ANZEIGE

Neue Samsung Premium-Fernseher: Das steckt hinter Neo QLED

4 Minuten
Im Mai starten die neuen Samsung-Fernseher auf dem Markt. Samsung führt die Serie als Neo QLED ein. Auf den ersten Blick gibt es hier LED-Fernseher zu OLED-Preisen. Fauler Zauber oder steckt mehr dahinter?
Samsung-Fernseher aus der 2021-Serie an einer Wand
Bildquelle: Samsung

Anfang des Jahres stellte Samsung die neuen Fernseher vor, die in die neue Serie Neo QLED eingeordnet werden. Bislang waren die QLED-Fernseher die Top-Riege der Samsung Smart TVs. Was es mit dem Neo-Zusatz inhaltlich auf sich hat und was die Modelle durch die Bank bieten, zeigen wir hier.

Samsung Neo QLED mit neuer alter Display-Technik

Die neuen Samsung-Fernseher starten zu Preisen ab 1.999 Euro, wer möchte, kann aber auch 9.999 Euro ausgeben. Das klingt ein Stück weit nach OLED-Preisen, wie LG sie für einige der Top-Modelle aufruft. Aber bislang basierte QLED grundsätzlich auf LED-Fernsehern. Tatsächlich sind auch die Neo-QLED-Fernseher keine Übersetzung des LG-OLED auf Samsung-Displays. Allerdings wird die LED-Hintergrundbeleuchtung kleinteiliger. Bei der Bildschirm-Technologie hinter Neo QLED setzt Samsung auf Quantum-Mini-LEDs, die 1/40 der Größe konventioneller LED-Leuchten ausmachen.

Das hat gleich zwei Vorteile: Einmal die optimierte Detailwiedergabe in besonders hellen und dunklen Bildbereichen – also einen besseren Kontrast und höheren Dynamikumfang. Dazu kommt der Umstand, dass die Bildschirmtechnik weniger Platz benötigt. Der Fernseher wird schlanker was sich im leichten und anpassungsfähigen Design niederschlägt.

Dennoch verspricht Samsung einen satten Sound auch ohne voluminösen Klangkörper. Dafür ist eine neue Sounddynamik geschaffen worden, die sich an Objektbewegungen auf dem Bildschirm orientiert. Ausgegeben wird dies mit einer bis zu 80 Watt starken Anlage in einem 4.2.2-Kanal-System. Samsung verspricht einen ausfüllenden 3D-Sound – auch ohne Soundbar. Ein Umstand, der sich angesichts des schmalen Körpers erst beweisen muss.

Smart sind die Samsung-Fernseher der neuen 2021-Premium-Serie ebenfalls. Das bewährte Betriebssystem Tizen sorgt für Unterhaltung, bietet einfache Bedienung und unterstützt alle gängigen Streaming-Apps. Nach einem speziellen Touchscreen-ähnlichen Prinzip soll sich auch ein Smartphone deutlich leichter mit dem Fernseher verbinden lassen und Inhalte teilen. Samsung-Galaxy-Handys dürften hier am harmonischsten funktionieren.

Samsung Neo QLED Fernseher
Der neue Samsung Neo QLED Fernseher mit 8K.

Bis 8K und 10.000 Euro

In der teuersten Ausführung kostet der Neo QLED TV Samsung GQ85QN900A mit seinen 85 Zoll BIldschirmdiagonale 9.999 Euro. Der Zehntausend-Euro-Fernseher kommt dafür mit allen Schikanen: Satte 214 Zentimeter Bildschirmquerschnitt werden in 8K-Qualität, also mit 7.680 x 4.320 Pixeln und einer Frequenz von 100 Hertz bespielt (nativ: 120 Hz). Externe Inhalte können mittels HDMI 2.1 mit 60 Hertz bei 8K und 120 Hertz bei 4K und FullHD wiedergegeben werden.

Es geht aber auch eine Nummer kleiner: Das günstigste, 1.999 Euro teure Modell bietet einen im Vergleich geradezu handlichen 55-Zoll-Bildschirm, dessen Panel mit der neuen Technologie versehen ist, aber „nur“ in 4K auflöst. Zwischen den beiden Größen gibt es diverse Staffeln, wobei neben Größe und Auflösung auch bei technischen Gegebenheiten unterschieden wird: So gibt es den 85-Zöller mit 8K etwa auch für 7.299 Euro. Unterschiede zwischen den vermeintlichen Zwillingen liegen im Detail. Etwa bei der verbauten Soundanlage und bei der HDR-Technik.

In Sachen Energieeffizienz erhalten die Fernseher je nach Größe und Ausstattung die Labels E, F und G. Falls du nun erschrocken zurück an Zeiten denkst, in denen TV-Geräte regelmäßig A+++-Noten absahnten, gilt: Keine Panik. Die Fernseher sind nicht per se deutlich schlechter als früher. Die Vergabe und die Aussage der Labels wurde im März dieses Jahres verändert. Hier erläutern wir das Vorgehen und die Einordnung der neuen Energielabel.

Neo QLED: Nicht zu verwechseln mit MicroLED

Tatsächlich sind die neuen Neo QLED Fernseher von Samsung technisch gar nicht einmal das Ende der Technologie-Fahnenstange des Konzerns. Schlagzeilen machten auch die TV-Modelle der MicroLED-Serie. Das ist Samsungs Ultra-Premium-Serie, die 2021 startet. Dazu gibt es diese nicht in alltäglichen Größen. 99 Zoll aufwärts ist bei MicroLED die Marschroute. Kosten: 130.000 Euro und mehr.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Samsung Neo QLED Fernseher: Samsung
  • Samsung Neo QLED TV im Wohnzimmer: Samsung
Leserwahl 2021: Die Gewinner
Leserwahl: Das ist die Top-Technik 2021 – frisch von euch gekürt
Wir haben in den vergangenen Wochen nach den besten Produkten in den vier Kategorien Handy, Entertainment, Zuhause und Unterwegs gefragt. Welche Produkte und Anbieter sich bei der Leserwahl den Titel geholt haben liest du hier – so bist du für deine nächste Kaufentscheidung perfekt vorbereitet.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL