Pixel 8 oder Pixel 8 Pro? Das ist das beste Smartphone für dich

4 Minuten
Google präsentierte im Oktober letzten Jahres seine neuesten Spitzenmodelle - das Pixel 8 und das Pixel 8 Pro. Beide Smartphones sind erstklassig und bieten ein top Preis-Leistungs-Verhältnis. Du überlegst, welches Smartphone am besten zu dir passt? Wir vergleichen die Geräte für dich.
Google Pixel 8 vs. Pixel 8 Pro - die Google-Phones im Vergleich
Google Pixel 8 vs. Pixel 8 Pro - die Google-Phones im Vergleich Bildquelle: Timo Brauer / inside digital

Das Google Pixel 8 überzeugt bereits durch seine beeindruckende Ausstattung – insbesondere im Verhältnis zum Preis. Falls du dir jedoch ein verbessertes und größeres Display, mehr Leistung und ein Teleobjektiv wünschst, könnte das Pro-Modell die richtige Wahl sein. Dabei ist zu beachten, dass für diese zusätzlichen Funktionen auch ein spürbar höherer Preis anfällt. Hier geben wir dir alle wichtigen Infos darüber, wann sich welches Modell für dich lohnen könnte.

Display, Speicher und Co.: Hier unterscheiden sich die Modelle

Wem der Preis beim Handykauf besonders wichtig ist, der ist mit dem Pixel 8 besser bedient. Das Smartphone gibt’s für einen UVP von 799 Euro und mittlerweile auch oft schon deutlich günstiger. Für das Pro-Modell musst du – je nach Angebot – noch einmal rund 300 Euro Aufpreis zahlen. Außerdem stehen dir jeweils unterschiedliche Farben zur Auswahl. Das Pixel 8 gibt’s in den Speichervarianten 128 und 256 GB, während du beim Pro-Modell darüber hinaus bis zu 1 TB internen Speicherplatz wählen kannst. Reichen dir allerdings bis zu 256 GB aus, hat das Pixel 8 in diesem Punkt aber keinen Nachteil.

Das Pixel 8 ist weiterhin mit einer Displaygröße von 6,2 Zoll deutlich kompakter als sein großer Bruder. Es lässt sich also mit nur einer Hand besser bedienen als etwa das Pro-Modell mit seinem 6,7-Zoll-Bildschirm. Dafür ist der größere Bildschirm etwas besser für Nutzer geeignet, die viele Serien und andere Videos auf ihrem Smartphone schauen. Das Display des Pixel 8 bietet weiterhin eine variable Bildwiederholfrequenz von 60 bis 120 Hertz und sorgt so für ein flüssiges Erlebnis beim Scrollen, Gaming und Videos schauen. Die Pro-Variante kann die Bildwiederholfrequenz sogar auf 1 Hertz herunterregeln und so etwa beim Lesen Strom sparen. Weiterhin bietet dieses Modell eine etwas höhere Auflösung und Helligkeit.

Google Pixel 8
Das Display des Pixel 8

Akkulaufzeit, Leistung und mehr

Bei der Akkulaufzeit sind beide Modelle in etwa gleichauf. So gibt Google eine Laufzeit von je über 24 Stunden an. Dank Schnellladefunktion und kabellosem Laden sind beide Handys zudem schnell und komfortabel wieder voll aufgeladen. Zusätzlich sind beide Pixel-Smartphones nach IP68 vor Staub und Wasser geschützt.

Unter dem Gehäuse der beiden Smartphones arbeitet jeweils der Google Tensor G3 Chip, der im Pixel 8 von 8 GB RAM und im 8 Pro von 12 GB RAM unterstützt wird. Das Pro-Modell bietet somit noch einmal ein Stück weit mehr Leistung – insbesondere bei parallelen Anwendungen und beim Öffnen von Apps.

Kamera: Beim Pixel 8 Pro noch besser

Für viele weiterhin ein wichtiger Faktor bei ihrem Smartphone: die Kamera. Im Pixel 8 steckt eine Dual-Kamera, bestehend aus einer 50‑MP-Weitwinkelkamera und einer 12‑MP-Ultraweitwinkelkamera. Im Pro-Modell ist ebenfalls eine 50‑MP-Weitwinkelkamera verbaut, die aber durch ein paar Features wie einem Mehr-Zonen-Laser-Autofokussensor noch einmal besser ist. Zudem löst die Ultraweitwinkelkamera hier sogar mit 48 statt 12 Megapixeln auf. Und im Gegensatz zum Pixel 8 ist hier zusätzlich noch eine 48‑MP-Kamera mit Teleobjektiv verbaut, die einen 5-fachen optischen Zoom ermöglicht. Die Kamera ist im Pixel 8 zwar bereits hervorragend – wer aber auf eine Zoom-Kamera nicht verzichten kann, muss etwas mehr Geld investieren.

Pixel 8 Pro im Test - die Kameraleiste mit Triple-Kamera
Pixel 8 Pro: Die Kameraleiste mit Triple-Kamera

Zudem kannst du beim Pixel 8 Pro von exklusiven Funktionen, wie einem Nachtsichtmodus für Videos oder dem Feature „Video Boost“ profitieren, der Details sichtbarer macht. Das Pro-Modell verfügt darüber hinaus über einen Temperatursensor, mit dem du etwa die Wassertemperatur beim Kochen messen kannst.

Pixel 8 vs. Pixel 8 Pro: Fazit

Sowohl das Pixel 8 als auch das Pixel 8 Pro sind erstklassige Smartphones. Welches Modell das beste für dich ist, kannst du vor allem mit drei Fragen beantworten: Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Wie groß soll dein Bildschirm sein? Wie wichtig ist dir die (Zoom-)Kamera?

Möchtest du also ein eher kompaktes und preiswerteres Modell, dass trotzdem mit einer erstklassigen Nutzererfahrung, einem top Display und einer richtig guten Kamera punktet? Dann solltest du zum Pixel 8 greifen. Bist du hingegen bereit, mehr Geld zu investieren, weil du unter anderem eine Zoom-Kamera, ein größeres Display und etwas mehr Leistung haben möchtest? Dann ist das Pixel 8 Pro perfekt für dich.

Übrigens: An das Pixel 8 kommst du momentan bei MediaMarkt für 729 Euro und damit deutlich günstiger als zum UVP. Das Pixel 8 Pro kostet mit 999 Euro ein gutes Stück mehr, bietet dafür aber in einigen Bereichen nochmal ordentliche Upgrades, die den Preis rechtfertigen.

glyph-sponsored-shopping-venture glyph-sponsored-eye Über diesen Artikel

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Dieser Artikel ist Teil einer Kooperation mit MediaMarkt. Der Partner nimmt keinen Einfluss auf den Inhalt des Artikels.

Bildquellen

  • Google Pixel 8: Google
  • Pixel 8 Pro im Test – die Kameraleiste mit Triple-Kamera: inside digital
  • Google Pixel 8 vs. Pixel 8 Pro – die Google-Phones im Vergleich: Timo Brauer / inside digital
3 0

Jetzt weiterlesen

Gratis 5G-Tarif? Herausragender Vodafone-Deal unter der Lupe
Diese Aktion ist ein echter Kracher. Mit nur wenig Aufwand bekommst du einen vollwertigen Vodafone-Tarif samt 5G, mit Allnet-Flat und 20 GB Datenvolumen komplett gratis. Wann sich das Angebot lohnt und wie du drankommst, verraten wir im Artikel.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein