Audible-Hörbücher: Die 10 besten Science-Fiction-Geheimtipps

7 Minuten
Science-Fiction-Hörbücher gibt es wie Sand am Meer. Dabei handelt es sich größtenteils um 08/15-Titel, die selbst als flüchtiger Zeitvertreib nur bedingt geeignet sind. Doch es geht auch anders. Wir verraten, welche Perlen bei Audible zu finden sind. Unsere Best-of-Sci-Fi-Hörbücher.
Die besten Sci-Fi-Hörbücher bei Audible
Die besten Science-Fiction-Hörbücher bei AudibleBildquelle: 5187396 / Pixabay

Waren Hörbücher noch vor vergleichsweise kurzer Zeit eine eher nischige Erscheinung, sind sie in Deutschland aktuell populärer denn je – Tendenz steigend. Der Grund hierfür ist schnell gefunden: Mussten Audiobücher früher umständlich als CDs oder gar Kassetten erworben werden, lassen sich diese nun bequem am Smartphone, kaufen und herunterladen oder streamen. Zahlreiche Hörbücher-Apps bieten besagten Service, wobei Anbieter Audible aus dem Hause Amazon die Nase klar vorn hat. Hier ist die Auswahl so groß, dass es oftmals schwer fällt, unter den Massen an Audiobuch-Titeln die Perlen herauszusuchen. Zumal Audibles Sortieralgorithmen des Öfteren recht fragwürdige, verwirrende und vor allem unübersichtliche Ergebnisse liefern. Daher haben wir uns vor den Bildschirm gesetzt und für dich die besten Audible-Hörbücher des Genres Science-Fiction herausgesucht. Der Fokus lag dabei auf weniger bekannten Büchern und eher moderner Literatur.

Die 10 besten Sci-Fi-Hörbücher bei Audible

Vorab: Die Reihenfolge der folgenden Liste an wissenschaftlichen Romanen entsprang reiner Willkür und soll keine Auskunft über die Qualität der einzelnen literarischen Werke liefern. Ferner solltest du dir bewusst sein, dass sich gewisse Spoiler nicht vermeiden lassen.

Bobiverse – Dennis E. Taylor

Bisher umfasst die Bücherreihe Bobiverse von Dennis E. Taylor vier Hörbücher. Im Mittelpunkt all dieser Werke steht Bob, oder besser gesagt die Bobs. Denn der ursprüngliche Bob ist bereits verstorben. Verwirrt? Kein Wunder, denn der Autor verfrachtet das Bewusstsein und die Erinnerungen des Verstorbenen in eine Speichereinheit, die sich – genauso wie sämtliche weiteren, digitalen Daten – vervielfältigen lässt. Es folgt eine spannende, abenteuerreiche und einzigartige Reise quer durch die gesamte Galaxis, auf der die Protagonisten sich nicht nur mit Außerirdischen, sondern auch mit der Menschheit auseinandersetzen müssen.

Hologrammatica – Tom Hillenbrand

Das Hörbuch Hologrammatica folgt dem Londoner Quästor Galahad Singh. Dieser wird beauftragt, eine verschwundene Computerexpertin aufzuspüren. So weit, so unspektakulär. Doch der Auftrag entpuppt sich als deutlich komplizierter, als zunächst angenommen. Denn die Expertin scheint einem großen Geheimnis auf der Spur gewesen zu sein, bevor sie gekidnappt und möglicherweise getötet wurde. Nun liegt es an Galahad, das Geheimnis zu lüften. In einer Science-Fiction-Welt, die gänzlich von absolut realistischen Hologrammen überzogen ist und in der sich Körper wie Schuhe wechseln lassen, gestaltet sich dies jedoch als waschechte Herkulesaufgabe. Zu diesem Science-Fiction-Hörbuch existiert eine Fortsetzung, allerdings ist die Handlung im Grund abgeschlossen.

Das Erwachen – Andreas Brandhorst

In dem Sci-Fi-Audiobuch „Das Erwachen“ von Andreas Brandhorst passiert dem Hacker Axel Krohn ein kleines Malheur. Er setzt einen Computervirus frei, der sich wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt verbreitet und die Infrastruktur mehr oder weniger lahmlegt. Ein wahrer Meisterstreich! Richtig? Falsch! Denn blöderweise weiß Axel kaum etwas darüber. Dennoch wird er nun gejagt und muss um sein Leben fürchten. Doch das ist nicht das größte Problem. Denn das Virus ist keines mehr. In den Computernetzen ist etwas erwacht, das die Welt, wie wir sie kennen, für immer verändern könnte. Auch hier gibt es eine nicht zwangsläufig notwendige Fortsetzung.

Outland – Dennis E. Taylor

Nachdem der Film „2012“ in die Kinos kam, waren die Erwartungen groß. Leider ist am genannten Datum nicht viel passiert. Im Audible-Hörbuch Outland mach der Yellowstone Nationalpark wieder Faxen, doch das passiert am Rande der eigentlichen Handlung. Diese dreht sich um eine bahnbrechende Erfindung, die eine Gruppe von Studenten macht – ein Portal in eine parallele, unbevölkerte Dimension. Und was macht man mit einem solchen Portal? Richtig, Gold waschen, reich werden, den Nobelpreis gewinnen. Wäre da nicht der vermaledeite Nationalpark…

Hardboiled Wonderland und das Ende der Welt – Haruki Murakami

Datenfälscher, Gehirnwäschen, verrückte Wissenschaftler, Japan, Sexualität und das Ende der Welt. Der berühmte japanische Romanautor macht in seinem Science-Fiction-Hörbuch Hardboiled Wonderland das, was er am besten kann: Realität und Fiktion zu einem seltsamen, widersprüchlichen und doch absolut glaubhaften Klumpen zusammenschnüren. Die Rezipienten folgen zwei Handlungssträngen, die unterschiedlicher nicht sein können, sich zum Ende hin jedoch zu einem großen Ganzen verschmelzen, die Wahrheit offenbaren und den Hörer zum Grübeln animieren.

QualityLand – Marc-Uwe Kling

Wer die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling kennt und schätzt, wird auch seine gesellschaftskritische Zukunftsvision einer konsumorientierten Welt lieben. Mit viel Witz und Charme erzählt der Autor die Geschichte des Maschinenverschrotters Peter Arbeitsloser. Dieser verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: einen rosafarbenen Delfinvibrator, der ihm fälschlicherweise von einem Versandhändler zugeschickt wurde, zurückzugeben. Leider gibt es das 14-tägige Widerrufsrecht nicht mehr und Peter erleidet einen Misserfolg nach dem anderen. Doch Aufgeben kommt für ihn nicht in Frage. Und da ist ja auch noch John of Us, der neue Präsidentschaftskandidat – ein Androide?!

Der Marsianer – Andy Weir

Gibt es Leben auf dem Mars? Andy Weir beantwortet diese Frage in seinem Roman „Der Marsianer“ mit einem eindeutigen „ja“. Allerdings wäre dieses Leben, namens Mark Watney, viel lieber in einem Raumschiff auf dem Weg zurück zur Erde. Denn der Astronaut ist auf dem Mars gestrandet, und zwar vollkommen allein und ohne Kontakt zum Rest der Menschheit. Nun muss er schauen, ob und wie er überleben kann, bis sein Uber, aka die nächste Marsmission, ihn abholt. Das Science-Fiction-Hörbuch überzeugt einerseits mit erstaunlich akkuraten technischen Erläuterungen und andererseits mit viel Witz.

Paradox – Phillip P. Peterson

Die Paradox-Trilogie von Phillip P. Peterson nimmt die Hörer mit auf eine Reise. Eine Reise ins All. Eine Reise zum Rand unseres Sonnensystems. Eine Reise, die nicht nur das Leben der drei Protagonisten, sondern auch das der gesamten Menschheit verändern könnte. Denn am Rande unseres Sonnensystems stoßen die Protagonisten auf ein Geheimnis, dass sämtliche Astronomen der Erde stärker erschüttern könnte, als das wahrhaftige Armageddon. Und doch ist dies nur der Anfang.

Daemon – Daniel Suarez

Der geniale und reiche Programmierer Matthew Sobol ist verstorben. Doch er verließ die Bühne nicht, ohne ein Abschiedsgeschenk zu hinterlassen. Ein Programm, das wie ein Spiel aufgebaut ist, als Spielwelt jedoch die echte Erde nimmt und als Spieler reale Menschen einspannt – und zwar oftmals gegen ihren Willen. Natürlich versuchen zahlreiche Parteien das Programm zu stoppen oder gar die Kontrolle zu übernehmen, doch Sobol hat an alles gedacht und schafft mittels Augmented Reality (erweiterte Realität) nach und nach eine parallele Gesellschaft.

Der Astronaut – Andy Weir

„Der Astronaut“ ist der Titel eines weiteren Buches des Erfolgsautors Andy Weir. Dieses ist weniger technisch und auch deutlich düsterer als „Der Marsianer“. Das Prinzip ist jedoch das gleiche – ein Mann allein im All. Dennoch handelt es sich bei dem Sci-Fi-Hörbuch keineswegs um eine uninspirierte Neuinterpretation des ursprünglichen Werks. Denn der Astronaut hat ein Ziel – er muss die Welt retten. Und das, obwohl er sich an nichts mehr erinnert – weder, wie er ins All kam, noch, wer er eigentlich ist. Glücklicherweise kehren seine Erinnerungen nach und nach zurück. Leider offenbaren diese mehr, als es dem Astronauten lieb wäre. Und allein bleibt er auch nicht allzu lange.

Audible-Abo – Was steckt alles drin?

Falls dir eines der oben genannten Sci-Fi-Hörbücher zusagt, kannst du dieses im Rahmen eines Audible-Abonnements für rund 10 Euro erwerben. Ab diesem Zeitpunkt gehört das Hörbuch dir – auch dann, wenn du das Abonnement kündigst. Überdies bietet das Audible-Abo kostenfreie Podcasts und seit kurzem auch über 2.000 kostenlose Hörbücher sowie Hörspiele. Und natürlich sind auch Science-Fiction-Bücher mit von der Partie.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein