Fehler in iOS: Apples Nachrichten-App verrät mehr als erlaubt

2 Minuten
Laut einem aktuellen Bericht sorgt ein Fehler in iOS und iPadOS dafür, dass Apples eigene Nachrichten-App möglicherweise unerwünschte Informationen einer Unterhaltung preisgibt. Eine Lösung ist bislang nicht bekannt.
Das iPhone 13 Pro in einem Apple Store
Das iPhone 13 Pro im Apple StoreBildquelle: Apple

Apples Nachrichten-App erlaubt vielfältige Einstellungen, die den Umgang mit den Mitteilungen in iOS, iPadOS und macOS angehen. Eine dieser Einstellung ist die sogenannte Lesebestätigung. Diese erlaubt es dem Absender zu sehen, ob die Nachricht vom Empfänger nicht nur empfangen, sondern auch gelesen wurde.

Trotz Deaktivierung: iOS-Nachrichten-App verschickt Lesebestätigungen

Die Option lässt sich global in den Einstellungen von iPhone, iPad und Mac aktivieren und deaktivieren. Auf Wunsch kannst du auch nur für einzelne Kontakte beziehungsweise Unterhaltungen die Lesebestätigungen aktivieren. Wie Macworld schreibt, gibt es nun jedoch Berichte, laut denen Lesebestätigungen auch dann beim Absender ankommen, obwohl du diese eigentlich deaktiviert hast.

Die globale Einstellung für die Lesebestätigungen findest du im iPhone oder iPad in Einstellungen > Nachrichten. Auf dem Mac ist sie in den Einstellungen der Nachrichten-App im Reiter iMessage zu finden.

Laut dem Bericht von Macworld ist nun aber offenbar bei einigen Nutzern egal, ob das Feature deaktiviert ist. Die Nachrichten-App von iOS und iPadOS verschickt in diesen Fällen also immer diese Bestätigungen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Twitter ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Der Fehler sei bereits hin und wieder in früheren iOS-Versionen aufgetaucht. Insbesondere seit dem Update auf iOS 15 und iPadOS 15 gebe es nun jedoch vermehrt Meldungen über den Fehler in der Nachrichten-App.

Derzeit keine dauerhafte Lösung bekannt

Derzeit gibt es noch keine Informationen dazu, wie du den Fehler in der Nachrichten-App unter iOS selbst und vor allem dauerhaft beheben kannst. Einige Nutzer sagten lediglich, dass der Neustart von iPhone oder iPad das Problem zumindest temporär behoben hat.

Von Apple gibt es bisher keine offiziellen Details zu dem Problem. Es ist auch nicht bekannt, wie viele Nutzer betroffen sind.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL