Gefaltet, gerollt oder durchsichtig? So sieht das Smartphone bald aus

2 Minuten
Welcher Besitzer eines Nokia 3310 oder Motorola Razr hätte damals je gedacht, dass er in nicht allzu ferner Zukunft ein Smartphone in der Hand halten wird, dass einen Computer ersetzen kann? Und heute? Faltbare Smartphones sind Realität. Doch was kommt als Nächstes?
Gefaltet, gerollt oder durchsichtig? Wie sieht das Smartphone bald aus?
Gefaltet, gerollt oder durchsichtig? Wie sieht das Smartphone bald aus?Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Viele Jahre waberte das faltbare Smartphone mit flexiblem Display in der Gerüchteküche umher. Es galt als der nächste Schritt, als die Zukunft des Handys. Nun sind die sogenannte Foldables da. Huawei hat eines, Samsung hat mit dem Fold und Flip bereits mehrere Modelle auf dem Markt und auch Motorola legte seine Ikone neu auf und brachte das Razr mit faltbarem Display in den Handel. Und obwohl die Falter in den Verkaufsregalen liegen, sieht man sie doch nur selten in freier Wildbahn.

Hätten faltbare Smartphones also doch lieber Science-Fiction bleiben sollen? Ist der Formfaktor doch nicht so praktisch, wie es sich die Nutzer ausgemalt haben? Vielleicht sind die Geräte bis dato einfach nur zu teuer? Oder setzt sich das Falt-Smartphone erst auf dem Massenmarkt durch, wenn auch Apple ein faltbares iPhone herausbringt?

Das ist das aufregendste Smartphone des Jahres und seine viel günstigere Alternative

Ist die Zukunft des Smartphones faltbar?

Wir sprechen in unserem Livestream-Format Tech & Tea live auf der IFA 2020 in Berlin mit Experten und befragen Manager von Samsung, TCL und LG, wie sie die Zukunft des Smartphones sehen. Wenn du Fragen haben solltest, kommentiere einfach unter dem Artikel. Wir versuchen alle zu beantworten.

IFA 2020 Live: Wir nehmen dich mit nach Berlin

Ob die Zukunft des Smartphones, das Thema „Huawei ohne Google“ oder viele weitere spannende Gespräche: In unserem Livestream von der diesjährigen IFA bringen wir die Messe live zu dir nach Hause und auf dein Smartphone-Display. In unserem Format Tech & Tea, das wir gemeinsam mit unseren Kollegen von NexPit realisieren, begrüßen wir Freitag und Samstag zahlreiche Gäste und Experten, mit denen wir auch über die Zukunft des Fernsehers sprechen werden. Aber auch aktuelle Themen wie Smart Home, 5G sowie Diskussionen zu Streaming-Diensten und zur Nachhaltigkeit in Verbindung mit Technik werden wir beleuchten. Und wir zeigen dir, wie die IFA dieses Jahr völlig ohne Besucher aussieht.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL