99 Cent pro kWh: Stromanbieter erhöhen Strompreise in der Grundversorgung

3 Minuten
Hoffnung für Stromkunden: Sowohl Verbraucherschützer als auch das Verbraucherministerium haben ein Auge auf die aktuellen Vorgänge am Strommarkt. Derweil gibt es erste Stromanbieter, die pro Kilowattstunde 99 Cent verlangen – als Grundversorger.
Stromzähler
Drehen sich die Stromzähler für manche Kunden bald wieder schneller?Bildquelle: Stadtwerke Karlsruhe

Wer im Raum Mönchengladbach Kunde von Stromio war und in die Ersatzversorgung gefallen ist, hat ein finanzielles Problem. Denn der dortige Grundversorger (NEWEnergie) hat zum 21. Dezember 2021, die Preise erhöht. Nun kann eine Erhöhung moderat oder aber hoch sein – in diesem Fall ist es letztes. Denn je nach Gemeinde der Region fallen dort nun für neue Kunden seit dem 21. Dezember 2021 98,22 bis 99,02 Cent pro Kilowattstunde an. Marktüblich war bis vor wenigen Wochen noch ein Preis von 30 Cent. Hinzu kommen 10 Euro Grundgebühr im Monat.

Schon vor dem 21. Dezember war New Energie in der Grundversorgung nicht gerade das, was man einen preisstabilen Anbieter nennt. Die Webseite zeigt neue Tarife für neue Grundversorgerkunden zum 1. Oktober, 4. Dezember und eben 21. Dezember. Kunden, die vor dem 30. September in die Grundversorgung fielen, zahlen übrigens noch weniger als 30 Cent pro kWh.

Verbraucherschutzministerium zu Stromio-Aus

Nach Angaben des Bundesministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz müssen Kunden, denen der Stromvertrag gekündigt wurde, keine Preiserhöhungen akzeptieren. Wie der Spiegel unter Berufung auf die Nachrichtenagentur dpa berichtet, hätten die Kunden ein Recht darauf, den gleichen Preis für den Strom zu zahlen, wie sie es bei ihrem ersten Lieferanten vereinbart hatten. Bei Preiserhöhungen sei der kündigende Anbieter verpflichtet, dem Kunden eine Schadenersatzleistung zu zahlen, heißt es von einem Sprecher des Ministeriums.

Demnach müssten Stromio-Kunden sich an Stromio wenden und die Differenz zwischen dem mit Stromio vereinbarten Preis und dem Preis des neuen Anbieters verlangen. Wie aussichtsreich das sein mag, kann sich aber vermutlich jeder ausrechnen.

Verbraucherschützer klagen gegen Stromanbieter

Der Verbraucherzentrale Brandenburg liegen derweil mehrere Beschwerden gegen die voxenergie GmbH vor. Hier berichten betroffene Kunden von Strompreiserhöhungen, die ihnen beispielsweise erst bei genauer Durchsicht ihrer Jahresabrechnung auffielen. „Eine Mitteilung über eine Preisänderung erhielten die Betroffenen nach eigenem Bekunden im Vorfeld nicht. Auch der erforderliche Hinweis auf ein Sonderkündigungsrecht im Falle der hier vorgenommenen einseitigen Preiserhöhungen fehlte“, berichtet Dunja Neukamp, Juristin bei der Verbraucherzentrale. „Erhöhte Beträge wurden offenbar einfach abgerechnet und abgebucht“, so Neukamp.

Diese Praxis bei Strompreiserhöhungen verstößt nach Ansicht der VZB klar gegen gesetzliche Bestimmungen. „Nur mit den Informationen über die Preiserhöhung und dem bestehenden Sonderkündigungsrecht können die Betroffenen eine Entscheidung darüber treffen, ob sie an dem Vertrag festhalten wollen oder den Stromanbieter wechseln“, so Neukamp. Die VZB mahnte die Voxenergie GmbH ab und forderte das Unternehmen auf, sich zu verpflichten, künftig ordnungsgemäß über Preiserhöhungen zu informieren. Da das Unternehmen darauf nicht reagiert habe, habe man nun Klage eingereicht.

Deine Technik. Deine Meinung.

32 KOMMENTARE

  1. Frei

    Wird Zeit das Nordstream-2 nicht weiter / länger sabotiert wird!
    Dann gibt es mehr Gas aus RU, und damit kann in effizienten und flexiblen Gaskraftwerken mehr Strom produziert werden!
    Und das in DE angekommene Gas darf nicht weiter nach Polen und Ukraine abgegeben werden!
    (Wird aber gemacht, um die kriegstreiberische NATO-Osterweiterungspolitik der USA zu unterstützen.) USA hat Angst, dass wenn Ukrainer und Polen frieren, dann könnten die sich von NATO abwenden.

    Antwort
    • Soren

      Du Idiot, die Ukraine ist nicht in der NATO. Jetzt werden die Polen, wenn sie wollten, in 2 Wochen alle schlafenden Deutschen vernichten. Selbst Autos produzieren so schwach, dass niemand sie kaufen will. Nur Afrika oder Pakistan. Deutschland hat nicht einmal gutes Internet. Deutschland steht seit 20 Jahren !!!

      Antwort
  2. Schwarzes Tigerle

    1.) Danke FridayForFuture, dass wollt ihr ja…
    2.) Uns geht’s eh so gut alles eines der reichsten Länder der Welt, dass wir laut manchen in einer eigenen Welt lebenden Personen, den ganzen Rest alimentieren sollen…

    Jana wir schaffen dass….

    Antwort
    • Julian

      Das hat mit FridayForFuture nichts zu tun. Vielmehr mit den globalen Krisen und der Pandemie.
      Der erhöhte CO2 Preis hat nur eine geringe Auswirkung auf den Strompreis.
      Und letztendlich steigen weltweit die Energiekosten. Stellen Sie sich und Deutschland nicht als Mittelpunkt der Erde hin. Wir leben in einer globalisierten Welt..

      Antwort
      • Che

        Julian, alles was du schriebst ist falsch! Deutschland hatte vor Corona schon den höchsten Strompreis auf der ganzen Welt! Es wird durch die Abschaltung der AKWs nich schlimmer. Wenn du keine Ahnung hast, dann bitte dazu nix schreiben. Schau dir mal als Vergleich die Preise von Frankreich, UK, Italien, Spanien an. Das ist einfach krank. Warum müssen wir hier den höchsten Preis haben? Aber bei Geburtsraten sind wir in Europa auf dem letzten Platz. Irgendwas passt nich oder?

        Klar hat das mit Fridays for Future zutun. Klimawandel und so? Anti AKW Politik? Schon vergessen? Wir müssen alle AKWs wieder hochfahren und 5 neue bauen auf dem neusten Stand der Technologie. Dann gibt es keinen Atom Müll mehr, sondern die können von den neuen AKWs weiter benutzt werden.
        Während Deutschland die AKWs abschaltet, bauen alle um uns herum neue AKWs, paradox oder? Warum wohl? Die Länder wollen ihr eigenes Volk nicht abzocken oder benachteiligen. Sogar die grünen im Finnland haben im Neujahr ein neues AKW hochgefahren. Ukraine und sogar Fukushima Land Japan hat neue gebaut und hochgefahren. AKWs sind effektiv, immer 100% Leistung im Gegensatz zu Wind / Sonne und CO2 arm. Für ein AKW braucht man je nach Gigawatt, über 220 Windräder. Wo willst du die hinstellen? Gibt es immer Wind?

        Denk drüber nach!

        Antwort
        • ID-Chicken

          Hallo Che, alles, was Du geschrieben hast, ist falsch, und alles, was Julian geschrieben hat, ist richtig. Es ist doch schön, wenn man so gut argumentieren kann. 😂

          Du meinst also, dass Julian unrecht hat? Dann ist Deutschland also der Mittelpunkt der Erde? Wir leben also nicht in einer globalisierten Welt? Hast Du aussagekräftige Belege dafür? Wo kann man das nachlesen? Wo ist nachgewiesen, dass FFF für die Preiserhöhungen verantwortlich ist? Wie hat FFF die Preiserhöhungen durchgesetzt?

          Auch für Deine ganzen Behauptungen wären ein paar glaubwürdige Quellen mehr als hilfreich.

          Antwort
      • Paul Hoffmann

        @ Julian,
        Ich wüsste gerne mal wie alt du bist? Ich schätze ma so zwischen 20u30… meine Schätzung beruht auf deinem Blödsinn den du geschrieben hast. wo ist denn dein Mittelpunkt? Meiner ist da wo ich lebe und arbeite, aber dank deiner Globalisierung muss man eher überleben sagen. Che hat recht…..

        Antwort
      • Jörg Krönert

        keer Julian—nix kapiert!

        Antwort
  3. Paul

    Schön, die Strompreise haben sich einfach mal verdreifacht. Als ob es vorher günstig gewesen wäre. Aber jetzt sind die Stromkosten Deutschlands die höchsten auf der ganzen Welt – endlich wieder Weltmeister.

    Antwort
  4. Eisenherz

    Vorher haben die Kunden halt günstige Preise gehabt. Und sich in bester Geiz ist geil-Manier verspekuliert.
    Trotzdem finde ich es süß, wie der FDP-Verbraucherschutzminister etwas von Klage auf Schadenersatz fasselt. Da sieht man mal wie realitätsnah die Liberale Ideologie ist. Bis die Klagen durch sind, sind die Unternehmen längst abgewickelt.

    Antwort
  5. Mac

    Nicht hilfreiche und populistische Kommentare. Das Problem sind nicht die gestiegen Preis für Gas und Öl, sondern die Strombörse und die Zocker, die sich die Taschen mit übertriebenen Preisen voll machen. Sowas kann nur eine staatliche Kontrolle stoppen. Man hätte auch nie die Grundgüter in kommerzielle Hände geben dürfen.
    Wieso darf überhaupt ein Firma New Energie Grundversorger werden, dahinter steckt doch null Substanz?
    Das nächste ist auf wieder unsere Geiz ist Geil Mentalität. Hauptsache den günstigen Anbieter wählen und sich dann wundern, dass es schief geht. Ist ja in der Vergangenheit auch noch nie passiert. Wenn günstig, dann biete auch eine Firma, die selbst Strom produziert bzw. von privaten PV Anlagen Besitzern Strom bezieht. Die können dann Schwankungen am Strommarkt kompensieren.

    Zum Thema Fridays for Future. Die haben mit dem aktuellen Mist nichts zu tun. Das sind nur geldgeile Unternehmer, die an der Preisspirale drehen und die Unsicherheit derzeit lässt die Energieversorger momentan Neukunden mit Pseudopreisen abschrecken. Das wird sich in den nächsten Tagen normalisieren.

    Antwort
  6. punkerfcb

    Namen der Bosse der Stromversorger die „Profit auf dem Rücken der Kleinen Leute“ machen wollen mit Wohnortdaten veröffentlichen und der Rest wird sich richten! Abgesehen davon dass unsere Politiker daran die größere Schuld haben!

    Antwort
  7. Alex

    Juhu, dreimal so hohe Preise wie vorher, jetzt kann ich endlich in Privatinsolvenz, freue mich schon drauf!

    Antwort
  8. Pinguin

    Wir leben nunmal im Kapitalismus, Angebot und Nachfrage. Schnell noch ein paar Elektro Autos zulassen und die restlichen Kraftwerke abschalten, dann läuft das. Danke Wohlstandsgrüne. Achso an Fridey for Future. Handys bleiben natürlich aus. Tablets und PC auch.

    Antwort
  9. Michael_Mittelmann1904

    Den Strommarkt zu privatisieren, um mehr Wettbewerb zu schaffen, war ein Fehler der Politik. Genauso wie beim Wohnungsbau. Jetzt machen sich einige wenige die Taschen voll und viele andere zahlen diese Zeche.
    Ein weiterer Fehler der Wir-schaffen-das-Politik der letzten zehn Jahre ist das Versäumnis, die Erneuerbaren weiter massiv auszubauen. Frau Merkel verkündete in 2011 genau diese Absicht. Was ist daraus geworden? Praktisch nichts.

    Antwort
    • Hajo

      Kleine Denksportaufgabe:
      Wenn ich 30.000 Windräder habe und es herrscht Flaute (also kein Wind), wieviel Energie produzieren die dann? 0?!
      Jetzt nehmen wir mal an die Anzahl der Windräder wird verzehnfacht auf 300.000, wie viel Energie produzieren diese dann?
      Wer in Mathe aufgepasst hat wir nun fesstellen das 0 auch 0 beibt, egal ob ich diese 0 mit 30.000 oder 300.000 Windrädern multipliziere.

      Antwort
  10. Swen-Markus Brucker

    Tja Mal ne blöde Frage aber warum wurde der Atomstrom angeschaltet? Ach ja wegen des Erdbeben in Japan und da ja Deutschland durch Erdbeben so gefährdet ist ( gab es hier Mal eines mit über 4,5 in 30 Kilometer Tiefe? Nein! )
    Nun jetzt habt ihr den Schlamassel. Unsere Meiler zählten zu den sichersten.
    Aber Hauptsache Atom-frei 😂.
    Naja wir kaufen mittlerweile unseren Strom aus Frankreich ( Atom ) und aus Polen (Kohle) und jeder lacht sich über uns schief weil wir unser Gas das wir einfach so weitergeben ( für lau natürlich ) nicht selbst zur Stromgewinnung verheizen. Aber nein da ist doch was mit CO2 Reduzierung.
    Alles so verlogen hier.

    Antwort
  11. Thomas S

    Strompreise erhöhen pünktlich zur Abschaltung der AKW’s.Ein Schelm der Böses dabei denkt.
    Viel Spaß beim Laden eurer E-Autos.
    Läuft bei uns.

    Antwort
  12. Bubi Stromio

    Ich war 2008 in Las Vegas beim Onkel,damaliger Strompreis.für August 230,00 Dollar bei 2350kwh Verbrauch.Derzeit der selbe Preis,der Staat betreibt den Staudamm ohne Preistreiberei ,auch wenn die Amis 10 mal soviel Strom verbrauchen.In Deutschland ist alles überreguliert,überteuert.

    Antwort
  13. Bescheidwisser

    Das ist so süß, wie diese Friday for future-Befürworter hier schreien, sie können nichts für die hohen Energiepreise. Da sieht man mal, wie wenig die von ihrem übertriebenen Klimaschutz und ihren weltfremden Umweltansichten überhaupt verstehen und was das alles nach sich zieht. Und dann nach Wahlrecht ab 16 rufen. Geil, 16-jährige Jugendliche mit Zöpfen wollen die Welt regieren.

    Antwort
    • Bobderbaumeister

      Fehlerfreie Sätze sind aber auch nicht Ihre Spezialität oder?

      Antwort
    • ID-Chicken

      Ich (über 50) finde schon, dass 16jährige wahlberechtigt sein sollten. Dann würde in Deutschland wohl einiges besser laufen. Übrigens: die Zeiten, in denen Menschen mit Zöpfen nicht wählen durften, sind in Deutschland glücklicherweise abgeschafft worden!
      Tatsächlich haben FFF Befürworter auch gar kein Problem damit, wenn Strompreise steigen, damit dadurch der Umwelt gedient wird. Das ist jetzt aber gerade überhaupt nicht der Fall. Von den aktuellen Strompreiserhöhungen hat die Umwelt überhaupt gar nichts. Die Strompreise steigen im Moment aus ganz anderen Gründen, was man auch überall nachlesen kann.

      Antwort
  14. Charly

    Ich gebe denen mal recht,16 jährige Schulabrecher aber die größten Klugscheißer die zum Teil nicht einen Satz fehlerfrei schreiben können wollen die Geschicke ser Welt bestimmen….
    Aber mal ehrlich Atomenergie – sagt mal wollt ihr wirklich den Müll davon 1000sende von Jahre irgendwo verbuddeln?! Traurig genug das andere Länder diese Problematik nicht interessiert.

    Antwort
  15. Jochen

    Ich wenn schon sehe das wir über 50% nur Steuern für Strom zahlen, reicht es mir.

    Antwort
  16. Don Quijote

    nur Diebe und Bandidet einfach Wilder Westen in Europa

    Antwort
  17. Don Quijote

    nur Diebe und Banditen einfach Wilder Westen in Europa

    Antwort
  18. Georg

    Auf die Straße! Sonst wird es noch schlimmer. Kasachstan ist im Moment das Vorbild! Da sind die Preise für Gas angestiegen um 100%. Das kann man doch nicht akzeptieren. Wenn wir es dulden wird es nur noch ungemütlicher. Und weg von der USA Politik!

    Antwort
    • Agent 007 aus DE

      Wenn ein Viertel häben eure ärsche, und gehen raus, dann können wir was erreichen, aber nein Deutschland ist eine schwach Land, Benzin wird 2.50L kosten wir werden zahlen, Strom, Gas, Lebensmittel wird um 50% teure sein, wir werden zahlen, weil alle Angst haben, diese Land wird nie gut werden, und wir werden weiter zahlen

      Antwort
  19. Wolfgang Vogt

    Seit Jahren haben wir schon hohe Strompreise. Als Merkel aus wahltaktischen Gründen nach dem Fokushimadebakel die AKW abschalten ließ, war das der erste Schritt zur Strompreiserhöhung. Zudem durfte der Steuerzahler auch noch etliche Milliarden Entschädigung an die AKW Betreiber abdrücken. Unwirtschaftliche Windkraft , ca. 30% der potentiellen Stromerzeugung wird nur genutzt weil der Wind nicht weht, Verlegung von Stromtrassen von Norden nach Süden, Bezug von Atomstrom aus dem benachbarten Ausland, CO2- Besteuerung. Das fällt mir spontan ein. Aber ich habe sicher noch einiges vergessen. Zusammengefasst: Fehlpolitik der letzten Jahre macht uns Normalverbraucher pleite. Die höchsten Energiekosten, die höchsten Steuern, mit die niedrigten Renten. Und dazu noch massenhaft Grünenwähler, die alles nur noch schlimmer machen.

    Antwort
  20. Agent 007 aus DE

    Oh gott, was hier manche Sesselpolitiker schreiben ist 100% quatsch, wennn Putin (RU) nicht in nechste 10 Jahre kommt, dann könnt ihr warme Jacken anziehen und beten auf die Hoffnung, und die in Berlin sitzen werde schon über die Wolken sein.

    Antwort
  21. Ralf Bender

    Deutschland hätte noch die AKW’s 20 Jahre lang weiter laufen können. Nicht nur dass sie die AKW’s nicht als Reserve stehen lassen, nein sie bauen sie zurück. Dass heisst, anstatt 20 Jahre zusätzlichen Gewinn, kommen nun die Rückbaukosten, die kommen natürlich jetzt 20 Jahre früher und es fehlen auch die 20 Jahre entgangenen Gewinn für den Rückbau. Die muss jetzt der Steuerzahler schultern. Mitten in der Corona Krise, und Flüchtlingskrise, wirklich gutes Timing findet ihr nicht? Mann will Deutschland so früh als möglich ruinieren, aber man weiss aus der Geschichte Deutschland ist ein zäher Hund, bist der weichgekaut ist dauert es.

    Antwort
  22. Coin Millionär

    Ist mir egal und wenn der Preis 5€ ist pro kWh ich hab genug Geld um es zu bezahlen. Eure Armut kotz mich an hahahaha

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL