Reparaturbonus gestartet: Ab sofort bis zu 100 Euro geschenkt

3 Minuten
Obwohl nicht funktionstüchtige Geräte oftmals vergleichsweise schnell und unkompliziert repariert werden können, entscheiden sich Verbraucher in der Regel für einen Neukauf. Denn eine Reparatur ist meistens schlicht nicht wirtschaftlich. Der neue Reparaturbonus 2.0 ändert dies.
Reparaturbonus
Das Smartphone ist geöffnet und die Technik ist sichtbar.Bildquelle: Pixabay

Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz sowie die Verbraucherzentrale Thüringen haben am 31. Mai die zweite Projektphase des erstmals 2021 getesteten Reparaturbonus-Programms eingeleitet. Teilnehmer erhalten bis zu 100 Euro, wenn sie ihr Altgerät reparieren lassen, anstatt dieses zu entsorgen. Das hat sowohl positive Auswirkungen auf das Portemonnaie als auch auf die Umwelt. Denn der Ausstoß an Kohlenstoffdioxid (CO2), der bei der Produktion neuer Geräte entsteht, reduziert sich drastisch. Doch es sind nicht alle Bürger teilnahmeberechtigt.

Reparaturbonus 2.0: Förderbedingungen

Grundsätzlich verfügt die Verbraucherzentrale Thüringen diesmal über ein Budget in Höhe von 600.000 Euro. Denjenigen, die ihre Geräte in Werkstätten, Elektronik-Fachmärkten, bei Kundendiensten oder in Repair-Cafés reparieren (lassen), erstattet die Verbraucherzentrale die Hälfte der anfallenden Kosten – maximal 100 Euro pro Person und Jahr. Einen entsprechenden Antrag können allerdings nur natürliche Personen ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz in Thüringen stellen. Gefördert werden zudem nur haushaltsübliche Elektrogeräte mit einer Mindest-Rechnungssumme von 50 oder 25 Euro (Letzteres gilt für Repair-Cafés).

Weitere Details lassen sich in den FAQs der Verbraucherzentrale Thüringen nachschlagen.

So beantragst du den Reparaturbonus

Anders als im Vorjahr können Interessierte den Antrag diesmal auch online auf der folgenden Seite beantragen. Dazu werden eine Rechnung, ein Zahlungsbeleg sowie gegebenenfalls ein Laufzettel (für Repair-Cafés) benötigt. Anschließend prüfen die Verantwortlichen den Antrag und informieren die Teilnehmer per E-Mail über den Ausgang. Den Bearbeitungsstatus kannst du jederzeit auf der Seite der Verbraucherzentrale einsehen. War der Antrag erfolgreich, wird das Geld automatisch auf das von dir hinterlegte Konto überwiesen. Achtung: Das Angebot gilt nur solange, bis die Fördermittel erschöpft sind.

Reparaturen gewinnen an Relevanz

Bereits die vorangegangene Reparaturaktion erfreute sich einer großen Teilnehmerzahl. „Die erste Projektphase mit knapp 7.000 Anträgen hat gezeigt, dass die Menschen reparieren wollen, aber die Frage der Wirtschaftlichkeit oft ein Problem ist“, sagt Ralph Walther, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Thüringen. Der Reparaturbonus habe die Entscheidung für eine Reparatur erleichtert.

Laut einer Eurobarometer-Umfrage sind 79 Prozent der EU-Bürger überzeugt, dass Hersteller eine leichtere Reparierbarkeit gewährleisten sollten. Auf EU-Ebene wird bereits seit Jahren an entsprechenden Regelungen gearbeitet – Stichwort: Recht auf Reparatur. Sobald diese abschließend beschlossen und in nationales Recht aufgenommen wurden, dürften Reparaturen günstiger werden oder gar auch von Laien umgesetzt werden können. Auch ein Reparierbarkeitsindex steht für das Jahr 2023 auf dem Programm. Samsung und Apple sind indes bereits vorgeprescht und starteten eigene Selbstreparatur-Services. In Deutschland werden diese im Moment allerdings noch nicht angeboten.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Frei

    Überteuerte Ersatzteile, Kosten für Spezialwerkzeug, und vorsätzlich nicht zu Standard kompatible Teile (wie bei Apple) verteuern stark die Reparaturen!
    Verklebte Geräte verhindern sogar externe Reparaturen. Um die zu öffnen muss Gehäuse zerstört werden. Und nur überteuerte Hersteller – Werkstäten bekommen neue Plastik-Gehäusen, die in Herstellung oft unter 5 $ kosten. Freie preiswerte Werkstätten werden ausgeschlossen. Man sollte solche Hersteller meiden und ächten!
    Ist bei Autoindustrie ähnlich! Leider beachtet der Konsument vor Kaufentscheidung nicht die Folgekosten!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein