Der ultimative Reiniger! Dieser Saugwischer kann Drinnen und Draußen

4 Minuten
Tineco hat sich in den vergangenen Jahren zurecht zu einem der Spezialisten auf dem Gebiet der Akku-Reinigungs-Geräte entwickelt. Neben klassischen Staubsaugern ohne Kabel oder Saugwischern, gibt es auch Geräte von speziellerer Natur. So wie den FLOOR ONE S7 Steam.
Tineco FLOOR One S7 Steam wischt Kaffee-Flecken auf
Als reinger Saugwischer ist der Tineco FLOOR One S7 Steam gut zu gebrauchen.Bildquelle: Michael Stupp / inside digital

Der Name des Geräts zeigt schon, in welche Richtung es hier geht. Der Tineco FLOOR ONE S7 Steam arbeitet unter anderem mit Dampf. Das Gerät erzeugt am Boden einen Schwall von bis zu 140 °C heißem Wasserdampf, mit dem auch eingetrocknete und hartnäckige Flecken gelöst werden. Eine Disziplin, in der Staubsauger erst recht, aber auch die meisten Saug-Wischer nicht genügend Kraft aufbringen.

Tineco FLOOR ONE S7 Steam im Test: So funktioniert der Dampfreiniger für den Boden

Der Reiniger erscheint in der Art eines Stielsaugers. Den Stiel samt Handgriff musst du zu Beginn von oben ins Gerät stellen. Verstellbar in der Höhe ist er jedoch nicht. Große und kleine Personen müssen also mit einer Arbeitshöhe auskommen. Der Korpus besteht dann vor allem aus Akku, Technik (inklusive Motor) und zwei Wassertanks – einem für Frisch- und einem für Schmutzwasser. Reinigungsmittel musst du nicht hinzugeben.

Tineco FLOOR One S7 Steam im Test
Tineco FLOOR One S7 Steam im Test.

Der Bodenaufsatz fällt größer aus, als bei Saugern oder Saugwischern. Hier ist mit der Dampfwalze ja auch ein wenig mehr Technik untergebracht. Die Grundfunktion ist aber von Saugwischern bekannt. Der FLOOR ONE S7 Steam benutzt auch hier eine softe Walze, die den Boden mit dem Wasser aus dem Frischwassertank benetzt und schrubbt. Ein Saugstutz saugt die Feuchtigkeit samt Dreck wieder auf und sammelt alles im Schmutzwassertank.

Nun gibt es ganz vorne am Aufsatz noch eine schmale Leiste, aus der – je nach eingestelltem Modus – Dampfstrahlen auf den Boden abgegeben werden, bevor die Walze drüber rollt. Tineco nennt dies HyperStream-Technologie. In der Theorie lösen diese Dampstrahlen auch die hartnäckigsten Flecken, sodass diese dann mit der Wischer-Walze geschmeidig gemacht und mit dem Nasssauger aufgesaugt werden. Ein weiterer Vorteil des heißen Dampfes: Die Temperaturen töten 99,99 Prozent aller Keime ab und sorgen damit für eine äußerst hygienische Reinigung.

Dampfreinigungs-Modus des Tineco FLOOR One S7 Steam
Im Dampf-Modus bekommst du hartnäckige Flecken weg.

Dazu ist der 3-in-1-Aufsatz (Dampfen, Wischen, Saugen) hinten noch mit zwei Rollen ausgestattet, an die ein kleiner Selbstfahr-Motor angebracht ist. Kleines Ding, große Wirkung: Damit ist die Handlichkeit des schwer anmutenden Geräts – immerhin gut 5,5 Kilogramm – deutlich verbessert und der Reiniger schwebt geradezu über den Boden.

Wie klappt’s in der Praxis?

Tineco verspricht, dass der S7 Steam nicht nur auf Hartböden im Haushalt erstklassige Arbeit verrichtet, sondern auch im Außenbereich – also auf Balkon oder Terrasse. Wir haben beides mal ausprobiert.

In Esszimmer und Küche ist der Dampfreiniger die Allzweckwaffe gegen alles, was klebt, verkrustet oder eingetrocknet ist. Ob Fett, Zucker oder sonstige Kleckereien auf Fliesen oder Laminat. Im Steam-Modus kocht der Reiniger die Flecken sprichwörtlich weich und lässt einen feuchten, schnell abtrocknenden Film zurück. Und das ohne Zugabe von chemischen Reinigungsmitteln.

Auf dem Balkon wird’s ein bisschen schwerer. Grünspan und die Überbleibsel vom herbstlichen Laub sowie der Alltagsstaub im urbanen Gebiet sorgen dafür, dass die Bürste ordentlich beansprucht wird. Aber auch hier: Der Wischmodus schafft so einiges weg – der Steam-Modus ist es dann, der die hartnäckigsten Flecken löst. Gerade im Außenbereich braucht es aber ein wenig mehr Geduld. Hier bist du gut beraten, wenn du in irgendeiner Form Vorarbeit leistest und den Dreck schon einmal vorbehandelst und löst.

Tineco FLOOR One S7 Steam auf einem Balkon
Tineco FLOOR One S7 Steam reinigt auch auf dem Balkon.

Der ultimative Reiniger?

Die Power, die der Dampfreiniger erzeugt, kommt nicht von ungefähr. Das Gerät ist schwer, durch den Eigenantrieb wird die reine Wischbewegung zwar unterstützt, aber in Sachen Wendigkeit hat der FLOOR ONE S7 Steam Nachteile. Gerade zierliche Personen werden mit dem mächtigen Gerät bei langen Wisch-Sessions ihre Schwierigkeiten haben.

Alles in allem ist der S7 Steam von Tineco eine echte Allzweckwaffe. Bei den allermeisten Haushalts-Problemchen, die weggewischt werden können, ist aber ein normaler Saugwischer ausreichend. Der Steam ist also für alle, die regelmäßig mit wirklich hartnäckigen Fleckenteufeln zu tun haben.

Das kostet der Boden-Dampfreiniger

Die Technik, der Akkubetrieb, das ausgefeilte System und nicht zuletzt das robuste und gut verarbeitete Gesamtprodukt – all das schlägt sich im Preis nieder. Ohne Rabatte veranschlagt Tineco für den FLOOR ONE S7 Steam 699 Euro. Mit dabei sind neben dem einige Ersatzteile wie eine zweite Bürstenrolle und natürlich eine Aufstell-, Lade- und Selbstreinigungs-Station in einem.

Kaufen kannst du den Dampfreiniger beim Hersteller im Online-Shop selbst. Du bekommst ihn aber auch bei Amazon oder Elektronikhändlern wie MediaMarkt. Meist ist der Reiniger – obwohl erst frisch auf dem Markt – schon ein gutes Stück günstiger zu haben.

glyph-sponsored-shopping-venture glyph-sponsored-eye Über diesen Artikel

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Dieser Artikel ist Teil einer Kooperation mit Tineco. Der Partner nimmt keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bildquellen

  • Tineco FLOOR One S7 Steam im Test: Michael Stupp / inside digital
  • Dampfreinigungs-Modus des Tineco FLOOR One S7 Steam: Michael Stupp / inside digital
  • Tineco FLOOR One S7 Steam im Balkon-Test: Michael Stupp / inside digital
  • Tineco FLOOR One S7 Steam innen: Michael Stupp / inside digital

Jetzt weiterlesen

Verschmierte Windschutzscheibe? 4 Tipps für saubere Scheiben
Bei Regen kann das Autofahren schnell zu einer Herausforderung werden. Besonders wenn die Scheibenwischer nicht sauber wischen, sondern alles verschmieren und die Sicht beschränken. Doch was kannst du dagegen machen? Mit diesen vier Tipps vermeidest du eine verschmierte Windschutzscheibe.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein