Bisher war sie versteckt: WhatsApp schaltet diese Funktion jetzt frei

2 Minuten
WhatsApp kannst du nicht mehr nur zur Kommunikation mit Freunden nutzen, sondern nun auch nur für dich selbst. Wie soll das denn gehen, fragst du dich? Wir zeigen dir, was du tun musst, um diese bislang versteckte Funktion zu bekommen.
Eine Person hält ein Handy in den Händen, auf dem ein WhatsApp-Chat geöffnet ist.
WhatsApp schaltet jetzt diese nützliche Funktion frei.Bildquelle: Asterfolio/Unplash

Du bekommst etwas Wichtiges erzählt, dass du nicht vergessen darfst oder musst dir schnell etwas notieren. Anstatt es auf ein Notizzettel zu schreiben oder es dir selbst zuzumailen, gibt es jetzt einen bequemeren Weg. Und den bietet dir WhatsApp ab sofort, obgleich er nicht neu ist.

Notiz an dich selbst: So geht es heutzutage ganz einfach

Schon Anfang November kamen erste Meldungen dazu, dass WhatsApp ein neues Feature testet, das allein dir selbst als Nutzer dienlich ist. Dabei ist es nicht neu und der Platzhirsch schaut bei der Konkurrenz ab. Denn die Fähigkeit, Nachrichten an sich selbst schicken zu können, gibt es etwa bei Telegram schon lange.

Ab sofort ist diese Funktion bei WhatsApp für jeden Nutzer verfügbar. Bis das Update alle Smartphones erreicht hat, kann es jedoch noch ein wenig dauern. Dabei kannst du nicht nur Textnachrichten, sondern auch Fotos und Videos an dich schicken. Selbst Videos von YouTube oder Artikel, die du im Netz findest, sind einfach über die neue Chatfunktion zu verschicken. Du hast stets Zugriff auf deinen persönlichen Chat, sodass du diese Dinge immer wieder zu einem späteren Zeitpunkt lesen kannst – samt Erinnerungsfunktion.

WhatsApp Chat mit sich selbst
Bei WhatsApp kannst du dir jetzt selbst Nachrichten schicken.

Auch als Tagebuch lässt sich das neue Feature umfunktionieren. Willst du die Tagebuch-Funktion regelmäßig nutzen, kannst du den Chat auch einfach zu deinem Homescreen hinzufügen. Wie das geht, zeigen wir dir in diesem Ratgeber.

So nutzt du die neue WhatsApp-Funktion

Um die Funktion nutzen zu können, ist kein Hexenwerk nötig. Im Gegenteil: WhatsApp hält die Bedienung simpel. Folgende Schritte bringen dich direkt zum Chat mit dir selbst:

  1. Entsperre dein Handy und öffne WhatsApp
  2. Gehe auf „einen neuen Chat erstellen“
  3. Folgend öffnen sich deine Kontakte, worunter du auch deine eigene Nummer ganz oben in der Liste findest
  4. Wähle deine Nummer aus und schreibe eine Notiz an dich selbst

Das neue Feature wird bereits per Update an alle Nutzer ausgerollt. Zur Verfügung steht es sowohl Android- als auch iOS-Nutzern.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. O. Ott

    Funktioniert bei mir nicht.

    Antwort
  2. Stefan Hermann

    das war der Grund warum ich überhaupt PayPal hatte jetzt werde ich Paypal nicht mehr nutzen und mich auf giropay zurückziehen da habe ich dann die gleichen Möglichkeiten und keinerlei Gebühren

    Antwort
  3. Leutha

    ich kann das schon mind. seit 2018 …

    Antwort
  4. Sonne

    Ich habe meine Nummer schon auf den Samsung s3 in den Kontakten gespeichert gehabt und mir so selbst Nachrichten gesendet.

    Antwort
  5. Markus

    Haha , ich mach das schon ewig habe mir deswegen eine Gruppe erstellt in der nur ich bin und funktioniert super😊

    Antwort
  6. Mc. Crays

    Yeah – richtig – habe auch schon seit Jahren meine eigenen Gruppen, in denen jeweils ich der einzige Teilnehmer bin (habe mindestens 10 davon (privat, geschäftlich usw.)

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein