BMW Power BEV: Das Biest unter den Elektroautos

2 Minuten
Zeigen, was man kann. BMW macht genau das. Mit dem Power BEV will der bayerische Automobilhersteller demonstrieren, was im Bereich der E-Mobilität technisch machbar ist. Das Ergebnis: Ein Fahrzeug mit satten 720 PS, das von 0 auf 100 in deutlich unter drei Sekunden beschleunigt.
BMW Group Versuchsträger
Bildquelle: BMW

Das Fahrzeug verfügt über drei E-Maschinen der fünften Antriebsgeneration und bringt es auf eine maximale Systemleistung von 530 kW. Die beiden E-Maschinen an der Hinterachse sind getrennt ansteuerbar. So ist ein so genanntes E-Torque-Vectoring darstellbar, das auch bei hochdynamischen Fahrmanövern möglichst viel Antriebsleistung im Vortrieb umsetzen kann.

BMW Power BEV: Freude am Fahren in neuer Dimension

Ziel bei der Entwicklung des Autos war es, einen Versuchsträger aufzubauen, der nicht nur längsdynamisch, sondern auch querdynamisch besondere Fahreigenschaften mitbringt. Wie ein typischer BMW sollte das Fahrzeug also nicht nur geradeaus schnell sein, sondern auch bei dynamischer Kurvenfahrt Freude bereiten. Deswegen mussten Fahrwerks- und Antriebs-Entwicklung beim Power BEV besonders eng zusammenarbeiten, um das Maximum an Performance zu ermöglichen.

Als Basis für den Versuchsträger Power BEV diente ein aktuelles Serien-Fahrzeug der BMW 5er Reihe. Trotz des neuartigen Antriebs-Systems blieb der gesamte Fahrgastraum vollständig und ohne Einschränkungen erhalten. So ist es für die Ingenieure zum Beispiel möglich, genau zu analysieren, welche Möglichkeiten zwei getrennt ansteuerbare E-Maschinen an der Hinterachse eröffnen.

Details zum Lithium-Ionen-Akku und zur theoretischen Maximal-Reichweite des BMW Power BEV gibt es vom Hersteller übrigens nicht. Allzu tief möchte man sich offenbar nicht in die Karten schauen lassen. Aber ohnehin geht es beim neuen Konzept-Fahrzeug zunächst einmal nur um eines: Leistung.

Das maximale Drehmoment liegt übrigens bei beeindruckenden 1.150 Newtonmeter. Das BMW-Motto „Freude am Fahren“ gewinnt so völlig neuen Reiz.

Bildquellen:

  • BMW 330e Limousine: BMW
  • BMW Power BEV: BMW
BMW i8 Ultimate Sophisto Edition und BMW i3s Edition RoadStyle
BMW i3s Edition Roadstyle: Mehr Power für den E-Flitzer
Darf es etwas Besonderes sein? Ein besonderes Fahrzeug mit Elektroantrieb? BMW hat auf der IAA genau das vorgestellt: den BMW i3s Edition Roadstyle. Das E-Auto kommt im November in den Handel und ist streng limitiert. Gleiches gilt für ein Sondermodell des BMW i8.
Avatar
Hayo liebt Technik seit vielen Jahren. Bereits 2002, in der Pre-Smartphone-Ära, startete er im Technik-Journalismus durch. Heute ist Hayo nicht nur Feuer und Flamme für die besten Serien bei Prime Video und Sky - ein Netflix-Abo hat er nicht - sondern auch für alles, was mit elektrifiziertem Fahren zu tun hat. Und damit sind nicht nur die ICE- und IC-Züge der Deutschen Bahn gemeint, die er im Pendelverkehr zwischen seiner Heimat Münster und der Redaktion von inside digital vor den Türen Kölns mehrmals wöchentlich besteigt, sondern vor allem auch Elektroautos.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL