Verblüffend: Ist das Sony Xperia 1 III besser als die Top-Modelle von Samsung und Xiaomi?

3 Minuten
Sony hat mit dem Xperia 1 III ein Smartphone geschaffen, dass besser sein will, als die Top-Modelle von Samsung oder Xiaomi. Nicht nur die einzigartige Kamera deutet darauf hin, dass es das beste Handy des Jahres 2021 sein könnte.
Sony Xperia 1 III
Sony Xperia 1 IIIBildquelle: Blasius Kawalkowski

Während sich das Sony Xperia 1 III derzeit in unserem Testlabor befindet, sendet es bereits einige Vorboten durch die verschlossenen Türen. Und diese zeigen, dass es sich bei dem Spitzenmodell um das beste Smartphone des Jahres handeln könnte. Es bietet nämlich neben einer Kamera, die es ansonsten in keinem anderen Handy zu finden gibt, zwei weitere Funktionen, die Samsung, Xiaomi und Co. verschmähen.

Mit dieser Kamera kann keiner mithalten

Das Sony Xperia 1 III besitzt, wie die meisten Konkurrenten seiner Klasse, drei Kameras auf der Rückseite. Soweit nichts Besonderes. Mit seinen drei Kameras bietet das Top-Smartphone jedoch vier Brennweiten. Es ist das erste Handy, das mit einer Kamera zwei Brennweiten abdeckt. Dabei ist das alles andere als ein Werbegag. Es ist auch nicht softwareseitig gelöst. Das Teleobjektiv besitzt mit 70 und 105 mm tatsächlich zwei Brennweiten, die auf die Optik zurückzuführen sind. Mechanisch verschiebbare Linsen machen es möglich.

Sony Xperia 1 III mit zwei Brennweiten beim Teleobjektiv
Sony Xperia 1 III mit zwei Brennweiten beim Teleobjektiv

Wie sich die Kamera, insbesondere die beiden Brennweiten des Teleobjektivs, in der Praxis schlagen, zeigt in Kürze unser Test. Erste Aufnahmen sind jedoch jetzt schon vielversprechend.

Sony hält an zwei Funktionen fest, die Samsung und Co. verschmähen

Darüber hinaus bietet das Sony Xperia 1 III eine längst vergessene und von vielen Nutzern heute noch vermisste Funktion: die Benachrichtigungs-LED. Eine kleine Leuchtdiode, die am Rand über dem Display eingebaut ist, zeigt mit einem dezenten Blinken an, wenn eine neue Nachricht eingetroffen ist. Das mag einigen Handynutzern zwar im Vergleich zu den stets eingeschalteten Always-On-Displays etwas angestaubt erscheinen. Doch diese LED hat viele Vorteile.

Sony Xperia 1 II: Der 4 Monate lange Test deckt die Schwächen auf

Einerseits sinkt im Vergleich zum Always-On-Display der Akkuverbrauch. Selbst wenn die LED dauerhaft blinken sollte, ist der Stromverbrauch verschwindend gering. Andererseits ist die Benachrichtigung viel diskreter. Anhand der Farbe der blinkenden LED erkennt der Besitzer des Sony Xperia 1 III, welche App Neuigkeiten zu bieten hat. Bei WhatsApp etwa lassen sich in den Einstellungen verschiedene Farben für einzelne Kontakte und Gruppen auswählen. Wählt man beispielsweise für den Partner die Farbe Rot, sieht man mit einem Blick auf die blinkende LED, das eine Nachricht der oder des Liebsten eingetroffen ist.

Sony Xperia 1 III mit Benachrichtingungs-LED und Klinkenanschluss
Sony Xperia 1 III mit Benachrichtingungs-LED und Klinkenanschluss

Neben einer einfachen LED dürfte auch die zweite Funktion selbst im Jahr 2021 noch so manches Herz höher schlagen lassen. Denn Sony ist der letzte Handyhersteller, der ein Top-Smartphone mit einem Klinkenanschluss ausstattet. Weder Samsung noch Xiaomi setzen noch auf die Klinke. Dabei dürfte es noch viele Nutzer geben, die, trotz mittlerweile fantastischer Bluetooth-Modelle, auf ihre alten kabelgebunden Kopfhörer vertrauen.

Das Sony Xperia 1 III schlägt sie fast alle

Einen kleinen Vorgeschmack auf den Test des Sony Xperia 1 III können wir hinsichtlich der Leistung geben. Im Benchmark-Test von AnTuTu erreichte das Flaggschiff der Japaner rund 812.000 Punkte. Damit ist es nicht nur schneller als das derzeit beste iPhone, sondern schlägt auch andere Spitzenmodelle wie das Samsung Galaxy S21 Ultra, das Xiaomi Mi 11 oder das OnePlus 9 Pro.

Deine Technik. Deine Meinung.

19 KOMMENTARE

  1. Avatar Peter Beer

    All das, Kamera mit zwei Festbrennweiten, eine poplige Benachrichtigungs-LED und ein Centartikel wie eine Kopfhörer Buchse rechtfertigen nicht den überzogenen Preis. Sicherlich wird es wieder den ein oder anderen Nerd finden, der sich das leisten kann. Trotzdem sollte Sony nicht so abdrehen, ansonsten macht die Handy Devision doch noch dicht.

    Antwort
  2. Avatar archangel

    Ich bin ja ein alter Sony Fanboy. Würde mich freuen wenn Sony endlich wieder ein Modell in die Weltspitze bringen könnte. Für mich ist das 1 III (bescheuerte Bezeichnung) nix, ich mag weder das langgezogene Displayformat, noch die dicken Ränder oben und unten (die die Länge noch verschlimmern). Auch wenn Klinkenanschluss und Status LED gute Alleinstellungsmerkmale sind. Das Design gehört modernisiert, dann könnte ich mir vorstellen zu Sony auch als Handyhersteller zurückzugreifen.

    Bin gespannt auf das Testergebnis.

    Antwort
  3. Avatar Paul

    Liebe Sony-Leute, baut endlich wieder Geräte der „Compact“-Reihe. In dem Feld war und ist Sony einmalig und es wär schade dieses aufzugeben. Und aus all den Dutzenden Herstellern ist Sony der einzige Hersteller, dessen Geräte auf den ersten Blick direkt erkennbar sind. Warum sie so wenig Erfolg damit haben, versteh ich nicht ganz.

    Antwort
  4. Avatar Stefan

    Also ich freue mich auf das das Dritte der Xperia1 Serie 🥰 Denn ich bin Sony Xperia Fan von Anfang an. Das Xperia1 welches über zwei Jahre bei mir massiv in Benutzung ist, zeigt keine große Schwäche und ist noch immer top. Anfangs hatte ich auch Bedenken wegen des 21:9 Formats, aber es hat viel mehr Vorteile als diese Breiten Klötze mit 6,5″ Display. Andere Hersteller sind auch schon bei 20:9 angekommen, da ist Sony einfach mutiger und gibt den Trend vor. Weiter so 😉👍

    Antwort
  5. Avatar Alex

    Das „kompakte“ japanische Xperia 5 (II) mit 6″ Display ist 15-23mm länger als die alten „kompakten“ XZ2 compact oder XA2 mit 5″/5,2″ Display. Dafür hat man ein 21:9 Display welches, wenn man sich dran gewöhnt hat, durch die 2 App Nutzung sehr praktisch sein kann. Ich finde ein in der dritten Generation optisch fast gleich schönes und technisch immer verbessertes Gerät eine sehr gute Strategie von Sony. Übersichtliche Modellpolitik, ähnlich wie bei Apple und nicht so viele verwirrende Modelle in 1000 Varianten wie bei den Chinesen und Koreanern. Nach dem Xperia 5 II ist vor dem Xperia 5 XY. Ich bleib dran.

    Antwort
  6. Avatar Bertram

    Also ich freu mich schon riesig auf das Xperia 1 III. Der Preis ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig, aber da ich meine Handys doch immer recht lange besitze (mein momentanes Xperia Z5 compact habe ich seit sechs Jahren), werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen. Warum Sony so wenig Marktpräsenz hat, könnte auch an folgendem Phänomen liegen;
    Ich habe an den letzten beiden Wochenenden versucht, ein Sony Xperia 1, 5 oder 10 in München zu finden, nur um mal ein Gefühl für die Dimensionen zu bekommen. Ein einziger Laden hatte ein Xperia 10 II ,obwohl das III schon auf dem Markt war. Und da war ich neben Saturn, Kaufland und Co auch bei Vodafone der Telekom und Konsorten. Einige waren sogar so frech, Sony Handys als nicht „konkurrenzfähig“ oder „die machen noch Handys?“ zu betiteln. Samsung und das ganzen China-Zeugs (sind sicher auch nicht schlecht) findet man in Massen. Da hat Sony keine guten Karten, wenn jemand ein Handy vom „Fachhändler“ haben will, ohne sich durchs Internet zu hangeln. Da braucht sich keiner zu Wundern, dass Sony mittlerweile ein Nischen-Dasein fristet.
    Aber trotzdem schön, dass sie ihr eigenes Ding machen. Und das auch noch recht gut.

    Antwort
  7. Avatar Martin W.

    Auch ich bin schon lange Sony Freund und finde die Ausstattung richtig gut. Würde ich sofort kaufen… Einzigs aber für Ausschlusskriterium ist das Displayformat. Ich lese quer und drehe das Handy dabei natürlich nicht. Keine Ahnung wer, außer Filmeschauer ein schmales hohes Handy braucht. Wäre sofort in meinem Warenkorb wenn es ein normales 16:9 oder von mir aus auch im Format der Surface Duo wäre. Schade aber aktuell wird mein nächstes Smartphone wohl von Apple kommen, des Formates wegen.

    Antwort
  8. Avatar Andy

    Nutze aktuell ein Sony Xperia 5 II – und bin begeistert! Handlich, leicht, schnell und mit einer sehr guten Kamera. Dazu kaum bloatware und ein displayformat dass man nach kurzer Eingewöhnungszeit nie wieder missen möchte.

    Antwort
  9. Avatar David

    Das Gerät ist Klasse,
    aber es gibt gravierende Punkte die ich einfach schlecht finde.
    1. Das Format
    2. Der Fingerabdrucksensor gehört unter das Display.
    3. Und mit Abstand der gravierendste Grund. Es kommt viel viel viel zu spät. Wer gibt denn un der Mitte der zweiten Jahreshälfte noch so viel Geld für ein Gerät aus, welches in einem halben Jahr schon wieder veraltet sein wird. Da steht doch schon das S22ULTRA in den Startlöchern.

    Antwort
  10. Avatar Dav

    Mag sein, dass Sony ein tolles Objektiv verbaut hat. Bringt aber alles nichts, wenn die Software nicht richtig damit umgehen kann. Hatte das Xperia 5ii und war schon sehr enttäuscht von der Foto Qualität.
    Auslöse Verzögerung und Start der Kamera waren aber fix.

    Antwort
  11. Avatar Andreas Gaertner

    Hi Leute , im Gegensatz zu meinen Vorgängern muss ich sagen , das Format ist Bombe . Hab noch ein Apple Diensthandy, dass möchte ich gar nicht mehr in die Hand nehmen. Ich hab sie alle durch (Apple,Samsung , Huawei) . Bleibe definitiv bei Sony! Mag auch das cleane Android . Bei Samsung hab ich immer das Gefühl alle Apps 3 Mal zu haben . Wichtig für mich ist auch immer noch ein Micro SD Slot.

    Antwort
  12. Avatar Klaus

    Wer beschwert sich hier über der Preis des Xperia1 III?! Was kosten hochwertig ausgestattete Geräte bei der Konkurrenz?! Etwa S21 ultra oder Iphone12 plus!!??
    Alle sind ähnlich teuer.
    Nach einpaar Monaten sind die Preise meist gesunken.
    Ich habe einschlägige Erfahrungen mit Samsung, Apple und HTC. Die beider erstgenannten haben mich nicht zufrieden gestellt und HTC baut leider keine Smartphones mehr. Mit Sony bin ich sehr zufrieden, alles passt!!! Wir haben inzwischen nur noch Sony-Smartphones in der Familie und wir bleiben auch dabei. Ich liebäugle mit dem Xperia 5 III, das Einser ist mir ein wenig zu groß.
    Im übrigen finde ich Bewertungen indiskutabel,in denen Geräte schlechtgeredet werden weil beispielsweise der Fingersbdrucksensor woanders ist als es der Schreiber gewohnt ist oder weil das Format ungewohnt ist. Etwas ist nicht schlecht, nur weil es einem nicht zusagt oder weil es anders ist!!!

    Antwort
  13. Avatar Klaus

    Wer beschwert sich hier über der Preis des Xperia1 III?! Was kosten hochwertig ausgestattete Geräte bei der Konkurrenz?! Etwa S21 ultra oder Iphone12 plus!!??
    Alle sind ähnlich teuer.
    Nach einpaar Monaten sind die Preise meist gesunken.
    Ich habe einschlägige Erfahrungen mit Samsung, Apple und HTC. Die beider erstgenannten haben mich nicht zufrieden gestellt und HTC baut leider keine Smartphones mehr. Mit Sony bin ich sehr zufrieden, alles passt!!! Wir haben inzwischen nur noch Sony-Smartphones in der Familie und wir bleiben auch dabei. Ich liebäugle mit dem Xperia 5 III, das Einser ist mir ein wenig zu groß.
    Im übrigen finde ich Bewertungen indiskutabel,in denen Geräte schlechtgeredet werden weil beispielsweise der Fingersbdrucksensor woanders ist als es der Schreiber gewohnt ist oder weil das Format ungewohnt ist. Etwas ist nicht schlecht, nur weil es einem nicht zusagt oder weil es anders ist!!!

    Antwort
  14. Avatar Celsi

    Ich weiß tatsächlich einige Funktionen des 1 III tatsächlich zu schätzen, u. A. die Klinkenbuchse, den (vermutlich) guten Klang, den SD Kartenslot und nicht zuletzt auch die Benachrichtigungs LED.
    Aber die Nachteile müssen auch klar beim Namen genannt werden, und die werden mich vermutlich vom Kauf abhalten
    – Der Preis ist jenseits von unverschämt
    – Andere Testinstanzen bescheinigen der Kamera zwar ebenfalls herausragende Funktionen, allerdings wird die resultierende Bildqualität als eher mittelprächtig beschrieben.
    – Der Prügel ist unhandlich übergroß, passt nicht mal mehr in meine serienmäßige Phonebox (QI Laden, induktiver Antennenabgriff) in meinem Auto.

    Und wofür das alles? Um auf dem Papier ein paar Superlative (Brennweite, Display, Preis) zu setzen. Kann ich nur den Kopf drüber schütteln. In meinen Augen ist die Phone Sparte von Sony aktiv dabei, sich selbst abzuschaffen.

    Antwort
  15. Avatar 007

    Was nicht verraten wird ist die Audio Qualität des 3,5 mm Klinkenstecker Anschluss. Handelt es sich dabei um 16 Bit oder 24 Bit oder 32 Bit und wieviel kHz? Auf der Sony Webseite steht nur das der 3,5 mm Klinkenstecker: „liefert auch Sound in HiFi-Qualität“. Was soll das sein?

    Antwort
  16. Avatar Alex

    Also Design und Format(21:9) ist scheinbar Geschmackssache, darüber lässt sich nicht streiten. Bei der Kameraleistung verwundern mich die Testergebnisse mancher Tester immer wieder. Sony ist bei Kamerasensoren Marktführer (44%) und ist Marktführer bei den spiegellosen Systemkameras, welche die Spiegelreflexkameras mittlerweile im Markt überholt haben. Wenn ich mir die YT-Vergleichsvideos mit Vergleichsbildern/-videos (Xperia 5 ii vs iphone 12 pro / S21 etc.) ansehe, kann ich eher die Leistung von Sony hervorheben. Die Bilder sind im Vergleich öfter „neutraler“ und dies scheint vielen scheinbar nicht so gut zu gefallen (Geschmackssache) wie die (IMHO) „grellen“ Farben der anderen Algorithmen. Ob zum Geschmack auch noch auf Dauer eine Art „Gewöhnung“ dazukommt, würde ich auch nicht ausschließen.

    Antwort
  17. Avatar Sezo

    21:9 Bildschirm ist Bullshit und deswegen uninteressant.

    Antwort
  18. Avatar 007

    Aus dem Artikel:
    „Dabei dürfte es noch viele Nutzer geben, die, trotz mittlerweile fantastischer Bluetooth-Modelle, auf ihre alten kabelgebunden Kopfhörer vertrauen.“
    Kommentar:
    Hochwertige kabelgebundene Kopfhörer bieten klanglich Vorteile:
    Auf der Webseite von soundguys.com ist folgendes zu lesen (Auszug, Übersetzung durch Google):
    „LDAC ist einfach nicht in der Lage, Hi-Res-Inhalte unverändert weiterzugeben, und liegt weit hinter kabelgebundenen 24/96-Äquivalenten zurück.
    Die Bitraten von 990 und 660 kbps sind ungefähr so gut wie CD-Qualität, verlieren aber schnell über 20 kHz an Wiedergabetreue.
    Smartphones wählen selten die 990-kbps-Option, wenn sie eine Verbindung zu LDAC-Geräten herstellen.
    Für eine gute Qualität und eine hochstabile Verbindung sind aptX und sogar SBC die bessere Wahl als LDAC 330kbps.“

    Antwort
  19. Avatar Andreas Golle

    Ich bin mit Sony Xperia X Performance, der Vorgänger von Sony Xperia 1 bzw. 5 äußerst zufrieden und HATTE bisher keine Schwierigkeiten gehabt. Aber nach 4,5 Jahren wurde dann am Display wg Touchfunktion defekt geworden.
    Fotos bzw. Filme machen bin sehr zufrieden, aber auf TV Sony Bravia war wegen zu extrem hohe Bitraten fast über 17000 bps nicht mehr abspielbar. Leicht ärgerlich. So kann man nur am PC oder Laptop abspielen lassen. Der Grund war, dass auf Sony Xperia 1ii oder 5ii kein DNLA hat. Schade.
    Mir war aufgefallen dass WLAN irgendwie schwach ist (!).
    Design und Format (21:9) ist für mich Geschmackssache aber nicht notwendig. Auch wegen 120 MHz am Display ist übertrieben, mit 60 MHz ist ausreichend (!).
    Software vom Sony auf neuen Sony Xperia 1 bzw. 5 bin enttäuscht, weil es irgendwas fehlt, wo Software aus Sony Xperia X Performance so toll waren.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL