Google Maps: So baust du einen Blitzer-Warner ein

2 Minuten
Während Google Maps in vielen Ländern vor Blitzern warnt und die zulässige Höchstgeschwindigkeit anzeigt, ist das in Deutschland anders. Doch es gibt eine Möglichkeit, sowohl einen Blitzer-Warner einzuschalten als auch sich die Maximalgeschwindigkeit anzeigen zu lassen.
Google Maps: So fügst du einen Blitzer-Warner ein
Google Maps: So fügst du einen Blitzer-Warner einBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Ob mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß: Die Hauptfunktion von Google Maps ist die Navigation. Täglich erreichen dank der App Millionen Menschen auf der ganzen Welt ihr Ziel – einfach und ohne zusätzliche Kosten. Doch die beliebte Navi-App hat ein Problem. Wer einmal im Ausland mit Google Maps navigiert hat, weiß, dass die App in Spanien, Italien und Co. mehr Funktionen bietet, als hierzulande. In Deutschland zeigt die Navi-App weder Radarfallen noch die maximal erlaubte Geschwindigkeit an. Google fürchtet sich offenbar vor den deutschen Gesetzen und lässt lieber die Finger von solchen Funktionen, die sich teils im Graubereich der Gesetzeslage befinden. Allerdings kannst du sowohl einen Blitzer-Warner als auch die Maximalgeschwindigkeit in Verbindung mit Google Maps anzeigen lassen.

Blitzer-Warner in Google Maps: So einfach geht’s

Wer eine Blitzer-Warn-App auf dem Handy installiert, kennt das Problem: Entweder wird diese während der Fahrt ausgeführt oder Google Maps. Beides zusammen funktioniert oft nicht. Es gibt aber eine Möglichkeit, einen Blitzer-Warner in Verbindung mit Google Maps anzeigen zu lassen. Dafür musst du die kostenlose App TomTom AmiGo im Play Store herunterladen und auf deinem Smartphone installieren. Anschließend öffnest du sie und tippst unten links auf die drei Stiche neben dem Suchfeld. Es öffnet sich ein Menü, in dem du auf „Einstellungen“ tippst. Wischst du nun bis „Geschwindigkeitsanzeige“ herunter, kannst du „Überlagerung“ auswählen. Jetzt ist die Hälfte schon mal geschafft.

Blitzer-Warner und erlaubte Geschwindigkeit bei Google Maps
Blitzer-Warner und erlaubte Geschwindigkeit eingeblendet

Anschließend kehrst du zurück zur Karte. Tippst du nun auf die Geschwindigkeitsanzeige, fragt dich die App, ob sie die zulässige Geschwindigkeitsanzeige samt Blitzer-Warner über anderen Apps anzeigen darf. Gibst du der Anwendung die Erlaubnis, wird das Feld über Google Maps angezeigt. Mehr noch. Selbst wenn du Google Maps nicht nutzen solltest, dein Handy beim Autofahren aber eingeschaltet lässt, zeigt dir TomTom AmiGo den Blitzer-Warner und die maximal erlaubte Geschwindigkeit an. Die Info-Box kannst du sogar an einer beliebigen Stelle deines Smartphone-Displays platzieren.

Bei Rot fahren: So lang musst du an einer roten Ampel warten

Blitzer-Warnung: Achtung, es droht ein Bußgeld

Die Nutzung eines Blitzer-Warners ist in Deutschland untersagt und kann ein Bußgeld nach sich ziehen. Angesichts dessen hat Google Maps unter anderem diese Funktion hierzulande abgeschaltet. Fährt man aber nicht allein, ist es nicht verboten, wenn der Beifahrer eine Blitzer-Warn-App oder die eben vorgestellte Lösung benutzt.

Bildquellen

  • Blitzer-Warner und erlaubte Geschwindigkeit bei Google Maps: Blasius Kawalkowski
  • Google Maps bekommt diese komplett irre Ansicht: Blasius Kawalkowski / inside digital
  • Google Maps: So fügst du einen Blitzer-Warner ein: Blasius Kawalkowski

Jetzt weiterlesen

Android 13 ist da: Neue Software für Milliarden Smartphones
Ohne eigenes Event hat Google das Update auf Android 13 über Nacht gestartet. Erste Smartphones können die neue Android-Version bereits jetzt herunterladen. Wir zeigen dir, was das Update für Neuerungen bereithält und welche Smartphones es bekommen.

Deine Technik. Deine Meinung.

28 KOMMENTARE

  1. Paul

    Super, Danke. Wie zuverlässig ist diese Lösung im Vergleich zu den anderen, kostenpflichtigen Apps?

    Antwort
  2. Peter

    Oder man nimmt gleich die zweite Google eigene Navi App wayze

    Antwort
  3. Julis

    Besser am Handy nachgucken ich habe auch nicht gewusst aber den blitzer habe ich gemeldet und auch Stau gemeldet, war im Urlaub

    Antwort
  4. RonnyG

    Die App von Blitzer.de hat diese Funktion schon Lange.

    Antwort
  5. Frei

    Die Geldeinnahmen durch die Knöllchen / Geldbußen / Ähnliches, sind bereits fest in Haushalt von dem Staat und den Kommunen fest einkalkuliert.
    Viele Kommunen, wären ohne diese Wegelagerer- Einnahmen pleite!
    Das liegt teilweise, an den teuren Auflagen die der Staat (Bund) den Kommunen aufzwingt …
    Welche Auflagen das sind, sollt ihr durch Nachdenken selbst herausfinden.

    Antwort
  6. Atze

    Funktioniert aber nicht mit Google Map auf dem iPhone

    Antwort
  7. Stefan

    Warum so umständlich? Benutze doch gleich die app amigo go. Die ist genauso gut wie Google maps. Ich habe diese schon sehr lange und nie Probleme gehabt.

    Antwort
  8. Knöllchenschreiber

    Jetzt auch Inside-Digital.de gemeldet. Solche Funktionen sind nicht legal und die Instruktion, wie man die Sperre umgehen kann auch.

    Antwort
    • Blasius Kawalkowski inside digital Team

      Servus Knöllchenschreiber. Hast du auch den letzten Absatz gelesen?

      Antwort
  9. Simon

    Die Beschreibung funktioniert leider nicht.

    Antwort
  10. Mike

    Funktioniert nicht. Xiamio 11T Pro, Android 12, Miui 13

    Antwort
    • Blasius Kawalkowski inside digital Team

      Bist du alle Schritte gegangen, wie im Artikel beschrieben? Vor allem die „Über anderen Apps zulassen“ Sache ist wichtig.

      Antwort
  11. Sascha

    Bei mir geht es auch nicht.

    Antwort
    • Blasius Kawalkowski inside digital Team

      Welches Handy benutzt du?

      Antwort
  12. Stephan

    Einfach „Waze“ verwenden. Bietet all das und mehr.

    Antwort
    • HeinzP

      Sollte bedeutet nicht geht 🙂 – ich nutze auch HERE WeGo und ich habe eine solche Einstellung bislang noch nicht gefunden.
      TomTom AmiGo funktioniert bei IPhone leider auch nicht mit der Überlagerung.

      Antwort
  13. RalfG

    Moin, das Navi Here WeGo hat auch die Anzeige der zulässigen Geschwindigkeit. Sollte mit der Transparenzeinstellung der diversen Apps auch funktionieren.

    Antwort
  14. Piet

    Fahre ich nach Italien, stellt sich Maps um? Hat man dann den Geschwindigkeitswarner automatisch?
    Oder die Möglichkeit, gleich Maps auf Italienisch runterzuladen?

    Antwort
  15. Rolf Tscherney

    Hab auch so ein Ciamo. Alles gem. Beschreibung installiert. Tut es. Nach ca. 5 Minuten friert die Anzeige ein und wird erst durch den Aufruf der App wieder aktualisiert und mit Leben versorgt. Allerdings ebenfalls wieder nur für 5 Minuten. In Amigo bleibt sie Live. Batteriemanagement etc. Suche, jeder P. Yein neuer Versuch. Bisher nicht die richtige Einstellung erwischt. Selbst in der Amigo ist die erlaubte Geschwindigkeit nur so gut wie deren unzuverlässige Datenhaltung. Kommt natürlich nicht an die Schilderkennung live meine Peugeot mit TomTomlive dran.

    Antwort
  16. Gerd

    Leider bringt das nichts, wenn man Android Auto nutzen möchte.

    Antwort
  17. Longdong

    Warum nicht direkt Amigo verwenden ? Arbeitet doch mit Maps . Und illegal ist dies nicht nur wen der Fahrer eine solche App benutzt in Deutschland benutzt sie aber z.b der Beifahrer ist diese ganz legal

    Antwort
  18. Dirk

    Oder man hält sich einfach mal an die Verkehrsregeln und vorgegebenen Geschwindigkeiten anstatt sn einer vermeintlichen Blitze wie ein blöder in die Bremse ind anschliessend wieder aufs gas zu trampeln. Ist auch für die anderen Verkehrsteilnehmer sicherer.

    Antwort
  19. DW

    Holt euch einfach Blitzer.de Plus/Pro.
    Funktioniert immer zuverlässig. Läuft je nach Vorliebe komplett im Hintergrund oder als Mini Widget. Lasse sie immer im Hintergrund laufen. App warnt mich per Ansage über die Auto-Lautsprecher. Bei einer Kontrolle, einfach Radio auf stumm stellen und fertig. Musste bereits Kurs zum Punkte abbauen machen. Dann hab ich mir die App zugelegt. Wurde seit 6 Jahren nicht mehr geblitzt.

    Antwort
  20. Max

    Leider, bei mir (IPhone) geht es auch nicht.

    Antwort
  21. Marlon Heiß

    Ich nutze Studio und habe damit Navigation und Warnhinweise auf Stau, Baustellen, Unfälle und Gefahren. Auch sehe ich meine aktuelle Geschwindigkeit. Des weiteren bekomme ich die Informationen wann ich am Ziel ankomme oder wie viele Kilometer es noch bis zum Ziel sind.

    Antwort
  22. Gerhard

    Eine Navi wie z.B. Sygic löst alle diese Probleme mit Warnungen, Geschwindigkeit und Anzeigen von Raststätten/ Tankstellen und das alles für ein paar Euro.

    Antwort
  23. Nase

    Tomtom app muss aktiviert bleiben ist ein bißchen blöd dann hat man ja zwei Navis am laufen. Für was? Frag ich mich?

    Antwort
  24. CarlitosWay

    Bringt nichts da Tom Tom App auch eingeschränkt ist wie Google Maps und alle andere Navis🙄

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein