Alfa Romeo Tonale: Neuer Angriff auf BMW X2 und Audi Q3

3 Minuten
Viel hat man in den vergangenen Monaten von der italischen Pkw-Traditionsmarke Alfa Romeo nicht gehört. Doch jetzt wagt der Hersteller (s)ein Comeback - mit dem Alfa Romeo Tonale. Wir zeigen dir, was du von dem Kompakt-SUV erwarten kannst.
Alfa Romeo Tonale Front
Markantes Gesicht: der Alfa Romeo Tonale präsentiert sich sehr sportlich.Bildquelle: Alfa Romeo

Der italienische Autohersteller Alfa Romeo geht mit einem neuen Kompakt-SUV auf Kundenfang. Der Alfa Romeo Tonale soll im Segment der Crossovermodelle für Aufsehen sorgen – Plug-in-Hybrid-Antrieb beim Topmodell „Q4“ inklusive. Auffällig mit Blick auf das Äußere sind hauptsächlich die Scheinwerfermodule. Sie überraschen mit jeweils drei halbrunden Leuchten auf beiden Seiten und adaptiver Voll-LED-Matrix. Sie stellen übrigens auch Tagfahrlicht und dynamische Blinker bereit. Am Heck fällt unterdessen ein über die gesamte Fahrzeugbreite verlaufenes Lichtband ins Auge.

Zwei Hybrid-Modelle zur Markteinführung

Neben einem Diesel-Modell (96 kW / 130 PS) bietet Alfa Romeo den Tonale auch mit Hybrid-Antrieb und 1,5 Litern Hubraum an. Der Motor mit Turbolader und Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bietet 118 kW (160 PS) Leistung. Ergänzend steht ein 48-Volt-Elektromotor zur Verfügung, der zusätzlich 15 kW und 55 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung stellt. Bei sehr langsamen Geschwindigkeiten ist damit auch rein elektrisches (An)Fahren möglich. Ein weiteres, preiswerteres Hybrid-Modell bietet eine etwas schwächere Leistung über den Verbrennungsmotor (96 kW / 130 PS), verfügt aber über den identischen Elektromotor. Der Antrieb erfolgt bei beiden Hybrid-Modellen ebenso wie beim Diesel über die Vorderräder.

Alfa Romeo Tonale Vorderseite
Ein typisches Crossover-Design beim neuen Alfa Romeo Tonale unverkennbar.

Als rein elektrische Variante gibt es den Alfa Romeo Tonale zum Start nicht zu kaufen. Sehr wohl ist aber ein leistungsstarkes Modell mit Plug-in-Hybrid-Technologie und Allradantrieb angekündigt. Während bei der PHEV-Variante vorne ein klassischer Ottomotor für den Vortrieb sorgt, ist es an der Hinterachse ein Elektromotor. In Summe bietet das Fahrzeug eine Systemleistung von 202 kW (275 PS). Eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist nach Herstellerangaben in sportlichen 6,2 Sekunden möglich.

Bis zu 80 Kilometer elektrische Reichweite

Nutzt man nur den Elektromotor, ist im Stadtverkehr über die 15,5 kWh große Batterie eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern möglich. Hierzu nutzt das Auto die Möglichkeit der Rekuperation. Natürlich sind die 80 Kilometer nur unter optimalen Bedingungen drin. Im kombinierten WLTP-Schnitt, der auch Überlandfahrten beinhaltet, gibt Alfa Romeo dagegen eine elektrische Reichweite von bis zu 60 Kilometern an. Anders als die einfachen Hybrid-Modelle, die ab Sommer dieses Jahres zu haben sein sollen, ist der Plug-in-Hybrid aber erst zu einem späteren Zeitpunkt im Laufe des Jahres 2022 verfügbar.

Alfa Romeo Tonale Heck
Crossover-Modell mit sportlichen Genen: Alfa Romeo Tonale.

Im Innenraum ist hinter dem Lenkrad eine digitale Instrumententafel mit einer Diagonalen von 12,3 Zoll verfügbar. Dazu gesellt sich direkt nebenan fortlaufend ein 10,25 Zoll großer Touchscreen. Eine Anbindung des Smartphones ist über Android Auto und Apple CarPlay möglich. Praktisch auch: Alfa Romeo verspricht darüber hinaus die Verfügbarkeit von Amazons digitalem Sprachassistenten Alexa. Für die notwendige Sicherheit sorgen zahlreiche moderne elektronische Assistenzsysteme.

Was kostet der Alfa Romeo Tonale?

Einen Preis für den neuen Alfa Romeo Tonale gibt es noch nicht. Zumindest keinen, den der Hersteller selbst schon kommuniziert hat. Man darf aber davon ausgehen, dass ein Einstieg ab etwa 35.000 Euro möglich ist. Wohlgemerkt gilt dieser mutmaßliche Startpreis nur für die Basisversion der einfachen Hybrid-Variante. Das Plug-in-Hybrid-Modell dürfte deutlich teurer ausfallen. Der Preis für dieses Modell lässt sich über den Umweltbonus aber noch etwas drücken. Abhängig vom tatsächlichen Netto-Listenpreis ist dann eine Ersparnis von bis zu 6.750 Euro möglich.

Bildquellen

  • Alfa Romeo Tonale vorgestellt: Alfa Romeo
  • Alfa Romeo Tonale Rückseite: Alfa Romeo
  • Alfa Romeo Tonale: Neuer Angriff auf BMW X2 und Audi Q3: Alfa Romeo

Jetzt weiterlesen

Endlich! Ein ordentliches E-Auto für nur 7.300 Euro vorgestellt
Zwar sind E-Autos eine beliebte Alternative zum herkömmlichen Verbrenner, jedoch kosten sie aufgrund des verbauten Akkus meist mehr. Jetzt haben sich zwei Automobilhersteller zusammengetan und das unmögliche möglich gemacht, denn sie haben ein günstiges E-Auto vorgestellt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein