DKB: So sieht die neue Banking-App aus und diese Funktionen bringt sie mit

3 Minuten
Die DKB gehört in Deutschland zu den beliebtesten Direktbanken. Aktuell arbeitet man im Hintergrund an einer neuen Banking-App, den man allen Kunden demnächst zur Verfügung stellen möchte. Wir zeigen erste Bilder der neuen DKB-App.
Neue DKB-App auf dem Smartphone
So sieht die neue DKB-App aus und diese Funktionen bringt sie mitBildquelle: Blasius Kawalkowski / DKB

Seit geraumer Zeit hat sich an der Banking-App der DKB nicht viel verändert. Neuerungen wie das Einloggen per Fingerabdruck gehen schleppend voran. Beim Design hinkt die App der DKB weit hinter der Konkurrenz von ING oder Commerzbank hinterher. Zwar gibt es reichlich Funktionen. Sie sind aber eine einfache Kopie des Online-Bankings auf der Website. Auf dem Smartphone leidet dadurch die Bedienbarkeit. Doch damit soll schon bald Schluss sein.

Das sind die neuen Funktionen

Die neue App der DKB soll in ihrer Grundversion bewusst einfach und mit wenigen Funktionen aufwarten. „Wir haben durch unsere eigene Research Unit festgestellt, dass Kunden immer die gleichen Funktionen benutzen, diese müssen pointiert sein“, sagt Joschka Friedag, Leiter der DKB Banking Plattform, dem Business Insider. Dennoch möchte man seinen Kunden anbieten, bei Bedarf weitere Funktionen freizuschalten und die DKB-App zu personalisieren.

Das Girokonto im Handy: Smartphone-Banken im Vergleich

Zu den neuen Features gehören die Card-Control-Funktionen. Hier sollen Kunden Karten schnell und auf Wunsch nur vorübergehend sperren können. Auch kann der Kunde festlegen, in welchen Ländern Bargeldabhebungen möglich sein sollen. Überweisungen will die DKB mit der neuen App zudem noch einfacher machen, als es bislang der Fall ist. Hier könnte die zusätzliche TAN2Go-App, die man benötigt, um eine Überweisung zu tätigen, verschwinden. In der App der ING etwa genügt der Scan des Fingerabdrucks um eine Überweisung zu bestätigen.

Testphase bald abgeschlossen

Darüber hinaus bietet die neue App der DKB eine neue Möglichkeit zur Identifizierung an. Neben einer PIN-Eingabe oder des Logins via Fingerabdruck sollen Kunden sich auch per Gesichtscan einloggen können. Im Allgemeinen soll die neue App schneller, einfacher und sicherer sein.

Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen kaufen: So einfach ist es

Momentan testen rund 20.000 ausgewählte Kunden die neue App der DKB. Wenn die Testphase abgeschlossen ist, will man sie an alle Kunden ausrollen. Die DKB geht von „einer zeitnahen Veröffentlichung aus“, heißt es. Die Resonanz sei bislang sehr positiv.

So sieht die neue DKB-App aus

Ein Blick auf die ersten Bilder der neuen DKB-App zeigt: Sie ist deutlich aufgeräumter und übersichtlicher. Die Anwendung sieht nicht mehr wie eine Kopie der mobilen Website aus. Die Schrift ist größer und damit besser lesbar. Die App sieht weitaus weniger überfrachtet aus, als die bisherige Version.

Screenshots zeigen die neue DKB-App
Screenshots zeigen die neue DKB-App

Zudem bietet die DKB mit der neuen App auch etwas fürs Auge. Fans des Dark Mode können optional den dunklen Modus einschalten. Das verändert nicht nur die Optik, sondern verlängert auch die Akkulaufzeit des Smartphones.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. „Die Anwendung sieht nicht mehr wie eine Kopie der mobilen Website aus.“
    Die App momentan ist keine Kopie der mobilen Website, sie IST die mobile Website und wird nur als App gewrapped. Lediglich um einige wenige native Funktionen (Notifications, Kamera für Überweisung, Face ID, …) ist sie erweitert.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL