iPhone 14: Auf dieses Upgrade haben Apple-Fotografen lange gewartet

2 Minuten
Nach vielen Jahren mit derselben Auflösung plant Apple beim iPhone 14 nun angeblich ein Upgrade. Der 12-Megapixel-Sensor soll – zumindest in der Standard-Kamera des kommenden Apple-Smartphones – ausgedient haben.
Die Kamera auf der Rückseite des iPhone 12 Pro Max
Die Kamera auf der Rückseite des iPhone 12 Pro MaxBildquelle: Timo Brauer / inside digital

Im kommenden Jahr erwartet uns mit dem iPhone 14 angeblich wieder ein Quartett neuer Smartphones von Apple. Während ein Mini-Modell wohl fehlen wird, soll es stattdessen eine Max-Variante des regulären iPhone 14 geben.

iPhone 14: 48-Megapixel-Sensor für die Weitwinkelkamera

Neben diesen bereits zuvor erwähnten Details nannte Analyst Jeff Pu von Haitong International Securities laut MacRumors aber noch weitere Informationen zu den kommenden Smartphones. So soll das iPhone 14 Pro außerdem über 8 GB RAM verfügen – aktuell kommen 6 GB zum Einsatz. Aber auch die Kamera war Bestandteil seines aktuellen Berichts.

Laut Pu sollen die beiden Pro-Modelle weiterhin über drei Kameras auf der Rückseite verfügen. Eine der Neuheiten soll jedoch der Wechsel zu einem 48-Megapixel-Sensor bei der regulären Weitwinkelkamera sein. Die Telefoto- und Ultraweitwinkelkamera sollen weiterhin Bilder mit 12 Megapixeln schießen.

Der in der Regel gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hatte bereits im April eine derartige Änderung angekündigt. Laut Kuo soll die Kamera auch Videoaufnahmen in 8K ermöglichen.

Während der Sensor intern 48 Megapixel bietet, sollen Fotos weiterhin mit 12 Megapixeln ausgegeben werden. Dabei soll das sogenannte „Pixel Binning“ zum Einsatz kommen. Hierbei werden – vereinfacht ausgedrückt – mehrere einzelne Pixel zu einem „Super Pixel“ kombiniert. Dies soll bessere Resultate bei Aufnahmen in dunklen Umgebungen ermöglichen. Einige Android-Geräte, wie zum Beispiel Samsungs Galaxy S21 Ultra, nutzen diese Technik bereits.

Während die beiden Details zur Kamera und dem Arbeitsspeicher als wahrscheinlich einzuschätzen sind, machte Pu auch noch einige fragwürdige Vorhersagen zum iPhone 14. So sollen alle Modelle des iPhone 14 über Displays mit 120 Hertz verfügen. Des Weiteren sollen die regulären iPhone-14-Varianten standardmäßig nur über 64 GB Speicher verfügen. Zur Erinnerung: Das iPhone 13 bietet schon heute mindestens 128 GB.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Heinz Multhaup

    Alles klar

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL