LG Convention 2022: Dieses Home Entertainment bietet man dir 2022

5 Minuten
LG hat im Rahmen der LG Convention 2022 Home Entertainment Produkte des aktuellen Jahres vorgestellt. So wartet die neue Produktpalette nicht nur mit vielen Gaming-optimierten Fernsehern auf. Auch eine kleine Box für kabellose Verbindungen erregt große Aufmerksamkeit.
LG Convention 2022 - Dieses Home Entertainment bietet man dir 2022
LG Convention 2022 - Dieses Home Entertainment bietet man dir 2022Bildquelle: LG

Während der LG Convention 2022 hat LG diverse Home Entertainment Produkte vorgestellt. Darunter finden sich nicht nur viele Fernseher mit Gaming-optimierten Features, sondern auch eine Box zur drahtlosen Übertragung von Audiosignalen. Diese WOWCAST genannte Übertragungshilfe bietet dabei mehr als Bluetooth-Sound.  

LG Convention 2022 – diese Fernseher erwarten dich

Wenig verwunderlich: LG hat gleich eine ganze Reihe an neuen Fernsehern für das laufende Jahr vorgestellt. Darunter ist vordergründig die G2-Serie von besonderem Interesse. Erhältlich ist das neue Modell nämlich in einer Größe von bis zu 97 Zoll. Damit wird der Fernseher zum größten OLED-TV bisher. Neben dem Zuwachs an Größe zeichnet er sich durch seine Unterstützung von Gaming-Features aus, zu denen FreeSync, G-Sync sowie ALLM zählen. Wem 97 Zoll zu groß und teuer erscheinen, kann zwischen Größen von 55, 65, 77 sowie 83 Zoll wählen. Preislich liegen die Modelle zwischen 2.499 Euro (55 Zoll) bis zu 8.999 Euro (83 Zoll). Sie werden voraussichtlich ab April dieses Jahrs erhältlich sein.

Die G2-Serie bietet einige Erneuerungen im Vergleich zu den Vorgängermodellen. Eine davon ist der Brightness Booster, der neue Helligkeitswerte bei den Fernsehgeräten ermöglicht. So erreichen die neuen Geräte sowohl neue Flächenhelligkeit als auch größere Spitzenhelligkeit als ihre Vorgänger. Eine hilfreiche Ergänzung stellt dabei eine passive Kühlung dar, die in der G2-Serie verbaut wurde. Das sorgt dafür, dass der Fernseher auch bei mehr inneren Vorgängen eine niedrige Temperatur beibehält. Auch die Bildbearbeitung hat sich bei den neuen Fernsehern geändert. So entfällt nun ein Zwischenschritt im Upscaling, was für weniger Fehler in der Bildanpassung sorgt.  

Wem die neue G2-Reihe zu kostspielig ist, kann auf die C2-Serie ausweichen. Sie bietet die bisher größte Auswahl der 2022er-OLED-Modellreihen, da sie in sechs Größen erhältlich ist. Darunter findet sich auch der erste 42-Zoll-OLED-Fernseher, der sich ebenso für enge Räume oder Schreibtische nutzen lässt. Die C2-Reihe wird ab März im Handel verfügbar sein. Preislich liegt sie zwischen 1.649 Euro (42 Zoll) sowie 7.499 Euro (83 Zoll). Die B2- sowie A2-Serie des Unternehmens soll dabei weiterhin Mittelklasse- und Einstiegsmodelle an OLED-TVs bereithalten. Preislich finden sich die Modelle dieser Produktserien zwischen 1.549 Euro und 4.499 Euro.

Neben 8K-OLED-TVs auch QNED MiniLEDs weiterhin im Sortiment

Ebenfalls zum Angebot gehören die 8K-OLED-TVs der Z2-Serie. Nach wie vor bietet LG hier die einzigen erhältlichen 8K-OLEDs an. Preislich werden diese zu 14.999 Euro beziehungsweise 29.999 Euro angeboten. Auch QNED MiniLED TVs gehören in 4K- und 8K-Auflösungen zum diesjährigen Sortiment. Wer sich nach mehr Anpassungsmöglichkeiten sehnt, wird mit dem Lifestyle-Fernsehmodell ART90 bedient. Dieser 65-Zoll-Fernseher verfügt über eine Abdeckung aus hochwertigem Audiostoff, die man auf Knopfdruck über einen großen Teil des Fernsehers ausfahren kann. Dadurch lässt sich der Fernseher nur mit einer kleinen Anzeige nutzen, die unter anderem Informationen zum Wetter wiedergeben kann.

LG Convention 2022 - auch LGs QNED MiniLEDs bleiben im Sortiment
LG Convention 2022 – auch LGs QNED MiniLEDs bleiben im Sortiment

Veränderung am webOS User Interface

Einige Veränderungen an LGs Betriebssystem gab man ebenso bekannt. So soll webOS künftig nach der Jahreszahl benannt werden, zu dem die aktuelle Version der Fernseher gehört. Die diesjährigen Modelle kommen somit mit webOS 22 auf den Markt. Eine der Neuerung an webOS Betriebssystem stellt die Möglichkeit dar, direkt auf dem Fernseher einzelne Benutzerprofile anzulegen. So kann man Anwender unabhängig von den verwendeten Streamingdienstes Vorschläge für weitere Inhalte unterbreiten. Verschiedene Familienmitglieder können ihre Inhalte so besser voneinander trennen. Zudem sollen Fernseher einen sogenannte „Always Ready“-Mode erhalten, mit dem einzelne Informationen wie das Wetter oder Fotos dargestellt werden können. Der TV soll aus diesem Modus heraus ansprechbar sein und bequem in den Aktiv-Modus starten können.

LG Convention 2022 – was kann das Home Entertainment Line-up noch bieten?

Fernseher sind nicht das Einzige, was im laufenden Jahr erscheint. Neben Fernsehern hat LG ebenso sein Soundbar-Line-up vorgestellt. Die High-End-Lösung der diesjährigen Soundbars trägt den Namen LG Soundbar DS95QR. Sie soll ab Mai zu einem Preis von 1.799 Euro erhältlich sein. Interessant wird die Soundbar durch ihren 9.1.5 Kanälen reinen Surround-Sound mit einer Leistung von 810 Watt. Ermöglicht wird das durch den weltweit ersten Center-Upfiring-Lautsprecher sowie fünf nach oben abstrahlenden Höhlenkanälen. Die neuen Rücklautsprecher zur LG Soundbar bringen ebenso eine Erneuerung mit sich. Dank vier statt der bisher zwei Front-/Seitentreiber zu den nach oben abstrahlendem Treiber, strahlen sie den Ton weiter ab und erreichen somit einen Abstrahlungswinkel von mehr als 135 Grad im Raum. Die Rearspeaker werden zur LG Soundbar DS95QR mitgeliefert. Wer auf die günstigeren Modelle DS90QY (1.199 Euro), DS80QY (899 Euro) oder DS75Q (549 Euro) ausweichen möchte, kann die Rearspeaker separat erwerben.

LG Soundbar DS95QR
LG Soundbar DS95QR

Als nützliche Ergänzung zum neuen Soundbar Line-Up präsentiert LG seinen WOWCAST. Der LG WOWCAST (WTP3) erzeugt eine kabellose HDMI-Verbindung zwischen einer kompatiblen LG Soundbar und einem Fernseher, an dem man die Box anschließt. Dadurch erhältst du eine größere Freiheit in der Aufstellung deines Fernsehers und Soundsystem. Besonders daran ist, dass der LG WOWCAST als erstes Gerät kabellos 7.1.4-Kanal-Sound mit Dolby Atmos verlustfrei und unkomprimiert wiedergeben kann.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Nutzerbild Karsten Frei

    „Darunter findet sich auch der erste 42-Zoll-OLED-Fernseher“
    Das ist richtig geil, will ich haben.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein