iPhone 13: Besteller erleben ein böses Erwachen

3 Minuten
Neues Jahr, neues iPhone, selber Ablauf. Wie schon in den Vorjahren musst du dich auch in diesem Jahr beim iPhone 13 auf lange Wartezeiten einstellen. Laut Analysten sind die Lieferzeiten länger als noch beim iPhone 12 im vergangenen Jahr.
Das iPhone 13 Pro in einem Apple Store
Das iPhone 13 Pro im Apple StoreBildquelle: Apple

Es hat genauso Tradition wie das alljährlich neue iPhone: die langen Wartezeiten in den ersten Wochen nach der Vorstellung des Apple-Smartphones. Auch beim aktuellen iPhone 13 musst du dich gedulden, wenn du nicht zu den ersten Bestellern am Tag des Vorverkaufs gehört hast.

Während die ersten Lieferungen bereits seit einigen Tagen diese frühen Vorbesteller erreichen, müssen sich Spätentschlossene wieder einmal mehrere Wochen lang gedulden. Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf die Analysten von Analysten bei J.P.Morgan und Credit Suisse berichtet, liegen die Lieferzeiten weltweit teilweise bei mehr als vier Wochen für einige Modelle der neuen iPhone 13 Familie.

iPhone 13: Pro und Pro Max erneut äußerst beliebt

Die langen Wartezeiten betreffen vor allem die beiden Pro-Modelle vom neuen iPhone. Wenn du ein iPhone 13 Pro oder iPhone 13 Pro Max in die Finger bekommen willst, musst du bei einer Online-Bestellung mehr als vier Wochen warten. Im deutschen Apple Store nennt Apple derzeit „4-5 Wochen“ bis zur Lieferung. Die Lage beim regulären iPhone 13 und iPhone 13 mini sieht derweil etwas besser aus. Hier sind es je nach Modell zwischen ein und drei Wochen.

Der Blick der Analysten auf die USA verrät die Unterschiede zwischen der ersten und zweiten Woche nach der Verfügbarkeit. Hier stieg die Lieferzeit der iPhone-13-Reihe auf 19 bis 34 Tage in der zweiten Woche. In der ersten Woche waren es noch 7 bis 20 Tage. In beiden Fällen länger als bei den Modellen des iPhone 12.

Ein Blick in den Online-Store hilft bei der Suche

Für einige Nutzer könnte der Weg in den Apple Store eine effektive Alternative sein. Wer in der Nähe es Stores wohnt, kann hier nämlich unter Umständen deutlich schneller fündig werden. Insbesondere das iPhone 13 und 13 mini sind in vielen Stores noch vorrätig.

Beim Pro und Pro Max hilft es manchmal kurz vorm Öffnen des lokalen Stores online die Verfügbarkeit zu prüfen. Aber auch im Laufe des Tages werden die Lieferstände hin und wieder aktualisiert. Es ist also möglich, dass du hier schneller an ein neues Smartphone kommst als bei einer Online-Lieferung.

Aber auch bei der reinen Online-Bestellung muss beachtet werden, dass Apple in der Vergangenheit häufig extrem vorsichtig mit den eigenen Lieferterminen war. So kann es schnell vorkommen, dass der Postbote früher klingelt, als das Unternehmen ursprünglich versprochen hat. Das gilt übrigens auch für Bestellungen in anderen Onlineshops. Denn auch in den Lagern von Amazon, MediaMarkt und Saturn kann schneller iPhone-Nachschub landen als es vorsichtig kalkuliert wurde.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Bert

    Wie bei vielen Artikeln von inside-digital vermisse ich im Artikel die Auflösung der reißerischen Titel! Wo liegt nun das Böse erwachen? War die letzten Jahre ja das gleiche in grün.

    Antwort
  2. Werner

    Dir Lieferzeit ist doch noch kurz. Schaut mal ins Samsung Forum. Viele Leute haben ihr Fold 3 schon vor 7 Woxhen bestellt und bekommen jetzt mitgeteilt, dass es noch einmal so 2 Monate dauern kann (also insgesamt Knapp 4 Monate Lieferzeit für ein Handy).

    Antwort
  3. Maik

    Und ich finde keine Moglichkeit, die Artikel von Inside Digital zu verhindern… ich will die einfach nicht sehen …

    Antwort
  4. Max

    BlaBlaBla. Was wissen wir wieviel Geräte Apple überhaupt am Start fertig hatte. Ich denke das Apple zu den gewieftesten Unternehmen im Bereich des Marketing gehört. Da wird jeder Abverkauf oder Rabattaktion egal über welchen Kanal (Apple oder andere Anbieter) exakt gesteuert. Da wird kein Cent verschenkt und niemand haut da was raus ohne das Apple es vorher abgesegnet hat. Ich glaube keiner Lieferzeit und keiner Aussage von Apple. Solche Berichte braucht keiner und machen dieses Portal auch nicht glaubhaft…

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL