Lego Technic 2021: Das sind die neuen Sets - schon jetzt günstiger

6 Minuten
Lego hat für das Jahr 2021 einige Technic-Sets vorgestellt und die Modelle sind auch schon offiziell im Handel gestartet. Doch nicht alle Sets sind empfehlenswert. Und es gibt schon jetzt die Möglichkeit, die 2021-Sets günstiger zu ergattern.
Ferrari 488 GTE „AF CORSE #51“
Ferrari 488 GTE „AF CORSE #51“Bildquelle:

Jedes Jahr im Dezember stellt Lego seine neuen Technic-Sets für das kommende Jahr vor. Doch damit war die Liste noch nicht komplett. Denn im Frühjahr hat Lego noch einmal nachgelegt. Wir zeigen dir alle Lego Technic Sets des Jahres 2021 und wo du sie bereits mit Rabatten bekommen kannst.

Lego Technic 2021 – Das sind die neuen Sets

Insgesamt zehn neue Sets hat Lego vorgestellt und bedient damit fünf Preisbereiche. Die Dänen starten wieder mit den Doppel-Sets in der 10-Euro-Klasse. Zwei Pullbacks für 20 Euro –  erstmals mit Lizenz -, zwei 50-Euro-Sets mit Lizenz und ein Control+-Set für knapp 130 Euro sind dazu ebenfalls neu im Portfolio. Dazu legte man im Frühjahr Lego Technic Sets für 30 und 40 Euro nach. Motorisiert und ferngesteuert ist diesmal wieder nur das Control+-Modell, Baustellen-, Landwirschafts- oder Zug-Fans gehen bei der ersten Welle an neuen Technic-Modellen 2021 leer aus. Dazu gibt es wieder ein 180-Euro-Modell für die Vitrine, dessen erste Reviews allerdings vernichtend ausfallen.

Es gibt also zum Leidwesen vieler Fans wieder keine Ergänzungen zu den bestehenden Sets aus den genannten Bereichen. Gerade Traktoren mit Anhängern oder Gerätschaften zum Ankoppeln, Laster, Kräne und Co. sind nicht dabei. Das wird die Gebraucht- und Neupreise von Sets wie dem 42043 Mercedes Benz Arocs oder dem 42054 Claas Xerion weiter in die Höhe treiben. Immerhin hat es ein kleiner Bagger in die Liste der Lego Technic Sets 2021 geschafft.

Kompaktlader und Rennflugzeug – Die 10-Euro-Klasse

In der Einsteigerklasse für knapp 10 Euro hat Lego mit dem 42117 Rennflugzeug und dem 42116 Kompaktlader zwei solide kleine Sets auf die Beine gestellt. Beide verfügen über 154 beziehungsweise 140 Teile und ein B-Modell, also eine alternative Aufbaumöglichkeit. Damit kannst du zweimal den Aufbauspaß erleben. In großen Modellen hat Lego diese Möglichkeit weitestgehend abgeschafft. Der Kompaktlader wird alternativ zu einem Hotrod und das Rennflugzeug zu einem Düsenflugzeug.

"<yoastmark

Lego Technic Pullbacks 2021: Monster Jam Grave Digger und Max-D

Lego hat die Pullbacks dieses Jahr kräftig aufgemöbelt. Mit dem 42104 Renntruck und dem 42103 Dragster Rennauto sind zwei tolle Sets für knapp 20 Euro herausgekommen, die erstmals in der Klasse mit Lizenzen ausgestattet sind. Was Teileanzahl und Preis angeht, stehen die beiden Neuen ihren Vorgängern trotzdem in nichts nach. Die Auswahl ist 2021 jedoch eingeschränkt. Beide Sets sind Monster-Trucks. Der 42118 wird vom Monster Jam Grave Digger zu einem Buggy und der 42119 Monster Jam Max-D wird zu einem Quad. Bei den B-Modellen ist also doch etwas mehr Abwechslung drin. Beide Modelle verfügen über einen Rückziehmotor und verzichten auf eine Federung.

Lego Technic unter 50 Euro: Zwei Sets kommen 2021 dazu

Eines der günstigsten Modelle des Jahres 2021 könnte die Technic-Fans am meisten begeistern. Denn der Hydraulikbagger 42121 ist mit klassischen Technic-Funktionen ausgestattet. Du kannst mittels Zahnrädern und Aktuatoren den Bagger-Arm zweifach bewegen. Dazu gibt es ein B-Modell, was in allen anderen Ü-20-Euro-Modellen nicht mehr vorhanden ist. 40 Euro sind für knapp 570 Teile jedoch ein Lego-typisch überzogener Preis, gerade weil die Kettenglieder die Teilezahl in die Höhe treiben und eben nicht für den Aufbau infrage kommen. Doch der Markt wird das regeln.

457 Teile soll das 30-Euro-Modell in der Liste der Lego Technic Modelle 2021 bieten. Das Prinzip des „Luftkissenboot für Rettungseinsätze“ 42120 kennen Fans schon aus älteren Jahrgängen. Beim Fahren drehen sich die Propeller mit und diese können mittels Zahnrad ausgerichtet werden. Als B-Modell wird ein kleines Flugzeug aus ihm.

42122 Jeep Wrangler Rubicon

Die Mittelklasse ist 2021 von zwei Modellen besetzt. Der mit Lizenz ausgestattete Jeep Wrangler kommt mit 665 Teilen zu dir und kostet theoretisch knapp 50 Euro. Rabatte wird es aber schon zum Start bei den ersten Händlern geben. Die Funktionen sind nicht gerade üppig. So fehlt der typische mitlaufende Motor, eine Federung oder ein Getriebe. Die Türen und die Motorhaube lassen sich öffnen. Dazu gibt es Pendelachsen und eine Hand-of-God-Steuerung. Eine Seilwinde an der Front und ein Ersatzrad sind weitere Ausstattungsmerkmale. Ein B-Modell fehlt jedoch.

LEGO® Technic Jeep Wrangler Rubicon
LEGO® Technic Jeep Wrangler Rubicon

Mittelklasse, die Zweite: 42123 McLaren Senna GTR

Das zweite Modell in der Mittelklasse ist der McLaren Senna GTR. Das Auto spielt in der Klasse der 42093 Chevrolet Corvette ZR1. Es kostet um die 40 Euro und besitzt 830 Teile. Lenkung und ein mitlaufender V8 sind die Ausstattungshighlights. Dazu ist das Set über 30 cm lang und damit hinter dem Ferrari das ausladenste Set der 2021er Technic-Modelle bis hier hin. Wie alle Technic-Modelle in dieser Charge kommt es mit sehr vielen Aufklebern zu dir.

Lego Technic 42123 McLaren Senna GTR
Lego Technic 42123 McLaren Senna GTR

Lego Technic Flaggschiff – Geländewagen 42124 Off-Road Buggy

Das Spitzenmodell in der Frühjahrswelle von Lego Technic 2021 ist der Off-Road-Buggy. Er besitzt erschreckend wenige Teile für die ausgerufenen knapp 130 Euro. Aus gerade einmal 374 Bausteinen baust du ein knapp 30 cm langes Modell zusammen. Das ist jedoch mit vier Federn und zwei Motoren ausgestattet, ferngesteuert und mit interessanten neuen Reifen versehen. Du steuerst den Buggy mittels Control+, benötigst also immer ein Smartphone oder Tablet zum Bespielen. Ein B-Modell fehlt hier wie schon beim Jeep Wrangler Rubicon und dem McLaren Senna GTR.

Lego Technic 42124 Off-Road Buggy
Lego Technic 42124 Off-Road Buggy

42125 Ferrari 488 GTE „AF Corse #51“ – Das Display-Flaggschiff

Nicht motorisiert und auch nicht direkt zum Spielen gedacht: Das Lizenz-Modell Ferrari 488 GTE „AF Corse #51“ mit der Nummer 42125 spielt bei den Teilen in einer ganz anderen Liga als die anderen Technic-Modelle 2021. Es besteht aus 1.677 Teilen und soll knapp 180 Euro kosten. Die Altersempfehlung von 18 Jahren von Lego zeigt, dass es sich hier nicht um ein Modell handelt, dass klassisch zum Bespielen gedacht ist. Es soll in die Vitrine und dort angeschaut werden.

Ferrari 488 GTE „AF CORSE #51“
Ferrari 488 GTE „AF CORSE #51“

Die ersten Reviews fallen jedoch erschütternd aus. Der Ferrari ist laut den Testern schlecht konstruiert, bietet viel zu wenig fürs Geld und ist dabei für ein Vitrinenmodell auch noch mit einigen Detail-Fehlern gegenüber dem Original geschlagen.

Lego Technic 2021 jetzt schon billiger

Es gibt schon einige Sets auf einschlägigen Seiten mit Rabatt. Erfahrene Lego-Fans wissen, dass Lego Technic im Laufe der Zeit immer mit Abschlägen von 30 Prozent zu haben sein wird. Der Tipp also an dieser Stelle: Mindestens auf 25 Prozent Rabatt warten und erst dann zuschlagen. Und das geht in großen Teilen bereits jetzt:

Noch mehr Rabatt ist bei den Modellen der 2020er-Serie drin. Denn hier schlägt der Markt gnadenlos zu:

Ist dir das alles immer noch viel zu teuer, empfehlen wir dir auch einen Blick auf die Lego-Alternativen zu werfen. Denn auch andere Hersteller haben so einiges mit Klemmbausteinen auf dem Kasten und sind dabei meistens günstiger sowie teilweise auch besser:

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Leute, kauft diesen Schrott nicht, besonders der Ferrari für 180Eur ist eine bodenlose Frechheit. Bei CaDa bekommt ihr für den gleichen Preis einen richtig guten Ferrari, heißt halt nur mangels Lizenz nicht so.

  2. Immer weniger Teile
    Immer weniger Qualität
    Aber IMMER teurer!
    Leute kauft nicht mehr blind Lego!
    Es gibt jede Menge alternative Herstellers mit richtig guten Sets und die sind auch wesentlich günstiger!
    Seht euch mal Cada, Xingbao, LOZ, Sembo oder Qman an!
    Ein Versuch kann nicht schaden, oder?
    Liebe Grüße

  3. Wieso bietet inside-digital dieser Firma (Lego) eine Plattform?
    Hab gerade eben in meinem Unternehmen eure Url direkt in die Blockliste aufgenommen.
    Ist euch entgangen was die da gerade machen oder kann man bei euch gegen Einwurf von Müntzen das Hirn abschalten?

    Schämt euch!

  4. lego das ist doch diese Firma die mit den vielen Anwälten. Wo Qualität nicht mehr interessiert.
    Und nur der NAME groß geschrieben wird.
    Der liebe Thomas und der Thorsten grüßen euch recht herzlich.
    Und sagen Vielen Dank für die netten Briefe der Juris A/S. Zum Glück gibt es Alternative Klemmbausteine die Günstiger und besser sind.
    Darum sagen wir kauft kein lego mehr.
    Diese Firma kennt keine Skrupel und macht keine Händler platt.
    Schämt euch in Grund und Boden

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL