sie SOFORT alle Samsung Gerät aus ihren Läden verbannen. Den Samsung liefert Militärische Kommunikations Equip und die Militärische sparte von Samsung sogar richtiges Kiregsgerät an Russland.

    Antwort
  15. Sebastian

    Frei ganz vorsichtig du weißt Grade wir Deutschen bzw die meisten wollen oder können garnicht mehr klar denken seit WK2 Der ja garnicht beendet worde wir immer noch im schwitzkasten der USA wir können nur Hoffen Putin steht bald in Berlin und fragt wasn los mit euch… Solange Alimentieren wir die Welt einfach weiter und der Russe bleibt der böse bloß nicht mit offenen Augen durch die Welt gehen sonst kommt man doch noch zudem Schluss Hitler war garnicht so schlimm wie er uns verkauft worde usw aber so sind sie halt die klein Geister studiert noch Mal richtig fleißig Geschichte aber von jeder Seite aus und mit Verstand ansonsten Last euch nicht zu irgendwelchen Geschehnissen aus weil dazu reicht der Horizont von min 90% der dies lesenden nicht aus Grüße gehabt euch Wohl

    Antwort
  16. Andre Kersten

    „Kinderkrankenhäuser“ bombardiert … Ohje, da ist aber jemand ganz schön stark der USA gesteuerten, faschistischen Ukraine Propaganda auf dem Leim gegangen! Niemand, auch Putin nicht, bombardiert Kinderkrankenhäuser! Warum, wozu? Damit man die Welt noch stärker gegen sich aufbringt?! Bullshit! Und fast alles Bild-und Videomaterial aus dem Ukraine-Krieg ist gefakt! Es gibt keine freien Medien, auch hier nicht. Die Medien eines Landes, tanzen immer nach dessen Pfeiffe!

    Antwort
    • Frei

      Um das zu erkennen, ist gesunder Verstand notwendig, und der fehlt Vielen. Die werden zum Opfer der USA- Propaganda. Und das sind Viele!

      Man sollte immer die Plausiblität von wahrscheinlichen Lügen prüfen, und überlegen: Wem nutzt etwas und wem schadet etwas.
      (Das erfordert aber Gehirnarbeit, die Viele sehr anstrengt. Blind glauben an Lügen-Medien ist einfacher…)

      Antwort
  17. Grörg

    Leute, was beschwert ihr euch? Ihr seid in Deutschland, nicht in der Ukraine oder Russland. Also wo ist da euer Problem? Dann tobt er sich da aus, und?
    Ich geh auch gerne nach Istanbul, und bei dem was Erdogan für die Touristen macht (geiler Flughafen, guter Lirakurs), kann er von mir aus auch den Reichstag in Berlin bombardieren. Also entspannt euch mal, geniesst das leben und lehnt euch zurück. Ich hingegen sehe keinen Grund, wieso ich DJI boykottieren muss. Da würde ich lieber MediaMarkt und Saturn die mit ihren Bauernfängerei-Aktionen immer einen Müll nach dem anderen raushauen

    Antwort
  18. Anton

    Saturn und Mediamarkt haben die Weisheit mit dem Löffel gefressen. Parametri und Dummheit führt zum Konflikt. Ich Frage mich wo sind wir? Müssen wir unser Leben nach Konflikten richten? Müssen wir den Preis für andere bezahlen? Zum Teufel mit der Ukraine und Russland. Wir sind Deutschland und haben eine Demokratie. Und nicht Amerika oder ein daher gelaufener Staat der uns vorschreibt wie wir zu leben haben. Armes Deutschland

    Antwort
  19. tilly

    Mediamarkt und Saturn macht jetzt Politik? Ich habe den 0815 Elektronikmarkt aus meinem Protfolio verband! Diese Freiheit lasse ich mir auch nicht nehmen.

    Antwort
  20. Martin

    @ Andre Kersten
    Du meine Güte! Bist Du etwa Putin-Fan?
    Das das erste Opfer im Krieg, die Wahrheit ist, ist allgemein bekannt. Auch ich betrachte die ganzen Geschehnisse von beiden Seiten mit Abstand und einer gesunden Prise Skepsis.
    Allerdings habe ich, im Vergleich zu Dir und allen „Putin-Verstehern“ hier, selbst Familienmitglieder in Charkiv, die flüchten mussten.
    Und NEIN, es ist nicht alles Fake, was am Fernsehen über den Krieg in der Ukraine gezeigt wird. Meine Schwägerin flüchtete mit ihren Kindern zu uns, nachdem eine Rakete eingeschlagen hatte.
    Putin wünscht sich die Sowjetunion zurück. Das ist FAKT. Er konnte es nie akzeptieren, dass diese aufgelöst wurde. Nun fühlt er sich durch die NATO bedroht, was ich durchaus verstehen kann. Aber deswegen ein Land zu überfallen, unschuldige Kinder zu töten, ganze Städte dem Erdboden gleich zu machen und unerfahrene Rekruten zu verheizen, geht einfach zu weit.
    Das die Amis eine Mitschuld an dieser Situation haben, scheint klar zu sein, wie ich finde.

    Antwort
  21. Bernd

    Andre Kersten, Du gehörst auch zu den unterbelichteten Putin-Fans, die ernsthaft der Meinung sind, die Ukrainer selber würden ihre Kinder töten, ihre eigenen Krankenhäuser bombardieren und Wohnhäuser abbrennen? Putin hat die Ukraine ohne Provokation angegriffen, mit faschistischen Methoden, unter dem Deckmantel, dort Faschisten zu bekämpfen. So wie er auch in Syrien ganze Städte wie Aleppo niedergebombt hat.
    Was geht bloß in einem Kopf wie Deinem vor? Abartig.

    Antwort
    • Walter Ulbricht

      Das hat nichts mit Putin-Propaganda zu tun, der Verursacher des Ukraine-Kriegs ist und bleibt der Amerikaner, und das schon über 30 Jahre, basta!

      Antwort
      • Frei

        Das ist Fakt!
        USA strebt seit Jahrzehnten nach Weltherrschaft,
        und treibt für diesen niederen Zweck NATO-Osterweiterung, die Russland gefährdet.
        Beispiele: Ukraine + Syrienkrieg + Libyenkrieg + Jugoslawienkrieg + Afghanistankrieg + Angola + Vietnamkrieg + Koreakrieg + u.a.
        Alles durch USA inszenierte Kriege mit Millionen von Leichen für USA sterben nach Weltmacht.

        Antwort
    • Walter Ulbricht

      Deine Meinung strotzt nur so von verlogener Staats-Propaganda. Hier erkennt man, wie rasant die gsamte Gesellschaft total verblödet!

      Antwort
      • Frei

        Sind Opfer der West- Propaganda.
        Unfähig es zu selbst merken das die Opfer sind…
        Besonders in Kriesenlagen wird extrem gelogen / manipuliert und desinformiert. Auch in DE- Medien / TV.

        Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein