Faltbares iPhone: Bringt Apple es noch dieses Jahr?

2 Minuten
Der Falt-Trend ging bereits vor zwei Jahren los. Einige Hersteller haben entsprechende Smartphone bereits in petto, Apple gehört bislang nicht dazu. Doch das könnte sich zeitnah ändern – womöglich sogar noch dieses Jahr. Denn Tests zum faltbaren iPhone sollen abgeschlossen sein.
Apple-Logo des Apple iPhone 11 Pro
Apple-Logo des Apple iPhone 11 ProBildquelle: Blasius Kawalkowski

Ähnlich wie zum ersten 5G-iPhone von Apple ist auch die Situation rund um ein faltbares Smartphone des kalifornischen Herstellers stark diskutiert. Immer wieder gibt es Gerüchte um das Foldable, das neuen Berichten zufolge nun immer mehr Gestalt annimmt. Damit würde sich Apple mit zeitlicher Verzögerung zu Samsung, Huawei und Co. und Smartphones wie dem Galaxy Z Fold 2 oder dem Mate X gesellen.

Laut einem Bericht der Technikseite MacRumors unter Berufung auf eine taiwanische Webseite, sollen die Tests zu einem faltbaren iPhone bereits abgeschlossen sein. Finale Smartphones oder Prototypen gibt es demzufolge noch nicht, sondern vielmehr Dummys, die die entsprechenden Scharniere für den Klappmechanismus aufweisen. Eben jene sollen in Tests genau unter die Lupe genommen worden sein. Laut MacRumors soll Apple 100.000 Faltvorgänge durchgeführt haben.

Faltbares iPhone: Apple verfolgt unterschiedliche Ansätze

Technik-Insider wie beispielsweise Jon Prosser gehen bislang davon aus, dass Apple zwei verschiedene Ansätze bei seinem faltbaren iPhone verfolgt. Einerseits könnte das Exemplar dem Samsung Galaxy Z Flip ähnlich sein. Soll heißen: Das Gehäuse ist schmal wie ein herkömmliches Smartphone und lässt sich in der Mitte zusammenfalten. Andererseits steht angeblich ein iPhone mit zwei Bildschirmen im Raum, dessen Gestalt eher in die Breite anstatt Höhe geht. Ob es sich um ein durchgehendes Display, wie etwa beim Samsung Galaxy Z Fold 2, handelt oder mittig unterteilt ist, ist unklar.

Wann kommt das Falthandy?

Wann ein faltbares iPhone von Apple auf den Markt kommt, ist dennoch unklar. Auch wenn die Tests laut aktuellen Berichten abgeschlossen sein sollen, geht man nicht von einem Marktstart in diesem Jahr aus. Vielmehr könnte solch ein iPhone 2022 auf der Keynote vorgestellt werden.

Bislang scheint Apple lediglich den Klappmechanismus und die Scharniere auf ihre Tauglichkeit überprüft zu haben. Über das Design, das bewegliche Display und Ähnlichem scheinen noch keine konkreten Details festgelegt, oder zumindest bekannt zu sein. Ob sich Apple darüber hinaus auf Smartphones beschränkt oder auch Tablets faltbar machen will, bleibt im Dunkeln. 2019 kam das Gerücht auf, dass der Hersteller ebenso ein klappbares iPad plant.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL