Achtung: Diese EM-Tickets willst du sicher nicht haben

2 Minuten
Bald ist es so weit. Die Gruppenphase der UEFA EURO 2024 steht kurz bevor. Auch die Ticketverkäufe für die diesjährige EM haben längst begonnen. Wer noch keine Karte für die diesjährige EM ergattern konnte, muss sich sputen. Doch Vorsicht, manche der Karten willst du sicherlich nicht haben.
Fußball, UEFA, EURO, EM, 2024
Ticketverkauf zur UEFA EURO 2024Bildquelle: Igor Link / shutterstock.com

Wer EM-Eintrittskarten erwerben möchte, muss sich auf das offizielle UEFA-Ticketportal begeben. Denn die begehrten Karten werden mittlerweile ausschließlich über besagte Website vertrieben. Allerdings nicht in einem Zug, sondern in Wellen. Wer sich noch keine Karte sichern konnte, hat Anfang Mai 2024 wieder die Gelegenheit dazu – sowie im Anschluss an die Gruppenphase. Bei Tickets, die anderweitig angeboten werden, sollte man hingegen aufpassen.

Vorsicht vor diesen Tickets

Abseits des offiziellen Ticketportals werden Eintrittskarten gegenwärtig auch über Kanäle wie Facebook, Instagram, Telegram und TikTok vertrieben. Hinzu kommen diverse Kleinanzeigenplattformen und Marktplätze. Nach Informationen von Watchlist Internet handelt es sich dabei meistens um betrügerische Angebote mit dem Ziel, Fußball-Fans Geld aus den Taschen zu ziehen. Zumal ist der unautorisierte Weiterverkauf von Tickets gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der UEFA größtenteils untersagt.

Mit dieser Maßnahme möchte die Football-Associations nach eigenen Angaben Preisspekulationen verhindern. Doch auch die kostenlose Übertragung von Tickets ist in nicht ausdrücklich gestatteten Fällen verboten.

Worauf gilt es zu achten?

Grundsätzlich empfiehlt es sich, EURO-2024-Karten über das offizielle Portal zu erwerben. Auf diese Weise ist man sowohl vor betrügerischen Angeboten als auch vor Spekulanten geschützt. Falls du dich dennoch für den Ankauf über eine andere Plattform entscheidest, solltest du nach Möglichkeit vermeiden, in Vorleistung zu gehen. Ferner weist Watchlist Internet darauf hin, dass es sich bei Tickets in Papierform höchstwahrscheinlich um Betrug handelt. Denn die Eintrittskarten würden ausschließlich digital über die offizielle App respektive die UEFA-Website vertrieben werden.

Die Gruppenphase der EURO 2024 beginnt bereits am 14. Juni in der Gruppe A mit den beiden Mannschaften von Deutschland und Schottland. Nur wenige Wochen später, am 29. Juni, startet das Achtelfinale. Der Schlusspfiff erfolgt indes am 14. Juli in Berlin.

Bildquellen

  • Erste deutsche Großstadt verbannt alle E-Scooter: Jonas Jacobsson / Unsplash
  • Ticketverkauf zur UEFA EURO 2024: Igor Link / shutterstock.com

Jetzt weiterlesen

Sehenden Auges in die Falle: Bankkunden verlieren Geld
So bequem die moderne Welt mit Bankautomaten, Online-Banking, PayPal und Co. auch sein mag, bringt sie auch viele neue Bedrohungen mit sich. Derzeit gilt dies im Speziellen für die Bankkunden der folgenden vier Kreditinstitute. Wer nicht aufpasst, kann viel Geld verlieren.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein