Zweithandy als Home-Office Telefon: Günstige Tastenhandys im Überblick

3 Minuten
Anrufe aus dem Büro ins Home-Office weiterzuleiten ist schnell erledigt. Doch muss dafür dein privates Handy oder Festnetz herhalten? Feature-Phones sind hier eine gute Lösung. Wir zeigen dir 3 günstige Modelle.
Bildquelle: Unsplash - Isaac Smith

Feature-Phones, auch Tastenhandys genannt, gibt es schon seit mehreren Jahrzehnten. Zusammen mit einem günstigen oder sogar kostenlosen Prepaid-Tarif eignen sie sich perfekt als Telefon fürs Home-Office. Im Gegensatz zu teuren Smartphones entfällt auch das Aufwendige einrichten: SIM-Karte einlegen, Sprache und Uhrzeit festlegen und schon bist du erreichbar. Wir stellen dir drei gute und günstige Tastenhandys vor.

Günstiges Tastenhandy als Home-Office Telefon

Um gelegentlich im Home-Office telefonisch erreichbar zu sein, ist das Nokia 105 perfekt geeignet. Das Tastenhandy verbindet sich via 2G mit dem Mobilfunknetzt und bietet eine Akkulaufzeit von 14 Stunden beim Telefonieren. Aufgeladen wird es mit einem handelsüblichen Micro-USB Kabel. Dieses und ein passender Stecker befinden sich auch im Lieferumfang. Der Preis liegt bei rund 20 Euro.

Alternative für Viel-Telefonierer

Wenn du viele Telefonate führen musst, oder mit Kunden in Kontakt bist, spielt eine klare Sprachqualität eine wichtige Rolle. In diesem Fall solltest du zu einem Handy mit LTE-Unterstützung greifen. LTE wird nicht nur für die Datenübertragung verwendet, sondern sorgt dank „Voice over LTE“ Technologie auch für eine bessere Übertragung deiner Stimme.

Das Nokia 225 bietet all diese Features. Zusätzlich kannst du via Klinkenstecker oder Bluetooth ein Headset verbinden, um das Telefon nie die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen. Die Akkulaufzeit beim Telefonieren beträgt 6 Stunden über LTE oder 19 Stunden über 2G. Aufgeladen wird per MicroUSS-Kabel. Das Nokia 225 ist aktuell für knapp unter 50 Euro erhältlich.

Home-Office Telefon mit Anschluss-Verwendung

Home-Office ist bei dir nur vorübergehend? Warum also Geld in ein Feature-Phone investieren, das danach in der Schublade verstaubt?

Eine spannende Alternative ist hier das Nokia 800 Tough. Mit LTE-Support und Bluetooth für kabellose Headsets bietet es alles, was du aktuell im Home-Office benötigst. Pluspunkt: Auch wenn sich die Lage wieder normalisiert hat, ist es das perfekte Zweithandy für Konzerte, Festivals, Wandertouren und vieles mehr.

Ein Foto des Nokia 800 tough
Das Nokia 800 tough macht einen robusten Eindruck

Grund dafür: Auf dem Nokia 800 Tough läuft KaiOS – ein hierzulande eher unbekanntes Betriebssystem für Tastenhandys. Dadurch kannst du ausgewählte Apps wie WhatsApp, Facebook und Google Maps auf dem Handy nutzen. Auch der Google Assistant steht zur Verfügung. Zudem ist das Nokia 800 Tough nach IP68 Standard Wasserdicht und übersteht Stürze aus bis zu 1,8 Metern sowie Temperaturen von -20 bis +55 Grad. Also ideal für alle Orte, die für dein teures Smartphone gefährlich sein könnten.

Die Akkulaufzeit beim Telefonieren übrigens beträgt 9 Stunden über LTE oder 12 Stunden über 2G. Aufgeladen wird per MicroUSB-Kabel. Das Nokia 800 Tough kostet aktuell knapp 100 Euro.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen