China-Porsche kommt nach Deutschland: So sieht das günstige E-Auto aus

2 Minuten
Vier Türen und über 400 PS: Der neue Ora 07 sieht einer Luxus-Limousine aus Stuttgart ähnlich. Was die beiden voneinander jedoch unterscheidet, ist der Preis. Aber was hat das neue Modell aus China zu bieten?
China-Porsche kommt nach Deutschland: So sieht das günstige E-Auto aus
China-Porsche kommt nach Deutschland: So sieht das günstige E-Auto ausBildquelle: Ora

Wirft man einen genaueren Blick auf den neuen Ora 07, erinnert er deutlich an den Porsche Panamera. Die Front der E-Schräghecklimousine erinnert dank seiner ovalen Scheinwerfer nahezu an einen alten Volkswagen Käfer. Es ist mittlerweile das zweite Modell der chinesischen Automarke Ora, welches auch auf dem europäischen Markt angeboten wird. 

Ora 07: China-Panamera für unter 42.000 Euro 

Die rein elektrische Schräghecklimousine wird von dem ebenfalls chinesischen Automobilhersteller Great Wall Motor (GWM) produziert. Das 4,87 Meter lange Fließheck-Coupé rollt auf deutschen Straßen mit einem bis zu 408 PS starken E-Motor. Der Allradantrieb beschleunigt den über zwei Tonnen schweren Ora 07 innerhalb von 4,5 Sekunden auf Tempo 100. Insgesamt wird er in drei verschiedenen Ausstattungslinien angeboten. Darüber hinaus kannst du aus zwei Batteriegrößen wählen.

Die Version mit 67-kWh-Batterie leistet 204 PS, verfügt über ein maximales Drehmoment von 340 Nm und der Hersteller verspricht eine Reichweite von bis zu 440 Kilometern. Die zweite Variante hat eine 86-kWh-Batterie mit 408 PS und bringt ein maximales Drehmoment von 680 Nm auf die Straße. Laut GWM kommt man mit einer Ladung bis zu 520 Kilometer weit. Der Preis beginnt bei 41.990 Euro. Dem Hersteller zufolge verfolgt der neue Ora 07 „sportliche Linien“ und „ein dynamisch-elegantes Design“.

Im Innenraum des neuen Ora 07 treffen zwei Welten (retro und modern) aufeinander.
Im Innenraum des neuen Ora 07 treffen zwei Welten (retro und modern) aufeinander.

Zwar ist das Retro-futuristische Design eine reine Geschmacksfrage, jedoch trifft man im Inneren auf eine luxuriöse Ausstattung. Zudem sind jede Menge Assistenzsysteme an Board, die überwiegend zur Serienausstattung zählen. 

5 Jahre Garantie auf das neue Modell

GWM gibt auf den neuen Ora 07 eine fünf Jahre lange Garantie und das, ohne jegliche Kilometerbegrenzung. Obendrauf kommt dann noch eine acht Jahre lange Garantie auf die Batterie. Hier liegt die Begrenzung jedoch bei 160.000 Kilometern. Die Ladegeschwindigkeit des China-Panameras liegt bei 88 kW. GWM zufolge kannst du das E-Auto an einer Schnellladestation innerhalb von 43 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen. 

Bildquellen

  • ora-07-innenraum: Ora
  • china-porsche-kommt-nach-deutschland-so-sieht-das-guenstige-e-auto-aus: Ora

Jetzt weiterlesen

Volkswagen rutscht in gewaltige E-Auto-Krise
Volkswagen (VW) muss seine ambitionierten Ziele, mit neuen E-Autos auf Basis einer neuen Plattform den Markt aufzurollen, deutlich nach hinten schieben. Es gibt massive Probleme mit der Software. Mal wieder.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Nutzerbild Thorsten G.

    Schreckliches Design, wie alle Autos von GWM

    Antwort
  2. Nutzerbild Micha

    aha, also eine 300 kw Batterie. Und der Verbrenner des Verfassers hat auch einen 70 Liter Motor, was? 🙂

    Antwort
  3. Nutzerbild Mat Flash

    Der Artikel hat einige Fehler:Die Akku Größen werden eigentlich in kWh angegeben. 150 und 300 kW haben die Akkus sicher nicht. Dazu pSsen auch die Reichweiten nicht. Hier hat wohl das Übersetzungsprogramm gelogen!

    Antwort
  4. Nutzerbild Trottifahrerin

    Ade du Porschefimmel, ist gibt‘s den China-Himmel !

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein